@ Triple X

    meinst du mich?


    bis auf das Thema Sex haben wir die absolut tollste Beziehung die man haben kann, wir selbst und andere bezeichnen uns als Traumpaar. Wir wollen heiraten und ein Baby, und zwar nicht in allzu ferner Zukunft.

    Na sei mal kreativ...es gibt tausende Dinge, die gut ankommen... als erstes ist Spontanität natürlich immer sehr gut, Dinge, wo er nicht mit rechnen würde (k.a, ohne Slip unterm Mini aussem Haus, er kommt von der Arbeit heim und du liegst halbnackt mit Netzstrümpfen auf dem Bett, heisse SMS, heisse Bilder die du ihm per MMS schickst, Videos, Wunschlisten, ich könnte noch tausend Sachen aufzählen...

    Lissy,

    Zitat

    wenn ich ihm sage bzw. ihn frage, ob er ins bett kommen mag um mit mir zu schlafen, kriege ich in 99,9 % der Fälle ein klares nein und das wars.

    oje. :-|


    trotzdem,


    ich würde dabei bleiben.


    ich würde nicht so tun als hätte ich keine lust auf sex.


    ich würde ihm am montag sagen "ich will mit dir schlafen" und


    am dienstag "ich will mit dir schlafen"


    und am mittwoch "ich will mit dir schlafen".


    solange bis er irgendann merkt, dass du ein bedürfnis nach sex hast.

    Zitat

    Diese verschlüsselten Fragen mache ich vielleicht, um mich noch ein paar Sekunden in Hoffnung schwelgen zu können, Hoffnung, dass er tatsächlich zu mir ins Bett kommt und sich dann noch was entwickelt.

    :°_


    du willst kein "nein" mehr hören.


    ich glaube aber, dass es dir selbst gegenüber ehrlicher wäre, wenn du dir das schmerzvolle "nein" antun würdest. du würdest dann immer und immer wieder die verletzung spüren und dieser schmerz würde dich dazu bringen hartnäckiger zu werden.


    im moment weichst du deinem schmerz aus und sorgst sogar dafür, dass dein freund nichts von deinem schmerz mitbekommt. du hättest ihm im auto ja auch die wahrheit sagen können. das wäre dir selbst und ihm gegenüber ehrlicher gewesen. das problem ist, dass ihr dann direkt mit eurem problem konfrontiert worden wärt und davor hast du vielleicht auch angst.

    Zitat

    bis auf das Thema Sex haben wir die absolut tollste Beziehung die man haben kann, wir selbst und andere bezeichnen uns als Traumpaar. Wir wollen heiraten und ein Baby, und zwar nicht in allzu ferner Zukunft.

    Hhm...ist aber nicht so, dass da jetzt so'n kleineres Problemchen zwischen euch stehen würde, sondern eher eines von der elementaren Sorte!!!

    kuckucksblume

    Er hat gestern im Gespräch zu mir gesagt, dass ich einfach zu oft Sex will.


    Ich glaube nicht, dass ich abnormal oft Sex will, ich denke eher, es fällt ihm nur deshalb so stark auf, da er halt "abnormal" (wobei es das Wort ebim Thema Sex nicht geben sollte) wenig Sex braucht. Klar, dass es ihm dann auffällt, dass ich jeden bis jeden 2. Tag nachfrage.


    Es kann natürlich sein, dass ich halt überdurchschnittlich aktiv bin von der Lust her, aber ich denke ich bin trotzdem noch normal und nicht "versaut" (was er auch schon mal benutzt hat, auch wenns vielleicht eher spaßig gemeint war).


    Ich will kein Nein mehr hören. Ja und ich weiß, dass das irgendwie Selbstbetrug ist, denn wenn ich verschlüsselte Fragen stelle und dann 3 Sekunden länger auf ein ebenso verschlüsseltes Nein warte, ist die Enttäuschung eigentlich ja noch größer. :°(


    Ich glaube wirklich, dass ich mich nur drücken will, das Problem zur Sprache zu bringen, ein Grund, weshalb ich gestern im Auto nicht gesagt habe was wirklich mit mir los ist.


    Ich weiß halt keine gute Lösung für das Problem, und wenn man für ein Problem keine mögliche Lösung weiß, verdrängt man es natürlich.


