was ich bei meinem freund nur sehr deutlich merke, ist, dass er immer das gefühl haben will, die kontrolle zu haben. vielleicht braucht er wirklich das gefühl, dass er mit mir schläft, weil ER das will und nicht weil ICH das will. :-/ wenn ich mich noch dran erinnere, was er am anfang alles gemacht hat, um mich zu erobern... :=o vielleicht hält er sich selbst nur für begehrenswert, wenn er merkt, dass ER MICH "rumgekriegt" hat und nicht ich ihn. ???

    Zitat

    vielleicht hält er sich selbst nur für begehrenswert, wenn er merkt, dass ER MICH "rumgekriegt" hat und nicht ich ihn.

    das ist vorstellbar, hat dann aber weniger mit der kategorie "begehrenswert" zu tun, sondern mehr mit selbstsicherheit. wenn er dich "rumgekriegt" hat, ist er der aktive, der, der das geschehen in der hand hat. wenn du ihn "rumgekriegt" hast, ist er mehr der, der geschehen lassen muss, der eine bestimmte leistung, um dir zu gefallen, um deinen ansprüchen zu genügen, bringen muss. DAS kann hinderlich sein, solch eine phase hatte ich auch mal. da war ich gut, wenn alles von mir aus ging und weniger gut, wenn ich einem wunsch genügen musste.

    Ok. :-)


    Dann werde ich das so mal probieren. Mir ist im Moment eh nicht nach Erobern nach dem "Schock" vom Wochenende. %-| Mich würde echt mal interessieren, wie er reagieren würde, wenn aus mir eine "lustlose" Frau entstehen würde...

    Manche

    brauchen den Anreiz dass der andere nicht immer verfügbar ist...


    Mich reizt es auch mehr wenn der Partner nicht immer will sobald ich Lust hab... Ist doch langweilig... Vor allem je weniger mein Partner will umso mehr will ich.


    Meine Partnerin ist da auch so. Ich bin nicht ineressant wenn sie weiß sie kann mich jederzeit haben - seit ich öfter mal nein sage, kommt die Initiative auch öfter von ihr und wir haben mehr Sex als früher. Wobei für einige hier einmal die Woche wahrscheinlich nicht oft ist :-)


    Mir ist auch aufgefallen dass die Zärtlichkeiten im Alltag allgemein bei uns besser und mehr geworden sind... Es gab Zeiten da konnte sie mich nicht streicheln ohne den Druck dass ich jetzt dann Sex will und wenn sie dann nein sagt es Stress gibt...


    Seit ich gelernt habe auch mal kuscheln zu können ohne das es auf Sex rausläuft kommt es bei uns häufiger dazu - und der Sex ist wie gesagt auch besser geworden.


    Für mich ganz wichtig: am Partner nicht rumnörgeln, öfter über Gefühle sprechen, Sex nicht an die erste Stelle setzen und öfter Zärtlichkeiten (kein Sex!) austauschen... Denn die machen ab und an wirklich Lust auf mehr...

    Ach Velandra, bei uns ist es irgendwie genauso.


    ich soll IHN in Ruhe lassen, mit meinem Gequatsche und meinem Fordern, damit ER auf mich zukommen kann. Ich habe das schon mehrere Wochen ausgehalten, nichts gesagt, nichts getan. Er schien sich damit echt wohl zu fühlen.


    Ich weiß auch, dass er es sich jeden Tag selbst macht. Immer diese Privat Pornos im Internet.... Löscht dann immer den Verlauf, damit ich ja nix mitbekomme. Sollte er auch die Cookies löschen... wenn dann schon richtig.


    Das letzte Mal sowas wie Sex bei uns war letzten Sonntag. Er "kündigte" das morgens schon an, macht er immer. Dann wars gegen Abend und plötzlich bekam er so Bauchschmerzen blablabla. Ich habe gar nichts dazu gesagt, dachte nur, jetzt sucht er wieder ne Aúsrede um um den "versprochenen" Sex drumherumzukommen.


    Er hat sein "Versprechen" dann aber doch eingelöst.


    es war wie immer: kurz.


    Keiner von beiden hatte einen Orgamsus. War in meinen Augen eine Pflichtübung für ihn.


    Als ich eben gefahren bin meinte ich nur: habe den PC angelassen, wenn Du noch ran willst. Ohne Hintergedanken, und ohne Unterton.


