• Wo sind die ganzen normalen Singles zwischen 25 und 30?

    War gestern mit ner Freundin unterwegs und mir fiel ganz extrem auf, dass es dort, wo wir waren keinen einzigen normalen Typ in unserem Alter gab! Weder als Single noch vergeben! Mir ist das letzte Woche schon aufgefallen und ich frag mich: Wo verstecken die sich? Die in Beziehungen ok, die sind wahrscheinlich zuhause, weil sie nicht mehr so oft weg sind,…
  • 1 Antworten

    als frau hat mans da glaub ich leichter sich "zu trösten". mir würde das jetzt auch helfen - soll ja nicht die traumfrau zum heiraten sein, sondern einfach jemand der da ist und einen "ablenkt".


    als mann hat mans da aber ein bisschen schwerer als die hübschen frauen hier ;-)

    Wenn Frauen sich einen Mann zum trösten suchen, muß es ja auch Männer geben, die sich zur Verfügung stellen!


    Also passt das dann wieder! Es gibt viel mehr Menschen, die was Unverbindlichers suchen, als man denkt!


    Auf Dauer machen mich so Spaßgeschichten aber doch eher leer!


    Also doch lieber auf den Richtigen warten!

    Zitat

    Wenn Frauen sich einen Mann zum trösten suchen, muß es ja auch Männer geben, die sich zur Verfügung stellen!


    Also passt das dann wieder!

    aber ich denke, dass sich männer "leichter" zur verfügung stellen als frauen


    auf dauer mag ich so was auch nicht, aber besser als zu hause sitzen und trübsal blasen alle mal. ich warte auch auf die richtige, hab auch schon öfter geglaubt sie gefunden zu haben - war wohl doch nicht so ;-) aber bis dahin hab ich nicht vor die ganze zeit allein zu sein...

    Mein Samstag und auch heute war endgeil! Bin gerade vor ner Stunde erst nachhause gekommen! War also, wenn mans genau nimmt 25 Stunden unterwegs, da ich gestern abend um 8 hier weg bin...


    Hab mich zuerst mit ner Freundin getroffen und bei der was gegessen. Danach haben wir uns dann auf das Fest fahren lassen. Den ersten, den ich sah war mein Ex! (genaueren Bericht dazu gibts in meinem anderen Faden - könnt ihr ja mal gucken gehn...) Wir hatten schon im Vorfeld ausgemacht, dass wir uns betrinken würden und dann gucken würden, was man so alles "abfahren" kann. Es dauerte nicht lange und der Arbeitskollege (nenn ihn mal A) von meinem Ex, mit dem ich mich ja gut verstehe, tauchte auf. Er ist echt ein Sahneschnittchen, aber hängt irgendwo immer noch an seiner Ex, also hab ich mir auch nie die "Mühe" gemacht ihn anzugraben. Im Verlauf des Abends traf ich etliche Leute und amüsierte mich prächtig. Plötzlich stand A wieder neben mir. Wir unterhielten uns lange und witzelten etwas rum, dass ich ja auch bei ihm schlafen könne, wenn ich nicht heimkäm, bzw dass er auch mit zu mir kommen würde usw.... Mit zunehmendem Alkoholpegel wurden wir beide wohl immer hemmungsloser und so endete es damit, dass wir irgendwann draußen im Regen(!) standen und wild rumknutschen! Irgendwie war mir da ja schon klar, dass es dabei nicht bleiben würde.... Während der Heimfahrt (um 6 Uhr heute morgen) beantworte ich seine Frage, ob ich mit zu ihm kommen würde mit ja.... Obwohl wir beide nicht drüber gesprochen hatten wussten wir, dass es für uns beide eine einmalige Sache ist und so trennten sich unsere Wege heute morgen dann auch, als sei nichts gewesen. Da mein Auto noch bei meiner Freundin stand fuhr er mich dorthin. Ging mit der Freundin dann frühstücken und danach zu ner anderen Freundin. Bei der verbrachte ich dann den ganzen Nachmittag mit Filme gucken. Gegen Abend tauchte deren Bruder bei uns auf. Da die eine Freundin dann arbeiten musste, die andere noch weg wollte und ich gerne noch den einen Film gucken wollte, blieb ich bei dem Bruder meiner Freundin. Nunja, DAS war dann überraschenderweise auch recht witzig und nett! Hätte ich ja gar nicht mit gerechnet! Und jetzt bin ich wieder zuhause und werd mich dann demnächst aufs Ohr hauen und bin einfach nur gut gelaunt über den positiven Verlauf des Wochenendes....:)^

