• Wo sind die ganzen normalen Singles zwischen 25 und 30?

    War gestern mit ner Freundin unterwegs und mir fiel ganz extrem auf, dass es dort, wo wir waren keinen einzigen normalen Typ in unserem Alter gab! Weder als Single noch vergeben! Mir ist das letzte Woche schon aufgefallen und ich frag mich: Wo verstecken die sich? Die in Beziehungen ok, die sind wahrscheinlich zuhause, weil sie nicht mehr so oft weg sind,…
  • 1 Antworten

    Bin gerade erst auf diesen Beitrag gestoßen und ja, das frage ich mich auch...


    Nachdem ich erst in einer über vierjährigen, innigen Beziehung von vorne bis hinten belogen und betrogen wurde, von einer Person bei der ich dachte ich könnte mich 100%ig auf sie verlassen - habe ich den Glabuen an das Gute im Menschen restlos verloren... Wie findet man diesen Glauben wieder?


    Ich hoffe sehr es gibt viele nette Singles da draußen, denn irgendwann werde ich reif sein für eine neue Beziehung und dann will ich endlich den Partner fürs Leben.

    liali

    Ach ja, die Gemüseburger, stimmt, die waren ganz gut. Die mach ich im Sommer mal wieder, wenn auch die Tomaten frisch sind. Ich kann dieses Hollandgewächshausaroma nicht so ab. Tofu mag ich nicht. Wenns wie Fleisch schmecken soll, nehm ich Fleisch. Aber ein bisschen weniger davon ist das Ziel. Ich mach halt ab und an Auflauf vom Erdapfel, Blumenkohl oder Brocoli. Aber man kriegt so wenig in Supermärkten und mein Gemüseladen hat bis März Winterpause... Und von wegen Ansetzen von "Reserven" im Gürtelbereich bin ich nicht betroffen :-p


    Ha, jetzt hab ich das auch getan - Zunge rausgestreckt. Na? Wirkts schon so unterschwellig psychisch ein? Zunge rausstrecken in Bezug auf die Figur - das soll sitzen. Jetzt hast du's! :-p


    und sogar gleich nochmal!


    Also sag nichts mehr gegen meinen "Sex" mit Enten, ich mach dich sonst fertig! 8-)


    Ausserdem bezweifle ich das ganz stark, das Sex besser ist als essen. Das kommt bei mir vielleicht so an 8ter, 9ter Stelle.

    @luca

    Hallo hier erstmal,


    jetzt ist das so, dass ich mich in deiner Beschriebung zu 95% wiederfinde - vor einem Jahr. Ich weiss nicht, ob du den guten Glauben überhaupt wiederfinden möchtest, der hat es ja erst möglich gemacht belogen zu werden. Aber wenn du dem jetzt noch nicht zustimmen möchtest - vielleicht in nem Jahr oder zwei.


    Dann empfehle ich noch die ohne Zweifel "interessante" Lektüre einiger anderer Singlefäden. Und wenn du dann noch nicht desilusioniert bist - kannst du hier über essen sprechen, in einem anderen Singlefaden über Pflanzen und wenn du selbst ein Thema hast kannst du hier auch mitmachen, nur Fussball und Auto als Thema is nicht! ;-)

    @ Steinkauz

    Danke für die freundliche Aufnahme hier :-)


    Fußball als Nicht-Thema kann ich verkraften - Auto eher weniger... :-) Da allerdings essen zu meine Lieblingsbeschäftigungen gehört *g* werd ich hier das ein oder andere mitzureden haben :-)


    Ob ich den guten Glauben wiederfinden möchte weiß ich auch noch nicht... Am dringendsten brauch ich jetzt gute Freunde denen ich vertrauen kann - das wird seine Zeit dauern... Aber wenn ich mal soweit bin kann ich sicher auch wieder beziehungstechnisch nach vorne sehen - hoffe ich zumindest :-)

    @ Steinkautz

    Zitat

    Also sag nichts mehr gegen meinen "Sex" mit Enten, ich mach dich sonst fertig!

