• Wo sind die ganzen normalen Singles zwischen 25 und 30?

    War gestern mit ner Freundin unterwegs und mir fiel ganz extrem auf, dass es dort, wo wir waren keinen einzigen normalen Typ in unserem Alter gab! Weder als Single noch vergeben! Mir ist das letzte Woche schon aufgefallen und ich frag mich: Wo verstecken die sich? Die in Beziehungen ok, die sind wahrscheinlich zuhause, weil sie nicht mehr so oft weg sind,…
  • 1 Antworten

    Ich sag ja: Wahrscheinlichkeitstheoretisch dürfte es die vielen Beziehungen, die es gibt, gar nicht geben, also ist das mit den Wahrscheinlichkeiten mal eher zweitrangig. Zumal es mir auch nicht leichter fällt, mich mitm Singlestatus abzufinden, nur weil die Wahrscheinlichkeit für eine "Richtige" gering zu sein scheint.


    Wir legen ja alle hier immer recht genau dar, warum es wohl nicht klappt, unwahrscheinlich ist usw. Aber wen interessierts im Hinblick aufs gewünschte Ergebnis?


    Ist ja auch sonderbar: Ich bin noch gar nicht solange im Forum hier, aber ratzfatz haben sich nun doch schon einige Leute gefunden, die viele meiner Grundansichten teilen.


    Vielleicht sitzen wir auch nur vilen Vorurteilen und Klischees auf und viele Menschen sind gar nicht so, wie es den Anschein erweckt. Würd ich euch auf der Straße treffen, vielleicht würd ich euch dann auch nicht unbedingt als meinem Gedankengut nahestehende wahrnehmen?


    Vielleicht sind viele so wie wir und könnens nur nicht zeigen? Es ist ja schließlich auch so eine eigene Art von Selbstbewußtsein offen und ehrlich nach außen zu tragen, wies in einem ausschaut. Das tun wir ja hier alle, aber wahrscheinlich gibts viele, die diese Art von Selbstbewußtsein nicht besitzen. Also Schauspieler aufgrund mangelnden Selbstbewußtseins und nicht aufgrund eines überhöhten wie oft vermutet.


    Viele von uns werden das Kind schon noch schaukeln, glaubt mir, der Rest wird dann im Thread "wo sind die ganz normalen Singles zwischen 35 und 40 ?" versammelt sein. Werd dort auf jeden Fall in 10 Jahren meinen Senf dazugeben, ob Single oder nicht. ;-D

    Zitat

    man/frau muss nicht immer wissen, ob der andere single ist.

    Natürlich muß man das nicht wissen. Losgehen kanns trotzdem, aber der Ärger ist meist vorprogrammiert. Die wenigsten Menschen können wirklich von einer Beziehung zur nächsten springen, ist ja auch natürlich. Sachen verarbeiten, Distanz gewinnen, sich neu sortieren usw. Aus ner Beziehung heraus haben die meisten nicht so eine klare Position und wissen oft nicht so genau, was sie tun. Was neues halt dann aus irgendeiner Anfälligkeit oder nem Beziehungsdefizit heraus. Möchte mich nicht unbedingt mit sowas rumschlagen müssen. 2 Beteiligte sind aufgrund des Komplexitätsgrads vom Menschen an sich und dessen Beziehungen schon ausreichend genug, noch mehr Beteiligte machens nur unnötig schwer (viele Köche!).

    Zitat

    Vielleicht muss man kompromisse eingehen, wie z.b eine Sexbeziehung und eine andere Beziehung zum Ausgehen ins Kino und in die Stadt gehen und so, eine dritte zum Kindermachen usw

    Hoho! Ich krieg nicht mal eine Frau an den Start, du nimmst dir gleich 3+ vor. Ein wahrer Frauenheld (also ein Wolf im Schafspelz) hat sich hier im Singlethread verirrt...;-)

    Zitat

    Wahrscheinlichkeitstheoretisch dürfte es die vielen Beziehungen, die es gibt, gar nicht geben, also ist das mit den Wahrscheinlichkeiten mal eher zweitrangig

    Das spricht eher dafür als dagegen. Die Leute die ihren Lebens Traumpartner gefunden haben und bei denen es für immer klappt sind heute die Ausnahmen.


    Der große Teil ist allein, geschieden, oder nur noch aus Gewohntheit zusammen oder weil man Angst hat man bekommt niemanden mehr. Bei vielen klappt es erst aufs xte mal nach der xten Ehe.


    So die Ewige Liebe wo alles passt und die für immer zusammenbleibt, das ist eine Rarität.

