Hab ich bereits gelesen. ;-)


    Als, wenn ICH mich getrennt hätte, würde ich sicherlich nicht 3x innerhalb von 24 std. kontakt mit ihm aufnehmen. und ihn sicherlich dann in der email nicht mit seinem kosenamen anreden, denn das wäre makaber, wenn ich wüsste, es gäbe keine chance mehr. und zusätzlich würde ich mich auch nicht fragen, was seine eltern jetzt über mich denken. wenn ich wüsste, es wäre entgültig, würde ich seine eltern ja eh nie wieder sehen.

    Nein, DU nicht, aber du bist ja auch nicht ER ;-)


    Wie gesagt, ich glaube weiter, er will VORERST sein schlechtes Gewissen beruhigen.


    Aber mal was ganz anderes: Erklär mir doch mal bitte, wie du dir eine Beziehung mit ihm vorstellst und was sich ändern müsste, damit es sie so geben wird. Wäre doch mal ganz interessant... auch für dich ;-)

    ich habe konkrete vorstellungen von einem gespräch, dass ich mit ihm führen würde, falls es noch eine chance gäbe. ich würde einige bedingungen stellen. mir ist ja selbst bewusst, dass es so, wie es war, nicht weiterlaufen kann. die frage ist eben nur, ob er mich noch so sehr liebt und sich gegen die trennung und für ein miteinander entscheidet. mir fehlt leider im moment die kraft, alle meine vorstellungen aufzuschreiben, weil ich eben nicht weiß, ob es sowieso sinnlos ist, sich darüber noch gedanken zu machen.


    er kommt spätestens freitag aus dem urlaub zurück. wenn ihm was an mir liegt, dann wird er sich melden. ich muss solange abwarten.

    Nutze trotzdem mal die Zeit, dir darüber Gedanken zu machen. Du leidest schon sooooo lange und hast es eigentlich gar nicht verdient. Es tut mir so leid und ich würde dir so gerne helfen. Ich weiß, wie der Blick verklärt ist, aus Angst vor dem endgültigen Aus. Wenn du wüsstest, was ich durchgemacht habe und eigentlich noch durchmache.... aber ich WILL nicht mehr leiden. Ich will auch nichts verdrängen. Die Zeit war schön und ich neige auch sehr oft dazu, die schlechten Zeiten und Momente zu verdrängen. Aber das darf man nicht. Schau dir deine vielen Statements hier an. Du leidest auch schon so lange und gibst dir, wie ich auch, immer die Schuld. Aber ich habe für mich erkannt: Ich habe sicher Fehler gemacht und hatte das grosse Glück, daraus lernen zu dürfen. SIE kam mir in keinster Weise entgegen. Und keiner ist fehlerfrei. Es gibt nie nur einen, der alles falsch macht, und einen, der alles Richtig macht.


    Denke auch mal an seine Ignoranz, an seinen Egoismus. Das ist durchaus erlaubt.


    Süsse, ich wünsche dir ganz, ganz viel Kraft. Halte durch und hoffe, das er nun auch mal leidet. Tut er es nicht, dann hat er deine Gefühle nicht verdient ;-)

    Zitat

    ich habe konkrete vorstellungen von einem gespräch, dass ich mit ihm führen würde, falls es noch eine chance gäbe. ich würde einige bedingungen stellen.

    Aber hast du auch dir Kraft, diese Bedingungen durchzusetzen, wenn er sie nicht akzeptiert? Kannst du dann auch sagen, okay, es hat keinen Zweck? Denk mal drüber nach. Ich konnte es auch nicht. Heute könnte ich es aber. Weil ich anfange, das ICH der wichtigste Mensch in meinem Leben bin.... und erst dann der Partner. Er macht es ja auch so, vergiß das nicht.

    Okay, nun macht er sich Sorgen, das du dir wegen der Trennung was angetan haben könntest. Nun wird es Zeit, ein Lebenszeichen von dir zu geben.


    ICH würde schreiben: "Lebe noch, schönen Urlaub", mehr nicht.

    ;-D sorry, dass ich noch LEBE heißt es natürlich. komisch, dass er mir wieder geschrieben hat. es könnte ihm doch egal sein. blöde frage, ob ich noch lebe. wenn ich mich umgebracht hätte, hätte meine mutter ihn längst verständigt und IHN umgebracht! Auch dieses "du musst es nicht gut finden." was bezweckt er damit??

    willst du wirklich mit jemandem zusammen sein, der nicht weiss, ob er dich will oder nicht , oder doch lieber schluß macht, achnee, lieber doch nicht ?!


    Das wäre mir zu viel Kindergarten - ich könnte mich nicht auf einen partner einlassen, der nicht 100%tig zu mir steht.


    Dann kann ich auch ne reine Sexbeziehung führen - völlig unverbindlich