• Wo sind die ganzen normalen Singles zwischen 25 und 30?

    War gestern mit ner Freundin unterwegs und mir fiel ganz extrem auf, dass es dort, wo wir waren keinen einzigen normalen Typ in unserem Alter gab! Weder als Single noch vergeben! Mir ist das letzte Woche schon aufgefallen und ich frag mich: Wo verstecken die sich? Die in Beziehungen ok, die sind wahrscheinlich zuhause, weil sie nicht mehr so oft weg sind,…
  • 1 Antworten

    War selbst auch länger nicht hier... Im Moment steck ich gerade in ner Krise (Chaos im Kopf - Faden...) Darum hat es mich wieder hierher verschlagen! ;-D

    Gegenfrage:


    Wo sind die Solofrauen in dem Alter? Ich komm mir beim Weggehen entweder als viel älter oder viel jünger als die anderen im jeweiligen Lokal vor , im Alter von 25 -30 ist irgendwie ein Loch drin..

    @ Kira

    Ich gehöre im Moment auch wieder zu den Singles.... ;-D


    Allerdings habe ich jetzt - übers Internet, im RL wären wir uns sicher niemals über den Weg gelaufen - einen Typ kennengelernt, der echt perfekt zu mir passen würde. Mal sehen, wie es sich entwickelt. Er wohnt auch nicht weit weg von mir, gerade mal 15km... Aber da es eine komplett andere Ecke ist, hätte es schon ein sehr großer Zufall sein müssen, dass wir uns mal irgendwo treffen.


    Er meinte übrigens auch: Es gibt nur noch Barbiepuppen, die nix im Kopf haben auf dem Markt, alle normalen sind irgendwie schon unter! ;-D

    Okay, das stimmt sschon, dass es bei Frauen besonders viele strohdumme Barbiepuppen gibt, aber das würde ich nicht auf eine Altersgruppe beschränken und unabhängig davon sehen, ob solo oder nicht ;-)


    Allerdings existieren bei den Männern auch die dazugehörigen Gegenstücke dazu. Und irgendwie treffe ich meist nur auf die. Aber dafür habe ich mal kurzzeitig eine alte Bekanntschaft aufgewärmt. Aber mehr wird da auch nicht draus. Also auch noch Single :)z Obwohl ich letztens in einer Doku gehört habe, dass man erst ab 30 zum Single wird, weil man sich da in der besten Familiengründungsphase befindet. Darunter ist man "nur" solo ;-D

    ;-D Na dann...


    Ich kann nur wieder sagen: Man darf nicht suchen, sondern muss sich finden lassen :-p Der typ hat mich auch gefunden, bzw wir sind wirklich über so einen dummen Zufall aneinander geraten, dass ich wirklich behaupte, dass das Schicksal ist! Das hat so sollen sein!

    @ Kringel

    dann drück ich dir mal die Daumen das es klappt.

    Zitat

    Er wohnt auch nicht weit weg von mir, gerade mal 15km... Aber da es eine komplett andere Ecke ist, hätte es schon ein sehr großer Zufall sein müssen, dass wir uns mal irgendwo treffen.

    kenn ich, die Guten wohnen immer alle so weit weg.

    Zitat

    Er meinte übrigens auch: Es gibt nur noch Barbiepuppen, die nix im Kopf haben auf dem Markt, alle normalen sind irgendwie schon unter! ;-D

    das seh ich aber anders. Die Barbies haben uns doch schon die Männer weggeschnappt. Das was bleibt sind die Frauen die den Männern zu viel denken. Männer mögens eben lieber unkompliziert.

    Zitat

    Ich kann nur wieder sagen: Man darf nicht suchen, sondern muss sich finden lassen :-p

    das ist leicht gesagt. Die Männer suchen ja nicht mal. Die meisten geben sich mit weniger zu frieden anstatt mal anständig zu suchen.

    Zitat

    Der typ hat mich auch gefunden, bzw wir sind wirklich über so einen dummen Zufall aneinander geraten, dass ich wirklich behaupte, dass das Schicksal ist! Das hat so sollen sein!

    das macht mich jetzt neugierig. :-) erzähl.

    @ drcyber

    Ich seh das Problem meist eher in der Entfernung. Die Solomänner in dem Alter wohnen meist am anderen Ende Deutschlands.

