• Wo sind die ganzen normalen Singles zwischen 25 und 30?

    War gestern mit ner Freundin unterwegs und mir fiel ganz extrem auf, dass es dort, wo wir waren keinen einzigen normalen Typ in unserem Alter gab! Weder als Single noch vergeben! Mir ist das letzte Woche schon aufgefallen und ich frag mich: Wo verstecken die sich? Die in Beziehungen ok, die sind wahrscheinlich zuhause, weil sie nicht mehr so oft weg sind,…
  • 1 Antworten
    Zitat

    aber das geb ich in der sekunde auf wenn ich dafür die partnerin für's leben find. das bringt mir bei weitem mehr vorteile und da kann ich gut auf 5x in der woche party machen verzichten...

    Voll und ganz unterschreib.

    Zitat

    Und mit geheilt meine ich wirklich komplett geheilt!

    Naja, was is schon geheilt. Ich hab auch immer wieder Erinnerungen an meine Kindergartenzeit, bin ich da uch nicht drüber weg? Erfahrungen beschäftigen einen immer.


    Ich weiß schon, wie du es meinst, aber da gibts keinen Endpunkt. Ich sehs für mich so: Ich fühl mich jetzt schon wieder für ne Beziehung bereit, in ein paar Monaten vielleicht noch mehr. Nach noch ein paar Monaten wieder gar nicht mehr, da Frustration ob des zu lange andauernden Singledaseins. Alles relativ. Wenns passieren soll, tuts das. Und das Schicksal wird noch nicht mal dabei berücksichtigen, ob ich bereit bin oder nicht bzw. Altlasten verarbeitet habe. Auswürfeln. Beziehung gibts bei 10x 6er hintereinandergewürfelt. Wer da würfelt, weiß ich nicht. Wüßte ichs, würd ich ihn wahrscheinlich umbringen, ihm die Würfel wegnehmen und 10x hintereinander eine 6 "hinstellen" ;-)

    Zitat

    Erst loslassen, dann wieder was neues

    erst loslassen, dann jahrelange grundlose Geduldprobe, dann was neues, so meine Erfahrung.:-(

    Zitat

    Wüßte ichs, würd ich ihn wahrscheinlich umbringen, ihm die Würfel wegnehmen und 10x hintereinander eine 6 "hinstellen"

    wenn du ihn/sie findest sag bescheid - ich helf dir :=o

    Es ist jetzt 7 Monate her und es tut nicht mehr sehr weh. Ich muß auch nicht mehr heulen und ich denke auch nicht mehr, dass mein Lebn vorbei ist!


    Ich dachte, er wäre der Mann, mit dem ich den Rest meines Lebens verbringen würde! Die Tatsache, dass er das nicht so gesehen hat, macht mich manchmal noch fassungslos! Ich verstehe manchmal noch immer nicht, warum das so ist! Auch wenn ich im Nachhinein denke, es ist besser so, habe ich ihn trotzdem mal abgöttisch geliebt!


    Ich hasse ihn dafür, wie er mich hat leiden lassen! er hat sich zum Schluß echt ätzend verhalten und es sich so einfach gemacht!


    Ich möchte ihm in die Augen sehen können und sagen können " ich hasse dich nicht, denn du bist mir egal!" Dann erst bin ich geheilt!

    Ich denke auch das man die letzte Beziehung halbwegs verarbeitet haben sollte. Und wenn man sich wieder dafür bereit fühlt dann scheint sich ja schon was getan zu haben. Richtig geheilt ist man nie (zumingest sehe ich das so für mich). Ich bin denke ich durch meine Psychologischen Probleme da auch etwas anders geworden wie früher. Ich schaue mir an was gelaufen ist und in der nächsten Beziehung ist dann halt das was da gerade Sache ist dran. Und dann muß ich halt schauen ob ich damit zurecht komme, ob sich was besprechen und regeln läßt oder obs keinen Sinn macht. Natürlich bleiben die "alten" Sachen im Hinterkof. Finde ich aber ganricht schlecht. So weiß man sehr gut was man NICHT will ;-)

    Zitat

    wenn du ihn/sie findest sag bescheid - ich helf dir

    Schließe mich da an ;-D


    Schicke dann schon mal die Hunde los---- Such Hasso, such......

    Zitat

    So weiß man sehr gut was man NICHT will

    dadurch steigen aber die ansprüche von beziehung zu beziehung und ich bin mittlerweile so weit, dass ich verdammt hohe ansprüche an meine prinzessin hab. deshalb schwindet auch die hoffnung nach jeder trennung noch einmal die richtige zu treffen - ist ein teufelskreis irgendwie :-(

    Zitat

    wenn du ihn/sie findest sag bescheid - ich helf dir

    Zitat

    Schicke dann schon mal die Hunde los---- Such Hasso, such...

    Hab ichs doch gewußt. Meine männlichen Mitstreiter würden also auch gerne zur Tat schreiten. Die Männer wollen eben was dran ändern (egal durch welche fadenscheinigen Methoden auch immer).


    So einfach erbringt man Beweise für eigene Aussagen...

    Zitat

    Natürlich bleiben die "alten" Sachen im Hinterkof. Finde ich aber ganricht schlecht. So weiß man sehr gut was man NICHT will

    Und eben auch was man SCHON will. Natürlich ist jede Beziehung einzigartig und da wartet bei was neuem jede Menge gutes und auch schlechtes. Das alte läßt sich nicht wiederholen, aber man hat zumindest Grundreferenzen, auf was es einem ankommt bzw. womit man gar nicht leben kann. Insofern ist die Erinnerung an Vergangenes mit Sicherheit nichts Schlechtes.

    Ja, die Ansprüche können dadurch steigen. Aber Man Entwickelt sich ja auch weiter, und dann würde man mit dem vorher ja auch nicht Glücklich werden.


    Um nochmal auf die tollen Typen und die Schnicksen zurück zu kommen. Die Kerle fallen dann halt immer auf das gleiche Schema rein. Und merkens wahrscheinlich noch nichtmal. Und schwupps, die nächste bitte.


    Ne,ne, da Entwickel ich mich doch leiber weiter, auch wenns manchmal weh tut.


    Verdammt----- wo ist Hasso geblieben ???

    Ich weiß nicht, irgendwie mach ich mir nicht so viele Gedanken über meinen "nächsten". Gewisse Dinge muss er erfühlen, aber nur weil er ein Detail dann nicht hat würde ich ihn deshalb doch nehmen, wenn der Rest passt...

    Zitat

    Die Männer wollen eben was dran ändern (egal durch welche fadenscheinigen Methoden auch immer).

    Jo natürlich. Hauptsache was machen, und dann mal schauen was sich ändert ;-D