Achso danke auch für die anderen Tips.


    Habe mich gerade einfach mal gemeldet und sie gefragt ob sie am nächsten Samstag schon was vor hat.


    Antwort: "Jetzt wahrscheinlich nicht mehr" ;-D


    Sie hat auf jeden Fall den ganzen Tag Nichts vor und wir sind so verblieben, dass wir bei schönem Wetter tagsüber eine Radtour machen, mit Pause in einem nahegelegenen Biergarten, bei schlechtem Wetter gehen wir Abends in der Stadt was Trinken und anschließend ins Kino...


    Jetzt bleib nur abwarten und Tee trinken :)D

    Zitat

    Jetzt wahrscheinlich nicht mehr

    ;-D Haha. Ganz ehrlich? Das klingt gut. Sehr, sehr gut! @:)


    Lass es jetzt ganz locker angehen. Nichts überstürzen! Ich bin mir sicher, das wird, und ich bin mit solchen Ferndiagnosen sonst sehr vorsichtig ;-)

    Wo ist eigentlich der tbdso hin, der meinte, ganz extrem schüchtern und zurückgezogen gewesen zu sein und alleine beim Gedanken daran, eine Frau anzusprechen, Herzrasen und Schweißausbrüche bekommen zu haben? Und nu spricht er einfach im Schwimmbad mal ne Mitschwimmerin an, tauscht die Nummern und ruft einfach mal an: "Na, wie is?" Und sie sagt auch noch zu.


    Da kann man Hormone bei der Arbeit sehen. :-)


    Ich wünsche dir viel Blut im Kopf, tbdso. ]:D Und immer einen Plan B. Immer.

    Zitat

    Gott sei Dank sehen Mädels im Badeanzug mit Kappe und Schwimmbrille alle 0815 aus.

    Das glaube ich allerdings nicht. :=o

    Zitat

    Kommt wohl drauf an, wieviel Dioptrien ;-)

    :|N ;-)


    Nicht wenn er kurzsichtig ist.


    Unter Wasser geht ne ganz normale Schwimmbrille. Das Wasser korrigiert dann mit seinem Brechungsindex eine Kurzsichtigkeit. Bin jedes Mal wieder überrascht, dass das klappt. Hab ja selbst -5.5 auf einem Auge und -3.25 auf dem anderen.


    Und da kann ich sagen: es gibt optisch tolle Schwimmerinnen x:) . Sieht man oft schon am Schwimmstil. Nur ob sie dann 15 oder 45 oder irgendwas dawischen ist, das sieht man als Kurzsichtiger dann wirklich eher, wenn sie Schwimmbrille und Kappe abgesetzt hat und sich im Vorraum die Haare föhnt.

    Zitat

    Nur ob sie dann 15 oder 45 oder irgendwas dawischen ist, das sieht man als Kurzsichtiger dann wirklich eher, wenn sie Schwimmbrille und Kappe abgesetzt hat und sich im Vorraum die Haare föhnt.

    Eine extrem kurzsichtige Freundin von mir hat mich mal im 50-Meter-Becken auf einen Typen aufmerksam gemacht,... ich nur,..."welcher Typ??"... etwas weitergeschwommen.. sie: "ach, oh, das ist ein Startblock" ;-) ]:D

    Der Startblock ist ja auch über Wasser. Da sieht man ohne optische Brille schlecht. Dagegen ist ein Mitschwimmer/in eben unter Wasser und teils keine 2 Meter weg. Aber ich will nicht vom Thema ablenken.

    Zitat

    Wo ist eigentlich der tbdso hin, der meinte, ganz extrem schüchtern und zurückgezogen gewesen zu sein und alleine beim Gedanken daran, eine Frau anzusprechen, Herzrasen und Schweißausbrüche bekommen zu haben? Und nu spricht er einfach im Schwimmbad mal ne Mitschwimmerin an, tauscht die Nummern und ruft einfach mal an: "Na, wie is?" Und sie sagt auch noch zu.

    Wie ich schon sagte, außerhalb des Bades wäre es wahrscheinlich nicht dazu gekommen, weil ich mich nicht getraut hätte. Es hat mich auch so doch irgendwie schon jede Menge Überwindung gekostet, aber die war sehr schnell vergessen als das Gespräch einmal lief.


    Der Rest hat sich irgendwie ergeben ;-D


    Angerufen habe ich übrigens nicht, sondern erstmal geschrieben. Sie meinte dann lass uns das doch telefonisch klären, was wir auch getan haben. Das ganze endete dann in einem Telefonat von fast einer Stunde.


    Ich muss halt echt irgendwie aufpassen, dass sich mein "Fehler" nicht wiederholt und ich da zu früh, zuviel drin sehe.


    So blöd das klingt, hoffentlich fallen mir wenigstens direkt ein paar Sachen an ihr auf, die mir mir nicht so gefallen.


    Davon gab es beim Letzten mal einfach wirklich Nichts, Alles lief in meinen Augen perfekt und ich hab das einfach garnicht erwartet.


    Ich seh mich selbst in ein paar Wochen schon in derselben Situation und davor hab ich ein bisschen bedenken.


    Auf der anderen Seite, wenn ich es nicht probiere, kann ich auch keine tollen Momente erleben bzw. lerne es wohl einfach nie.

    Zitat

    Auf der anderen Seite, wenn ich es nicht probiere, kann ich auch keine tollen Momente erleben bzw. lerne es wohl einfach nie.

    Eben. Und ich bin fest davon überzeugt, dass es langfristig gesehen ärgerlicher ist, Dinge aus Angst nicht zu tun oder zu sagen als kurzzeitig mal vom Leben "auf's Maul zu bekommen". Egal, ob das zwischen dir und ihr mehr wirdn und egal, was es dann wird, eines hast du " sicher": du hast deine Hemmung überwunden und sie angesprochen. Zu wissen, dass du es kannst und dich schon mal getraut hast, wird dir auch künftig weiterhelfen. Durch solche Sachen kann das Vertrauen in einen selbst wachsen, wenn man keine verquere Erwartung a la "Ich spreche sie an, also muss daraus eine Beziehung werden" hat.


    Was mir hilft, um nicht drei Schritte vor dem ersten zu zerdenken: mich bewusst darauf konzentrieren, was wirklich ist. Also ich in deinem Fall würde mich über meinen Mut freuen, sie anzusprechen und zu kontaktieren, dann würde ich mich freuen, dass es erfolgreich war und dann würde ich mir einen netten Nachmittag/Tag/Abend mit einem netten Menschen wünschen.


    Mehr nicht, weil ich ja erstmal nur einen kurzen Eindruck von der Person habe, der sehr stark durch meine Wünsche, Hoffnungen und Ängste geprägt sein könnte und weniger mit dem wahren Kern der Person zu tun haben muss. Und ich wäre neugierig, wie die Person so ist.


    Und wenn alles gut lief, freue ich mich auf das nächste Treffen...

    Habe gerade den Faden gefunden und komplett durchgelesen. Ich bin auch 26 und hatte noch nie eine Freundin. Hat sich einfach irgendwie noch nie was ergeben.


    Wünsche dir viel Glück weiterhin tbdso :)^ :)^