    Zitat

    als frau hat mans da glaub ich leichter sich "zu trösten".

    Ja, seh ich auch so, wobei man als Frau dann ruckzuck den Stempel "Schlampe" bekommt, wenn man eher auf Affären aus ist... Darum bin ich immer etwas bedacht sowas nicht an die große Glocke zu hängen.... Auch die Geschichte von gestern weiß hier, außer meiner Freundin, niemand und die behält es auch für sich....

    Also in meinem Bekanntenkreis gilt man nicht als Schlampe, nur weil man sich mal etwas tröstet!


    Wenn man damit hausieren geht, muß man sixh natürlich nicht wundern!


    Glückwunsch zu dem netten Wochenende!:)^

    Ich finds krass, was hier im Moment wieder alles über mich rumgeht.... Ist halt der Nachteil wenn man in ner ländlichen Gegend wohnt! :-p Mit wem ich da jetzt angeblich alles was hab! Wahnsinn! Eigentlich für jeden Tag nen anderen! Dabei war der gestern der erste seit der Trennung! Da steht das Auto mal länger irgendwo in der Nähe des "Potentiellen Partners" und schon hat man was mit dem, obwohl man gar nicht bei dem war, sondern mit ner Freundin unterwegs, nur halt eben sich dort getroffen und ein Auto stehen gelassen.....

    @ Kringel79

    Na dann :)^ zu deinem WE. hats ja echt lange durchgehalten. Na in deinem Alter habe ich das auch noch gekonnt ;-D;-D;-D

    Zitat

    Ich finds krass, was hier im Moment wieder alles über mich rumgeht... Ist halt der Nachteil wenn man in ner ländlichen Gegend wohnt!

    Ich wohne auch eher ländlich, aber zum Glück wird hier nicht alles unbedingt Protokolliert wann ich wie und wohin fahre. Allerdings hatte mich letztens mein Nachbar angesprochen das ich ja so ständig wechselnde Freundinnen hätte. Ich dachte HÄ? Da viel mir auf, das ich die Wochen davor öfter mal was mit ner Freundin oder Bekannten unternommen hatte und die dann auch mal bei mir war. Da wäre ne Größere Stadt doch manchmal von Vorteil ;-). Nur meine Eltern scheinen da so nichts mit zu kriegen. (Hab ne eigene Wohnung im Haus meiner Eltern)

    Zitat

    als frau hat mans da glaub ich leichter sich "zu trösten".

    Dem kann ich auch nur zustimmen. klar muß es dafür auch Männer geben. Aber als Man an sich so eine Frau zum trösten finden geht wohl nicht so einfach wie als Frau eine Mann ;-)

    @Muck77

    Zitat

    auf dauer mag ich so was auch nicht, aber besser als zu hause sitzen und trübsal blasen alle mal. ich warte auch auf die richtige, hab auch schon öfter geglaubt sie gefunden zu haben - war wohl doch nicht so aber bis dahin hab ich nicht vor die ganze zeit allein zu sein...

    Warten auf die richtige und suchen nach dergleichen haben mich bis jetzt nicht wirklich weitergebracht. Bis jetzt kam alles ganz spontan als ich so garnicht damit gerechnet hatte.