    Jedem das seine! Ich bevorzuge da dann doch lieber Menschen :-p:-p:-p


    Und ich liebe Tofu. Muss ja auch nicht nach Fleisch schmecken. Im Salat ist er z.B. auch sehr lecker.

    @ Luca-s-81

    Willkommen hier im Faden. Hier ist ja gerade eine hohe Fluktuation zu beachten. Vielleicht bedeutet das ja, dass es sie noch gibt, die gesuchten Singles, bzw. Inzwischen-nicht-mehr-Singles. Oder wo sind die anderen sonst geblieben.


    Wie lange ist deine Trennung denn her? Das klingt für mich noch ziemlich frisch. Da könnte ich noch gar nicht an eine neue Beziehung denken. Im 1. Jahr nach der Trennung von meiner langjährigen Trennung habe ich mich überhaupt nicht für Männer interessiert. Aber das Interesse kam wieder ;-) Doch leider begegnet man ja nicht jedem Tag einem tollen Mann, der mein Interesse weckt, und wo das Interesse dann noch gegenseitig besteht :=o


    Tja, so bin ich inzwischen schon 2 Jahre Single, höchstens mal kurze unverbindliche Geschichten. Aber so ist das nun mal, wenn man/frau auf Qualität statt Quantität setzt ;-D

    @Liali

    Hi erstmal :-)


    Ja, es ist noch sehr frisch... Seit gestern... Das belügen von Seiten meiner Ex-Freundin und das sich annähern an die mit der sie mich betrogen hat, lief allerdings schon über mehrere Monate... Ich hatte schon im Hinterkopf dass es darauf rausläuft, aber trotzdem ist es ein Schlag in die Magengrube...


    Vor allem musste ich es selber rausfinden - sie hätte es mir nicht gesagt... und vier Jahre tagtäglich mit einem Menschen zu verbringen ist eine verdammt lange Zeit und eine harte Umstellung... Eine Beziehung ist natürlich auch für mich in weite Ferne gerückt. Ich hoffe dass ich überhaupt nochmal so vertrauen kann wie ich es bisher tat.


    Da ONS für mich kein Thema sind, werde ich mich wohl auf ein paar sexlose Jahre einstellen müssen bis ich die Frau fürs Leben endlich finde :-)

    Oh Mann, wir werden noch Jahrelang uns Rezepte um die Ohren schlagen - ich geh mal ein Kochbuchkaufen, bin bald wieder da.


    Hirse: Hat jemand ein Hirserezept?

    @Liali

    Ich fühle mich weiterhin provoziert!


    Jetzt ist das ja so, du kannst ja Sex mit Menschen haben, ich als Mann muss es mit einer Frau tun. *hüstel*


    Mahlzeit!

    Hallo Leute!

    @schüchtern

    Es gibt vieles... Aber nur weil es Menschen gibt, die XY machen, sind ja nicht zwangsläufig alle bzw die meisten so! Ich kenn niemand persönlich, der ein Kind umgebracht, abgegeben oder vernachlässigt hätte wegen einer neuen Beziehung und ich habe inzwischen ein paar Singlefrauen mit Kind im Bekanntenkreis.


    Ich finde es übrigens auch nicht verwerflich, wenn man sich gegen einen Partner mit Kind entscheidet. Der andere ist dann eben doch ganz anders gebunden, als ein Partner ohne Kinder....

    @Steinkautz

    mit Rezepten kann ich Dir leider nicht dienen. Ich koche nicht so gern. |-o

    @Kringel

    Also mein Plan (das bleibt aber unter uns!) sieht so aus: Versuche vereinsamte Hausfrauen zu finden und gebe mich nur zum Schein so, als könnte ich kochen. Als nächstes wäre dann das Thema Bügeln von Hemden gekommen. Weil eins muss uns allen klar sein: das ist Frauenarbeit!


    Weil aus unverständlichen Gründen aber es nicht so einfach ist eine Frau zu "motivieren" ist halt mehr Geschick gefragt. Das erhöht irgendwo den Reiz.