    ER ist aber direkt ausgerastet! Total aggressiv, ich solle nicht immer so einen Scheiß von mir geben, er könne das nicht mehr hören, er macht bald den PC kaputt wenn ich mit meinen Sprüchen nicht aufhöre.....


    Bin dann ohne ein weiteres Wort gefahren.


    Was glaubt er denn wer er ist?? ??


    Bin so genervt. Und enttäuscht.traurig.wütend. alles.


    Komme mir vor wie so ne eklige Assi-Tussi. Ich bin nicht schlank, bin wirklich eher dick, und fühle mich damit nicht wohl. Aber ich stinke nicht und bin nich hässlich, eben nur dick. ER ist auch nicht grad ein Adonis, mit seiner Plautze. Aber er gibt mir zusätzlich das Gefühl, ekelhaft zu sein. Asexuel, wie ein ES.


    Und dann auch immer diese Sprüche: Du siehst toll aus, Du bist toll. blablabla.....


    Und warum schlafen wir nicht miteinander, wenn ich so toll bin??


    wir sind gestern 4 Jahre zusammen. Den Jahrestag merkt er sich sowieso nicht. Weil er sich generell keine Daten merkt. Ein Wunder dass er weiß, wann ich Geburtstag habe.


    Ich frage mich so oft, was mich noch bei ihm hält. Ich weine sehr oft, wir streiten öfters. Ich frage mich, ob ich ohne ihn nicht glücklicher wäre. dann habe ich aber Angst (klingt doof, weiß ich auch) dass ich keinen mehr bekomme. Bin 30, dick. Wer will mich denn noch? wegen "mir" möchte ich auch eine Therapie machen (habe bereits mit meinem HAusarzt drüber gesprochen), am besten eine Verhaltenstherapie, weil ich mich selber so ´nicht kenne und nicht mag.


    Ach blöd alles.


    :(v

    @cacestmoi

    Och, Du Arme! :°_


    Ich kenne diese blöden Tage, wenn einem alles zuviel wird und man sich selbst kaum ertragen kann!


    Die Idee mit der Therapie ist gut, Dein Freund (eigentlich kann man ihn kaum "Freund" nennen...) hat´s ja schon fast ganz geschafft, dass Du Dich selbst nicht mehr leiden kannst... :(v>:(


    Du solltest auf keinen Fall nur bei ihm bleiben, weil Du Angst hast, "keinen mehr abzukriegen", damit machst Du Dich viel zu abhängig von ihm. Er behandelt Dich sowieso schon schlecht (meine Meinung nach Deinen Schilderungen), er ist sich Deiner viel zu sicher!!!


    Sorry, sonst habe ich keine Idee, wie ich Dir helfen könnte...


    Ich wünsche Dir alles Gute :)*

    Oje cacestmoi, das tut mir auch leid für dich :)*.


    Warum tust du dir diese Situation an? Tu etwas für dich und dein Selbstwertgefühl, je eher desto besser! Du bist eine Frau, vielleicht dick, vielleicht nicht, aber verdammt nochmal eine Frau mit Gefühlen und Bedürfnissen. So kann das doch nicht weitergehen, niemals.


    Und diese gequälten Rituale um den Sex bei euch - verzichte, um deiner Selber willen. Ist das für dich ertragbar, die "Versprechungen", die voraussagbaren Ausreden und Wehwehchen, der mechanische Akt an sich? Hat er sich in letzter Zeit mal wirklich mit dir beschäftigt, was du möchtest, was du willst? Ich glaube fast er nimmt dich gar nicht richtig wahr, so wirklich richtig GAR NICHT. Bei aller Sehnsucht nach körperlicher Liebe und Befriedigung, mir wird richtig komisch wenn ich deinen Post lese. Das geht einfach nicht so.


    Und die Reaktion von deinem Kerl im Bezug auf den PC sagt ja wohl alles... da schämt sich wohl einer für seine Pornos, wie? Und das er den PC kaputthaut, das würde ich zu gerne mal sehen, das solltest du eigentlich mal drauf ankommen lassen.


    Bitte unternimm etwas, mach die Therapie und nimm andere Hilfe in Anspruch.

    cacestmoi

    :°_


    Kann den anderen nur zustimmen, so kann es echt nicht mehr weitergehen. Tu mehr für dich selbst, mach diese Therapie.