    Suchen nach dem Ende einer Beziehung scheint normal zu sein. Geht mir jedes mal so. Interessanter Weise haben alle meine Ex´en schon kurze Zeit später wieder nen Partner gehabt. Ich weiß gerade nicht ob das für oder eher gegen mich spricht ??? :-/


    Ich blödmann habe mir auch noch gedanken um diese Frauen gemacht, von wegen Trennung und ob sie es denn "überlebt" und so.


    Beim nächsten mal wied vieles anders!!! (was nicht heißt das es besser wird ;-))


    Verdammt, ich schreibe mir heute nochmal einen Wolf, man merkt das ich Mitteilungbedürftig bin. Hab vorhin meiner Ex ne ewig lange E-Mail geschrieben und ne Freundin mit 8 SMS zugetextet. Wo soll das nur hinführen...........


    So, werde jetzt mal den Abend ausklingen lassen, in meinem Buch weiterlesen, und mich noch an den letzten Urlaubstag morgen klammern. Dann geht das Arbeiten wieder los %-|

    Zitat

    Mein Samstag und auch heute war endgeil!

    mein wochenende war zwar auch sehr nett, aber toppen kann ich dich leider nicht ;-)


    das wichtigste für mich war aber, dass es kurzweilig war. die angst letzte woche, dass ich zu hause sitzen und mir die decke auf den kopf fallen würde, war zum glück unbegründet. hab von all den sachen, die ich mir vorgenommen hab (aufräumen, bilder aufhängen etc.) genau NICHTS gemacht. naja, vielleicht nächsten sonntag :-)


    das mit deinem ex klingt sehr eigenartig. ich würd mich nicht bei ihm melden. schließlich hat er dich verlassen und da sollte er schon auch damit zu recht kommen, dass du nicht allein zu hause sitzt und ihm nachtrauerst, sondern auch an anderen maännern insteressiert bist. wenn er das gespräch tatsächlich will, wird er sich melden, und wenn nicht - dann eben nicht! dann kann ihm ja auch nicht allzu viel dran liegen...

    Zitat

    Warten auf die richtige und suchen nach dergleichen haben mich bis jetzt nicht wirklich weitergebracht. Bis jetzt kam alles ganz spontan als ich so garnicht damit gerechnet hatte.


    Suchen nach dem Ende einer Beziehung scheint normal zu sein. Geht mir jedes mal so. Interessanter Weise haben alle meine Ex´en schon kurze Zeit später wieder nen Partner gehabt. Ich weiß gerade nicht ob das für oder eher gegen mich spricht

    das kann ich zu 100% unterschreiben!


    frauen haben's da eben leichter...


    aber vielleicht bin ich auch einfach zu wählerisch. ich kann mir irgendwie nichts mit jemandem anfangen wo ich im vorhinein schon weiss, dass das nichts längeres wird (weil sie mir nicht gefällt oder sonst irgendeinen "schaden" hat). bin auch nicht so wirklich der typ für one night stands - weiß auch nicht, aber hat mich noch nie wirklich interessiert. vielleicht sollt ich ja mal was an meiner grundeinstellung ändern ???

    Zitat

    Na dann :)^ zu deinem WE. hats ja echt lange durchgehalten. Na in deinem Alter habe ich das auch noch gekonnt

    Also ich muss ja schon sagen: Ganz so wie früher gehts nicht mehr! Einen Tag am We so ne Aktion ok, früher fing ich Mittwochs an mit weggehen, am nächsten Tag schön arbeiten gegangen und Freitag und Samstag wurde dann meistens bis 6 gefeiert! Keine Ahnung wie ich das durchgehalten habe!!!

    Zitat

    Verdammt, ich schreibe mir heute nochmal einen Wolf, man merkt das ich Mitteilungbedürftig bin.