    Zitat

    Ich kann nur wieder sagen: Man darf nicht suchen, sondern muss sich finden lassen :-p

    Tja, schwierige Sache das. Aktiv suchen oder sich um anderes kümmern und sich finden lassen. Ich meine: Beides! Grundlage von Beidem ist allerdings: Man darf einerseits nicht zu Hause vor Fernseher oder PC bleiben, sondern sollte hinaus in die Welt gehen, denn zu Hause klingelt das Glück nun wirklich selten. Ich befinde mich auch grad bei der Frage, was ich mache. Meine erste Freundin hab' ich auch quasi mich finden lassen. Ok, es war schon ich, der nach ihrer Nummer gefragt und sie angerufen hat, aber zu der Zeit hatte ich gerade gänzlich andere Dinge im Kopf (wichtige Prüfungen). Das war über nen Freund von mir, Zufall eben, wollte an diesem Abend eigentlich gar nicht rausgehen. Nicht gesucht (beide) und trotzdem gefunden. Die andere Seite ist, dass ich davor nie aktiv vorgegangen bin, um Frauen kennenzulernen. Und -oh Wunder- nichts ist passiert, fast ein ganzes Jahrzehnt. Die Bekanntschaften während dieser Zeit waren alle zufällig über Schule, Freunde, etc. Waren aber recht wenige. So, und wenn man aktiv sucht (d.h. Frauen auch mal so einfach anspricht), und nicht gerade ein Doof ist was Kommunikation betrifft, erhöht man durchaus die Chance, jemand tollen kennenzulernen. Die Krux bei der Sache ist, so locker wie möglich zu bleiben. Das merk' ich als Mann schon, dass es besser läuft, je mehr es mir egal ist, je mehr mir die Kommunikation an sich Spaß macht, je weniger ich mit der Frau (mit der ich mich unterhalte) schon mehr im Sinne hab. Ok, Letzteres ist natürlich, je besser sie aussieht, umso schwieriger. Wie's letztendlich läuft, steht sowieso in den Sternen, aber die besten Chancen hat meiner Meinung nach jemand, dem die Beziehungssache (oder nach was Mann/Frau auch immer sucht) egal ist, der aber trotzdem aktiv auf andere Menschen zugeht. Ich geb' zu, leichter gesagt als getan, da man ja im Prinzip durch das auf andere zugehen für sich selbst signalisiert, dass man andere Menschen kennenlernen will. Ich für mich kann damit z.B. am Besten umgehen, wenn mir das Gespräch und die Kommunikation an sich Spaß macht. Schaff' ich auch nicht immer (während dem Gespräch nicht schon weiterzudenken), wenn z.B. meine Gegenüber atemberaubend aussieht. Aber ich denk' da dass es die Erfahrung ausmacht. Die Zeiten wo ich alles ausschließlich dem Zufall überlasse, sind jedenfalls vorbei. Denn da ist zehn Jahre dabei, genau genommen, absolut nichts geschehen.


    LG,

    Zitat

    gehöre auch noch zu denen der sucht

    Dito!


    Worauf´s mir ankommt:


    Aussehen ist nicht SO wichtig, Alter...naja ..ist relativ, mir ist halt auch Intelligenz, Bildung und ein gewisses Maß an Reife wichtig. Drogen gehen gar nicht!!!


    Grüßlis *:)

    naja also aussehen ist für mich schon immer noch wichtig , zwar nicht mehr sooo sehr wie vor 8 Jahren(sieh muss jetzt nicht mehr blond sein ), aber eine gewisse vorstellung über das aussehen hat doch jeder .....


    es muss halt einfach irgendwie funken aber irgendwie .... hab in letzter Zeit schon gar keine mehr kennen gelernt die überhaupt in betracht gekommen wäre..... aber so gehts ja vielen heir

    Nö, also was das Aussehen angeht, bin ich echt "flexibel" ..*lach*


    Wie du sagst, der Funken muss rüberkommen, und das tut er meiner Meinung nach aufgrund des "Gewissen Etwas´" ....


    Hab auch schon lange keinen mehr gesehen, der meine Leidenschaft erweckt hat, außer vor einem halben Jahr....aber leider nur gesehen.......

    Nö, also was das Aussehen angeht, bin ich echt "flexibel" ..*lach*


    Wie du sagst, der Funken muss rüberkommen, und das tut er meiner Meinung nach aufgrund des "Gewissen Etwas´" ....


    Hab auch schon lange keinen mehr gesehen, der meine Leidenschaft erweckt hat, außer vor einem halben Jahr....aber leider nur gesehen.......