Wenn ich hören würde, dass ein anderer Mann das mit seiner Freundin machte, würde ich genauso reagieren wie Ihr. Ich bin da jedoch mit meinem Gefühl so sehr drin, dass ich es (noch) nicht so sehe. Ich will die Trennung nicht.


    Obwohl er sich ja getrennt hat und nicht wollte, dass ich mich bei ihm melde, hat er mir gerade schon wieder eine SMS geschrieben. Es täte ihm leid (schon wieder, hat er mir gestern abend ja schon geschrieben), ich solle nicht böse oder traurig sein. Wie hab ich das zu deuten??? Warum meldet er sich wieder?

    Vielleicht...

    gehört er wirklich zu dem Typ Mensch - was jmd. anderes hier ja schon geschrieben hat - der einfach bei zuviel Nähe die Reißleine zieht, sprich sich zurückzieht und in Eurem Fall eben - Schluss macht.


    Und nach kurzer Zeit merkt er dass er das garnicht will, dass ihm viel an Dir liegt und bereut seinen Schritt gleich...


    Allerdings würde ich das glaube ich nicht oft mit mir machen lassen. Es kann doch kein Vertrauen mehr bei Euch geben bzw. Du musst immer Angst haben, dass er bei Differenzen gleich wieder eine Trennung in Erwägung zieht.


    Für mich hört sich die ganze Situation jedenfalls auch so an, als wäre er nicht fähig bzw. gewillt eine Beziehung auch mit all ihren negativen Seiten einzugehen.

    Ja, das ist schon möglich. Ich hänge immernoch an ihm. Keine Ahnung warum. Aber es bricht mir das Herz, dass er sich getrennt hat. ich will ihn nicht verlieren.


    Was mich aber wirklich erstmal interessiert: wie habe ich seine SMS zu deuten? Was bezweckt er damit? Zeigt er damit, dass er mich gar nicht loslassen will? Warum schreibt man jemandem SMS, wenn man sich von ihm getrennt hat und ja angeblich keinen Kontakt mehr will?

    Entweder...

    weil er seine Entscheidung wirklich bereut


    oder


    weil es ihm leid tut dass er Dich so schroff angesprochen hat, weil er keinen Kontakt mehr will...


    Vielleicht will er zwar dass ihr noch Kontakt haltet, aber eben rein freundschaftlich.


    Das kann allein er beantworten. Allerdings würde ich ihm nicht sofort antworten. Er sollte ruhig merken dass er Dir weh getan hat mit seinen Aussagen. Und sollte ihm wirklich noch was an Eurer gemeinsamen Zukunft liegen, wird er sich sicherlich weiter melden und um Dich kämpfen - was wirklich, sorry, mal dringend an der Zeit wäre.

    Ich denke mir, dass -wenn man sich getrennt hat- einem doch egal sein kann, ob der andere leidet oder nicht. Man will die Sache doch dann abhaken. Warum aber schreibt er mir noch? Er könnte doch froh sein, dass er mich jetzt nicht mehr hat. Dass das auf freundschaftlicher Basis nicht läuft, weiß er. Warum hat er sich jetzt zweimal entschuldigt? Scheinbar will er nicht, dass ich ihn ganz vergesse bzw. die Sache abhake?!

    Kann sein,

    Du müsstest Deinen Freund ja besser einschätzen können als ich :-)


    Vielleicht bereut er seinen Schritt schon. Kurzschlussreaktion. Allerdings würde ich, wenn es so ist, wissen wollen warum dass immer wieder vorkommt dass er eine Trennung von Dir will und dann doch wieder merkt was er an Dir hat. Merkt er das erst nachdem er Dich verletzt hat?

    Ich kann ihn so schlecht einschätzen. Vor ein paar Tagen schrieb er mir noch, dass er mich liebt. Ich kann mir nicht vorstellen, dass er das nur vorgespielt hat.


    Mein Gefühl sagt mir, dass er mich immer geliebt hat. Es ist komisch, dass er schluss macht, sagt, er hätte keine Gefühle mehr für mich und will keinen Kontakt mehr und nach ein paar Stunden später schreibt "Tut mir leid. Ich muss mal ein paar tage weg von hier." und dann heute morgen wieder "Tut mir leid, dass es so hart ist. Bitte sei nicht sauer oder traurig." Was hat er denn davon? Er weiß, dass es hart für mich ist, dass er sich getrennt hat- aber warum entschuldigt er sich?

    Zitat

    Merkt er das erst nachdem er Dich verletzt hat?

    vermutlich ist es so, wie du es geschrieben hast: sobald es ihm zu nahe wird, reißt er aus. ich glaube, er hat liebe bisher immer mit verletzungen verbunden. er reißt aus, weil er selbst angst hat, verletzt oder verlassen zu werden. bei ihm liegt sicherlich psychisch einiges im argen.