    Im übrigen hatten wir wirklich viele Gespräche zum Thema Sex in letzter Zeit und dieses Thema wird für ihn anscheinend immer nerviger. Ich glaube, mit jedem Gespräch treibe ich ihn weiter weg in dieser Hinsicht.


    Deshalb sollte ich mich einfach nur noch rar machen und ein paar Wochen überhaupt nichts mehr sagen/machen in diese Richtung...denke ich...

    Lissy

    Ich denke auch, dass das auf jeden fall ein grundlegendes Problem ist, dass ihr erstmal beheben solltet. sorry, wenn es hart klingt, aber wenn du ihn jetzt heiraten würdest und sogar noch ein kind in die welt setzt, damit schaufelst du dir dein eigenes grab!


    ich wohne beispielsweise noch zuhause bei meinen eltern. mein freund sagt oft, wir sollten doch bald mal zusammen ziehen. ich sage dann immer nur"ja,ja, das können wir uns ja bald mal überlegen..." aber ganz ehrlich? ich bin doch nicht so blöd und ziehe mit ihm unter solchen umständen zusammen! dann würd ich in einem jahr in der klapse sein. ;-) ich bin froh, dass ich noch einen rückzugsraum habe und diesem problem daher nicht jeden tag, sondern nur am wochenende ausgesetzt bin. sonst würde ich bestimmt schon krank und völlig griesgrämig sein.

    Zitat

    Er hat gestern im Gespräch zu mir gesagt, dass ich einfach zu oft Sex will.

    >:(


    er bestimmt also was du wollen darfst?


    selbst wenn du jeden tag drei mal sex haben wolltest, na und?


    dann ist er eben nicht der richtige mann für dich.


    du hast ein bedürfnis nach sex und das kann gar nicht "falsch" sein.


    so einen satz würde ich mir jedenfalls nicht bieten lassen.


    es gibt kein "zu viel".


    es gibt nur deine bedürfnisse und seine bedürfnisse.

    TrIp

    ich weiß, dass das eigentlich eine blöde Frage ist, aber ich weiß es halt im Moment nicht. Ich hab da wohl auch eine mauer aufgebaut, daher bin ich für jeden Tip dankbar, was Männer anmacht.


    Mein Freund sagte zu diesem Thema mal, dass ich mal meine weiblichen Waffen einsetzen solle. Aber irgendiwe ist mir das zu unkonkret und ich weiß nicht, was er haben will.

    Lissy

    Sehe ich genauso wie Kuckucksblume. das problem ist nicht, dass du zuviel Sex willst, sondern dass ER deinen bedürfnissen nicht nachkommen kann. lar, dass er da die Schuld von sich ablegt, indem er sie auf dich schiebt. da muss man wirklich überlegen, ob das ein leben lang zusammen passen kann.

    Markus

    in JEDER anderen Hinsicht trägt er mich auf Händen.


    Wir gehen essen.


    Wir gehen ins Kino.


    Wir haben eine völlig lebendige Beziehung.


    Er tut alles was er kann für unsere Beziehung, und dass er an der Sache mit dem Sex nix ändert, zeigt mir irgendwie, dass er nicht wirklich was ändern kann, denn dann würde er es tun, das weiß ich.

    Zitat

    Ich will kein Nein mehr hören. Ja und ich weiß, dass das irgendwie Selbstbetrug ist, denn wenn ich verschlüsselte Fragen stelle und dann 3 Sekunden länger auf ein ebenso verschlüsseltes Nein warte, ist die Enttäuschung eigentlich ja noch größer. :°(

    :°_ ja, weil dann gibt es eine kurze phase der hoffnung und dann merkst du umso schmerzvoller, dass sein verhalten ein "nein" bedeutet. :-|

    Zitat

    Ich glaube wirklich, dass ich mich nur drücken will, das Problem zur Sprache zu bringen, ein Grund, weshalb ich gestern im Auto nicht gesagt habe was wirklich mit mir los ist.


    Ich weiß halt keine gute Lösung für das Problem, und wenn man für ein Problem keine mögliche Lösung weiß, verdrängt man es natürlich.

    ja, natürlich.


    ich bin bei belastenden problemen genauso. ich bin die allergrößte verdrängerin :-/