    Und geh am besten nicht mehr auf seine "Versprechen" ein, du hast doch eh nichts davon. Wenn er was will, soll er gefälligst darum kämpfen und dir nicht ein noch schlechteres Gefühl geben!!!


    Zu mir:


    es war toll in Österreich! :)^ Nur der Hinflug am Freitag war stressig, die Airline hat unser Gepäck vergessen einzuladen, wir mussten am Flughafen stundenlang drauf warten, haben deswegen unsere Anschlusszüge verpasst, konnten so nicht zum Zielort kommen und mussten außerplanmäßig im super-teuren Flughafenhotel übernachten... Stress ohne Ende. Und jetzt dürft Ihr raten, was mein Freund trotz allem Freitag nacht noch wollte... genau, Sex! ;-D Ich habe ihn erstmal liebevoll abgewiesen, als er anfing mit "Gehen wir zusammen duschen?" etc., weil mir echt nicht danach war. Und dann hat er sich wirklich angestrengt und mich schlussendlich doch noch "rumgekriegt" x:) Er war so lieb und es war toll, das konnte man ihm anhören. |-o Hoffentlich gehts so weiter! :)D

    So, mal wieder Zustandsbericht...

    Bin im Moment wieder etwas sauer.


    Gestern: er kam wieder unter die Dusche, als ich drunter war, machte aber nix. Hat sich dann nackt ins Bett gelegt und auf mich gewartet Kam dann auch ins Schlafzimmer und hab dann meine Schlafklamottem angezogen. Er dann "Nicht anziehen!" Hatte zwar schon was an, hab mich dann aber einfach neben ihm gelegt, ohne mich komplett anzuziehen. Er dann "Na, wie sieht dein Programm für jetzt aus?" %-| Ich: "Ich hab kein Programm. Und du?" Er: "Also, auf meinem Programm steht, dass du mich gleich überraschst!" ??? Er wollte wohl wieder was hinsichtlich Sex andeuten. Ich hab dann gar nichts gemacht, einfach abgewartet. Er hat dann auch nichts mehr gemacht und wir sind irgendwann eingeschlafen. Ich weiß einfach nicht, was das soll. Ich hatte gestern keine Lust auf Sex. Vielleicht hätte er mich überzeugen können, der Appetit kommt ja manchmal beim Essen, aber warum TUT er einfach nichts?! Ich finde es so abtörnend, wenn er immer so komische Sprüche bringt. Warum kann er nicht einfach was TUN, z.B. mich einfach küssen, der Rest würde sich dann doch sowieso ergeben.


    Ich habe in der letzten Woche wirklich gar nicht an Sex gedacht, ich war richtig entpannt. Und das gestern hat wieder erreicht, dass das Sexthema wieder präsent ist. Er kann doch nicht erwarten, dass ich den ersten Schritt mache, wenn ER Sex will!!! Warum soll immer alles von mir kommen??


    Und heute ist er vollkommen normal, redet kein Wort über gestern abend. Vielleicht hat er das gestern als Abfuhr meinerseits gesehen?! Ich verstehe das nicht. Was will er eigentlich

    Velandra

    Würde mich auch abtörnen. Mein Mann war ähnlich, er hat mir das Sex ad acta-Legen auch zu leicht gemacht durch seine Passivität. Ich mag Leidenschaft spüren, Angemacht sein..


    Mir kommt es so vor, als ob das so eine Art "Pflicht" seitens von ihm war, er hat es wohl als Vorstoß gesehen und war dann vielleicht ganz froh, dass nichts weiter passiert ist. Eine Vermutung, weißt du, so nach dem Motto, ich habs probiert, sie ist nicht drauf eingegangen, also ist das Thema mal wieder abgehakt und ich brauch mir keine Vorwürfe zu machen, dass ichs nicht probiert hätte. Auf der anderen Seite ist diese "Überraschungsgeschichte" etwas, was du mal ein wenig erforschen könntest. Hat er vielleicht irgendwelche Wünsche beim Sex, die noch kein Thema bei euch waren oder schnell wieder beiseite geschoben wurden?


    Aber das ist wirklich nur eine Vermutung, ich kann ja nicht in seinen Kopf sehen.

    @Velandra

    Ich hab zwar den ganzen Thread gelesen, bin aber nicht mehr sicher:


    hast du ihm das konkret gesagt? hast du ihm gesagt:


    "Eigentlich hätte ich ja auch mal Lust, aber bitte rede dann nicht soviel sondern mach mal" ?


    LG