    Hört sich so an als wolle er sich selber in den nächsten Tagen darüber klar werden was er noch empfindet wenn er schreibt "ich muss mal ein paar Tage weg von hier".


    Vor allem warum sollte er sich rechtfertigen wenn ihm nichts mehr an Dir liegt. Vielleicht hat er im Vorfeld lieber Schluss gemacht, falls er in den Tagen zu dem Entschluss kommt, dass es nichts mehr wird mit Euch. So lässt er Dich nicht lange zappeln.


    Aber wie Du merkst schreibe ich immer nur mit "vielleicht"... Es ist schwer jmd einzuschätzen den man nur vom erzählen kennt.


    Ich an Deiner Stelle würde vom schlimmsten ausgehen, damit schützt Du Dich selber am Besten und bist auch standhafter bzw. kannst es etwas klarer sehen wenn er Dich wieder zurück will.


    Am wichtigsten ist ansonsten denke ich, dass Du nicht gleich wieder zu ihm zurückgerannt kommst sobald er Dir einen kleinen Köder hinwirft. Er soll ruhig mal, wie schon gesagt, mal um Dich kämpfen müssen.

    Hast Du ihm schonmal eine Therapie vorgeschlagen?


    Sei es gemeinsam oder dass er alleine geht?


    Ich denke dass sich diese Bindungsangst sehr auf Eure Beziehung ausgewirkt hat und dass sich dieses Problem nicht von Euch alleine lösen lässt. Er reagiert einfach zu oft über.

    Naja, also zappeln lässt er mich ja jetzt doch ganz schön. Er hat zwar schluss gemacht, aber ganz ernst scheint das wohl doch nicht zu sein, sonst hätte ich nicht schon 2 SMS bekommen.


    Ich denke auch, dass eine Therapie wichtig für ihn wäre. Ich habe es ihm so konkret noch nie vorgeschlagen. Er meinte ja immer, dass unsere Probleme nicht an ihm liegen, er würde sich immer richtig verhalten. Er muss selbst erkennen, dass seine Probleme viel tiefer liegen und halt nur in unserer Beziehung zum Ausdruck gekommen sind.

    Dann wäre die Lösung dass ihr zusammen geht - dann merkt er dass Du die Probleme nicht alleine an ihm fest machst.


    Im Gespräche mit der Therapeutin wird sich dann zeigen inwieweit jeder an sich arbeiten muss und was im argen liegt.


    Er lässt Dich zappeln, ja - und deswegen würde ich es ihm in Zukunft, wenn es ihm noch ernst mit Euch ist, nicht zu leicht machen. Vielleicht wäre ja eine Option, dass Du Dich nur wieder auf ihn einlässts wenn ihr zusammen ein Gespräch mit einem Therapeuten sucht, dann so wie es bisher bei Euch lief, schadest Du Dir nur selber. Du bist doch so nicht glücklich und wirst es auch nicht werden.

    Zitat

    Er meinte ja immer ...er würde sich immer richtig verhalten

    Dann hat er ja als er sich von dir getrennt hat anscheinend auch keinen Fehler gemacht. Warum sucht er dann den Kontakt zu Dir?

    Zitat

    Tut mir leid, dass es so hart ist. Bitte sei nicht sauer oder traurig.

    Wenn ich so ne SMS bekommen hätte, dann hät ich zurück geschrieben: "Mach dir keine Gedanken, komme klar"


    Außerdem für mal ein paar Tage abstand zu bekommen muss man nicht gleich ne Beziehung beenden. Zumal ihr ja vorher ne Woche getrennt wart Oder?


    Ich war früher genau wie dein Freund, nicht Konfliktfähig. Das hat sich geändert nachdem mir meine damalige Freundin mal kräftig den Kopf gewaschen hat und erklärt hat das ich das nächste mal wenn ich so etwas sage auch wirklich bleiben kann. Erst da habe ich verstanden wie sehr ich sie verletze und wie liebesbedürftig ich bin.


    Ich hatte aus Angst verlassen zu werden so reagiert. Bei jeden größeren Streit hab ich gedacht jetzt ists vorbei, sie liebt mich nicht mehr und von daher dann den ersten Schritt gemacht damit ICH es bin der sich trennt, damit es mir besser dabei geht als Ihr. Ich wollte nicht verletzt werden, nicht schon wieder. Geholfen hat es nichts denn sobald ich zuhause war, hab ich es bereut und wieder den Kontakt gesucht. Vielleicht geht es deinem Freund genauso. Ich würde Ihm jedenfalls Bedigungen stellen, wenn er eine Chance haben möchte wieder mit dir zusammen zu sein.


    Bedingung: Miteinander Reden, an seiner Konflikfähigkeit arbeiten ggf. Therapie und natürlich danach regelmäßiger guter Sex.


    Ist aber deine persönliche Entscheidung. Das kann dir keiner abnehmen.


    Gruß


    Speedy