    Mir schwebt da sowas wie ein ständiger Wettbewerb vor: die Frau kocht, fragt wie's schmeckt und ich sage dann: "Naja Schatz, mit ein bisschen mehr Ingwer - aber das dann beim Nächsten mal."


    Hat sie die Wohnung geputzt - dringend noch ein Eck finden, das nicht so super ist und direkt draufhinweisen, dass hier Verbesserungsbedarf ist. Sex nur dann, wenn's die Frau unbedingt will, wenn's sein muss wegen der Motivation.


    Vielleicht, wenn die Frau Kommunikation wünscht ab und an mal "Ja Schatz" sagen - Motivation ist ja sooo wichtig.


    Kinder? Motivation für die Frau --> muss halt sein.


    So stell ich mir ein glückliches Leben vor.


    Warum ich dir das jetzt geschrieben hab?


    Weil du gerade aus dem Beuteschema gefallen ist. Du machst das ja wohl auch nicht anders mit Männern und vielleicht, dass wir ab und an mal Erfahrungen austauschen? Fände ich prima!


    Werter Leser: solltest du jetzt einen erhöhten Puls bei dir bemerken, negative Gefühle in dir aufsteigen, lass mich noch anmerken: War Ironisch!

    @ Luca-s-81

    Das ist natürlich hart. :°_ Aber du musst deswegen doch nicht die ganze Beziehung in frage stellen, also dass sie dich die ganzen Jahre über belogen hat. es hat leider ein unschönes Ende genommen.


    Wie geht es dir denn jetzt mit ein paar Tagen Abstand. Es ist natürlich wirklich eine ganz harte Umstellung nach einer langjährigen Beziehung so heute auf morgen ohne den Parnter weiter zu machen, mit dem man so vil Zeit verbracht hat.


    Ich habe meinen Ex immer noch nicht komplett aus meinem Leben verbannt, eben weil wir so lange zusammen waren... Aber inzwischen ist es wirklich nur noch ein freundschaftliches Verhältnis. Und das genieße ich sehr, dass mir zumindest dieser "Teil" aus unserer Bezeihung erhalten geblieben ist.


    Aber für dich wird jetzt Abstand das Beste zu sein. ich hoffe, du hast ein paar liebe Menschen, die dir jetzt beistehen. Du kannst dich natürlich auch gerne im Forum ausweinen @:)

    @ Steinkautz

    Zitat

    Jetzt ist das ja so, du kannst ja Sex mit Menschen haben, ich als Mann muss es mit einer Frau tun

    Ähm ich hoffe aber, du weisst schon, dass Frauen auch Menschen sind :-o


    Für Rezepte würde ich an deiner stelle mal googeln.


    Ich koch auch eher selten. Lohnt sich doch gar nicht für mich alleine. Da geh ich lieber schnell in die Mensa ;-)


    Gut für dich, dass du in deinen letzten Post noch den Ironie-Hinweis eingeschoben hast...


    Wie ist es denn eigentlich für euch Männer bei der Gelichberechtigung. Findet ihr das gut, dass die Frau z.B. auch beim Kennenlernen etwas offensiver wird und auch - vielleicht mal etwas deutlicher - Interesse signalisiert? Findet ihr das gut? Oder macht euch das Angst ;-), weil das nicht euer Jagdtrieb ansetzen kann? Oder findet ihr das vielleicht sogar langweilig, so dass ihr das Interesse verliert?

    @liali

    Ha, ich hatte schon befürchtet, ich hätte diesen Faden eliminiert, weil ich ein bissle frech war. |-o


    Zu deiner Frage wegen dem männlichen Jagdtrieb: Hm, ich hab ja jetzt mal auch probiert, reisserische Komunikation zu betreiben, sonst darf ich das ja nicht. :=o


    Also gibt es da schon so eine Art Jagdtrieb. Ich glaube nicht, dass der männlich ist, sondern vielmehr daher rührt, dass ich halbwegs über meine vergangene Beziehung rüber bin und für eine Person kochen nicht taugt. Ich hatte bisher den Eindruck, Jagdtrieb wir weiblicherseits erwartet. Ich gestehe aber auch jeder Frau zu, dass sie sich geschickt in Position bringt um bemerkt zu werden.