    Das Wahre ist immer ne Rarität. Aber mit 30 kann man doch noch nach den wahren Dingen streben. Sich mit geringerem als dem Maximum zufriedenzugeben kann man ja immer noch, dafür bleibt noch seeehr viel Zeit.


    Irgendeine kommt mir nichts in Haus. Und auf zig Beziehungen hab ich auch keine Lust (bzw. bei meinem Tempo auch gar keine Zeit dafür, müßt ich schon 165 Jahre alt werden dafür, wenns zig werden sollen)

    in auch so einer: wenn beziehung dann richtig. soll heißen: auf ewig und nicht nur als labensabschnittspartner. halte davon rein gar nichts und kann auch gar nicht verstehen wie man mit dem vorasatz, dass in einer bestimmten oder unbestimmten zeit die beziehung wieder in die brüche geht da rein gehen kann. aber vielleicht ist grad das das problem, dass sich die gesellschaft in genau diese richtung bewegt und wir als altmodisch abgestempelt werden?!


    die wahrscheinlichkeitstheorie macht mir natürlich nicht sehr viel mut, wobei ich mit meinen hobbies musik und laufen vielleicht doch gar nicht mal so schlechte chancen hab. aber wie soll ich bei einem konzert ein mädel kennen lernen. geht ja wieder nur mit "blöd anquatschen" - wobei das gesprächsthema läge ja uf der hand ;-)


    vielleicht versuch ich das gleich mal beim nächsten konzert. allerdings kommt mir grad dass da meist jungs und pärchen sind. na mal ausschau halten...

    Jaja, wir sind wohl altmodisch. Aber was solls. Moderne Entwicklungen sind nicht immer die Besten...


    Werd jetzt zum Spieleabend gehen, beliebte Beschäftigung in dem Alter. Macht irre viel Spaß, bringt aber keine Frauen ans Land.


    Meld mich morgen wieder. Euch allen noch viel Spaß, im Forum oder in real life!

    Ja, das nennt man wohl so ;-D


    Hach Mensch ... möcht jetzt auch wieder ein bisschen jammern ;-)


    Möchte jemand, der neben mir einschläft und mich lieb hat ...


    naja eigentlich darf ich mich kaum beschweren ... hab noch meinen Ex mit dem ich nächte Woche ein paar Tage verbringe ... ganz gut zum "überbrücken" ;-)


    Nur eben keine Dauerlösung. *seufz*


    Ich will einen Freuu-heuu-heuuuu-nd!!!! *heul* Einen richtigen, tollen, keine Notlösung ...


    ;-D


    BTW: Sogar meine Mutter legt mir (20!) schon nahe, doch mal langsam den Mann fürs Leben zu angeln; die guten wären bald alle weg. Na dann Prost ...

    naja, singlestreß kann man das nicht grad nennen ;-)


    war den ganzen tag im büro danach bis 10 auf der uni und jetzt noch schnell auf ein bierchen...


    hab dort gute freundin von mir getroffen, ders genau so geht wie mir. findet sich auch nicht wirklich jemanden. ist 27, sehr gut aussehend, intelligent - was will man eigentlich mehr? hab sie mal nächste woche zum essen in meine neue wohnung eingeladen um uns gegenseitig zu bemitleiden :-)


    ging mir heute übrigens schon viel besser als die letzten zwei tage und bin guter dinge, dass ich bald wieder so richtig am damm bin. vorausgesetzt natürlich SIE läuft mir nicht über den weg - womöglich noch mit ihrem neuen freund. dann geht wahrscheinlich alles wieder von vorn los :-(

    Also ich finde es nach wie vor nicht schlimm allein zu sein!


    Wenn überhaupt fehlt mir jemand mit dem ich mich mal freuen kann, dass im moment bei mir alles gut läuft! Aber sonst...


    Ich glaube jedoch, dass sich das doch ändern wird, wenn der Winter kommt! Dann wünsche ich mir sicher auch wieder jemanden, der mir die kalten Füße im Bett wärmt!;-D

    Zitat

    Möchte jemand, der neben mir einschläft und mich lieb hat ...

    Dafür hab einen Hund! :-p Der schläft vor meinem Bett und hat mich lieb!


    Singlestreß?


    Hm naja - ist halt eher so, dass ich im Moment wieder das mach, was ich während der Beziehung extrem vernachlässigt habe! Und es tut mir verdammt gut! Und dadurch hab ich halt weniger Zeit!

    Aberle, da stimm ich dir zu :-)


    Jetzt ist es ok, vl sogar gut so.


    Aber wenn dann Weihnachten kommt ... hm ... und mit wem soll ich Silvester feiern? Hab das die letzten 5 Jahre immer mit Freund gemacht.