    Kein Problem! Glaub das kennen wir alle hier! Ich könnte teilweise minütlich meine Gedankengänge hier niederschreiben... Aber mir tut es einfach gut, wenn ich es anderen erzähle oder aufschreibe! Deshalb: Tu dir keinen Zwang an und texte uns zu! :)^

    @Muck

    Die Story mit meinem Ex wird irgendwie noch eigenartiger... Habs grad in den anderen Faden geschrieben.... Versteh nicht, wovor er Angst hat und warum er sich nicht bei mir meldet! Denkt er, ich reiß ihm den Kopf ab?!

    Zitat

    Auf Dauer machen mich so Spaßgeschichten aber doch eher leer!


    Also doch lieber auf den Richtigen warten!

    Hab mir auch schon oft gedacht/gewünscht, was zu haben, das mich "tröstet". Aber was soll das sein? Zu irgendwas greifen, von dem ich bei genauerer Betrachtung nichts halte? Habs versucht, funktioniert nicht. Kann mich nicht zwingen. Und das, was was Tröstliches wäre, ist ja im Grunde schon wieder was Gescheites, denn das hat ja die Dinge an sich, die ich vermisse.


    Also funktioniert das mit dem Trösten bei mir überhaupt nicht.


    Spaßgeschichte hört sich ja lukrativ an, aber für wen ist das wirklich ein Spaß? Einfach nen Menschen auf beliebige Teilaspekte runterreduzieren und die mitnehmen, die Defizite dabei einfach gekonnt übersehen. Wahrscheinlich sind viele Menschen Meister in selektiver Wahrnehmung und Verdrängungsmechanismen, dann funktionierts nämlich. Ich bin kein Meister dahingehend.

    Zitat

    bin auch nicht so wirklich der typ für one night stands - weiß auch nicht, aber hat mich noch nie wirklich interessiert. vielleicht sollt ich ja mal was an meiner grundeinstellung ändern

    Ich habs versucht, meine Einstellung zu ändern, Erfolg = 0.


    Man is der Mensch dafür oder nicht. Und wenn mans nicht ist, merken die anderen das auch und lassen die Finger von einem dahingehend. Hab durchaus auch schon versucht, da mal fünfe grad sein zu lassen, aber da beißt keine an. Das muß man schon ausstrahlen. Und das tun wohl mehr unsere Testosteronhochpegelkandidaten mit Dauerlatte.


    Also Hormone fressen oder bleiben lassen...

    "Trösten" geht meiner meining nach auch nur, wenn keine Gefühle im Spiel sind und das von beiden Seiten! Sonst ist es unfair!


    Sex fehlt mir im Moment nicht wirklich und ist für mich sowieso schöner, wenn ich auch verliebt bin!

    Trösten ohne Gefühle? Was soll da tröstlich sein?


    Ausleben von Geilheit = Trost? Doch nicht wirklich...


    Gibt wohl keinen wirklichen Trost. Wenn man was verloren hat, hat mans eben nicht mehr. Und wenn man das, was man sucht und ausleben will, nicht findet, ists so. Da kann nichts trösten. Und es ist auch nicht zu kompensieren. Man kann sich nur davon ablenken, scheinbar andere Prioritäten setzten usw. Alles nur faule Psychotricks. Wenn ich 3 Tage nix gefressen hab, hab ich Hunger. Da kann mans schon mit Psychotricks versuchen, helfen wirds nix.


    Ich steh weiter dazu, daß es mir im Moment und wohl auch in Zukunft nicht optimal gehen wird, weil wichtige Dinge ganz einfach fehlen. Ich werd natürlich das Beste draus machen, aber Gewäsch von wegen glücklicher Single wird von mir nicht zu hören sein.


    Mir braucht auch keiner weiß machen, daß es Singles gibt, denen nicht latent was fehlt. Vordergründig mag man da einiges anders darstellen können, aber tief im Innern sehnt sich jeder Einzelne nach irgendeiner Mann-Frau-Beziehungsform. Genauso die Natur des Menschen wie Freundschaften, Selbstverwirklichung usw.