    Jetzt is das auch so, dass ich mehrere Männer/Jungens mitte 20 kenne, die noch nie mit ner Frau... Ob meine Kumpels jetzt die kleinen, üblichen Hinweise zu erkennen wissen wage ich zu bezweifeln. Ich selbst traue mir auch ohne weiteres zu, derartig versteckte Signale zu übersehen.


    Ob jetzt meine Kumpels oder ich in dein Beuteschema passen, kann ich nicht abschätzen und ob desshalb diese Aussage hilfreich ist musst du wissen. Generell beschäftige ich mich aber nicht allzusehr mit Männern, weil ich zu beschäftigt bin die Frau fürs leben zu definieren/ zu suchen/ zu finden.


    Bisher bin ich soweit: Wenn sie auf mich zukommt muss ich mich freuen. Ob sie dann, sollte ein Gespräch zustandekommen, mir deutlich macht - man könnte sich gern nochmal treffen - sehe ich kein Problem.


    Die Herausforderung ist doch wirklich eher eine Partnerschaft 40 Jahre lang zu gestalten.


    Wenn ich mir das jetzt mal so überlege - eigentlich finde ich das reizvoll, wenn jemand auch mal frech ist. Da mein Date mit den Hochzeitsfotos - die war auch ziemlich frech.


    Und von wegen Angst vor anderen Menschen bin ich eh nicht der richtige Ansprechpartner - hab zu viel erlebt.


    Nur jetzt kannst du mir vielleicht auch mal was beantworten: Was ist denn für dich Gleichberechtigung?


    Ist es nicht so, dass dort, wo zwei Menschen sich treffen sich eine Dominanz der einen Person herausbildet - geschlechterunabhängig?

    Du bist ja ganz schön von dir überzeugt, wenn du glaubst, dass ein bißchen frechheit deinerseits den Faden eliminiert :-p


    Deine Antwort les ich mir morgen noch mal durch. Jetzt bin ich zu müde. Hab heute endlich mal meine Lustlosigkeit ünerwunden und mich an meine längst überfällige Hausarbeit gesetzt. und siehe an - so wird das was :p>

    Zitat

    Nur jetzt kannst du mir vielleicht auch mal was beantworten: Was ist denn für dich Gleichberechtigung?


    Ist es nicht so, dass dort, wo zwei Menschen sich treffen sich eine Dominanz der einen Person herausbildet - geschlechterunabhängig?

    Okay an Gleichberechtigung zwischen Mann und frau glaub ich inzwischen auch nicht mehr wirklich. Ich habe ja schließlich ein Kind bekommen, und da haben mich die Biologie und meine Hormone eingeholt ;-D.


    Aber eigentlich gehe ich schon von dem Ideal einer gleichberechtigten Partnerschaft aus.... gut, ich habe es in meiner langjährigen Beziehung auch anders erlebt, aber das war eigentlich mein Problem. Ich hab mich meinem Ex gegenüber immer ein bißchen minderwertig gefühlt, obwohl er mich nie so behandelt hat hat und ich es bjekt wahrscheinlich auch gar nicht war. Doch in meinem Kopf existierte ein Ungleichgewicht. Und das hat mich wahnsinnig gemacht und zu einem gutem stück auch die Beziehung zerstört.


    Ich weiß nicht, kann denn überhaupt eine Person eine Dominanz entwickeln, wenn beide sich in ihrem Wesen tolerieren. Dann nimmt man doch hin, was der andere tut, gibt evt. noch Hinweise. Aber man akzeptiert den anderen doch so wie er ist, und mag ihn gerade deshalb, weil er ist, wer ist... Zumindest sollte das im Idealfall so sein.


    Hmm vielleicht etwss wirr, aber es ist schon spät... Ich rauche noch eine allerletzte Zigarette für heute und gehe schlafen. *:)

    Zitat

    Du bist ja ganz schön von dir überzeugt, wenn du glaubst, dass ein bißchen frechheit deinerseits den Faden eliminiert

    dem zustimm.


    Was hab ich so verpasst?