• Wo sind die ganzen normalen Singles zwischen 25 und 30?

    War gestern mit ner Freundin unterwegs und mir fiel ganz extrem auf, dass es dort, wo wir waren keinen einzigen normalen Typ in unserem Alter gab! Weder als Single noch vergeben! Mir ist das letzte Woche schon aufgefallen und ich frag mich: Wo verstecken die sich? Die in Beziehungen ok, die sind wahrscheinlich zuhause, weil sie nicht mehr so oft weg sind,…
  • 1 Antworten

    heute is echt ein beschissener tag und ich bin froh wenn ich irgendwann ins bett fall und vielleicht wieder mal ein paar stunden schlafen kann. warum bloß ist es soooo mühsam und elendig verlassen zu werden?

    Zitat

    denke schon, dass das was bringt - und wenns "nur" dafür gut ist neue leute, oder speziell mädels, kennenzulernen. kann nie falsch sein

    Hab schon mehrfach Mädels angequatscht, nix dabei rausgekommen. Hab auch schon mehrfach supergute Gespräche beim Weggehen gehabt, streckenweise stundenlang (vor allem bei etwas chilligeren Afterhourparties). Die hab ich aber allesamt nicht gezielt angesprochen, es ergab sich einfach. Zufällig nebeneinandergesessen, Kaugummi oder Zigarette geschnorrt, irgendeine Info erfragt usw. Und dann einfach ungezwungen unterhalten. Konnte sowas aber leider nie begünstigen, ergab sich ohne mein Zutun.


    Will sagen: Eine sehen, die einen interssiert, hingehen, anquatschen usw. funktioniert meines Erachtens überhaupt nicht. Zumindest bei mir so. Glückliche Zufälle hauen hin, sonst nix.


    Hingehen ist wohl zu gezielt, anscheinend nicht gefragt. Ohnehin bestehende Kontexte werden wohlwollender aufgenommen, wenn auch noch so banal anfangs. Schon komisch, einer Frau direkt zu zeigen, daß man sich für sie interssiert, kommt gar nicht gut an, in windigen Kontexten um die Ecke rum aufgezogen gehts anscheinend schon. Ich hätte beispielsweise nichts dagegen, wenn mir ne Frau auf direktem Weg zeigen würde, daß sie mich toll findet (ok, schweife ins Irreale ab, kommt bei mir nicht vor).

    ist aber schon irgendwie seltsam, oder? offensichtlich ist sich das weibliche geschlecht seiner selbst so sicher, dass sie es nicht für notwendig halten sich jemandem, der sie interessant findet, zu widmen. da erwartet sie offensichtlich mehr - und kaum einer weiss was das "mehr" nun sein soll...


    ich geb trotzdem nicht auf. zu hause sitzen und warten bis wer anklopft halt ich für unrealistisch! in kürze bin ich glaub ichso weit, dass ich meine hemmungen verlier und auf teufel komm rausversuch, mädels, die zumindest optisch meinen ansprüchen entsprechen, anzusprechen. den geeigneten spruch mussich mir zwar noch einfallen lassen, aber ich weiss eh nicht was ich sonst allein zu hause tun soll...

    Zitat

    warum bloß ist es soooo mühsam und elendig verlassen zu werden?

    Weil dahingehend ein Erwachsener auch nicht anders reagiert als ein Kind, dem man den Lolli wegnimmt (und es für das Kind auch einen bedeutsamen Unterschied darstellt, ob ihm entweder der Superlolli weggenommen wird oder es einen Bäääh-Lolli selber in die Ecke wirft).


    Ist eben kein gutes Gefühl für einen anderen Menschen einen Bääh-Lolli darzustellen.


    So seh ich das. Seh mich selber nach wie vor als Superlolli, der anscheinend den Geschmack der meisten Frauen nicht trifft.


    Müssens halt weiterhin ihre bevorzugten quietschbunten minderwertigen künstlichen Süßstofffarbstoffgelumpe-Lollies verzehren, aber dann bitte keine Beschwerden, daß das Bauchi wehtut...


    Hmmm, kann wohl auch etwas gehässig sein. Entschuldige mich hiermit förmlich bei allen Frauen, die nicht so sind und keinerlei Verschulden an meinen Negativerfahrungen mit entsprechenden Geschlechtsgenossinnen tragen.


    Ja Muck77, da müssen wir wohl alle hier irgendwie durch. Schlafen solltest du schon. Ich pfeif auch gern auf so äußere Umstände, aber die machen viel aus. Wenns einem eh schon dreckig geht, wirds durch Schlafmangel, ungesunde Ernährung, viel Zigaretten und Kaffee usw. mit Sicherheit nicht besser. Ich neig auch dazu, in so Phasen auf alles zu sch... aber bin schon besser dahingehjend geworden. Es bringt was. Gesünderer Körper, gesünderer Geist.


    Zur Not zum einschlafen n Bier aufmachen, relaxte Sachen machen. Schau mir zur Zeit vorm einschlafen n paar Alf-Folgen an, erinnert an Kindheit, herrlich banal, harmlos, unaufregend. Und das ganze ritualisiert, jeden Tag so. Rituale funktionieren eigentlich immer. Mußt halt ein zu dir passendes finden.


    Mir gehts auch nicht recht gut. Die Ex kreist zwar nicht viel in meinen Gedanken obwohls nicht lang her ist, aber irgendwie kack ich auch immer mehr ab. Auch lauter so komische Körperspuchten, vermeintliche Herzprobleme, Luftmangel, Schluckbeschwerden, Kreislauf usw. Wahrscheinlich alles mal wieder psychosomatisch. Weiß auch nicht, was da los ist. Reg mich eigentlich wenig auf, gestreßt bin ich auch nicht, wenig Grübeln, schlaf genügend. Hab da schon weitaus mehr Raubbau mit meiner Gesundheit betrieben ohne irgendwelche Konsequenzen, jetzt acht ich mehr drauf und trotzdem geht so komisches Zeug. Ne Zeitlang hat Achtsamkeit dahingehend echt was gebracht, aber zur Zeit gar nicht. Vielleicht doch mal beim Doc vorbeischaun. Nach Jahren mal wieder.


    Irgendwann wirds alles wieder werden, irgendwann alles wieder nicht werden, der ewige Kreislauf halt. Im Grunde ist das Leben ganz schön berechenbar. Nur halt nicht die zeitliche Abfolge. Aber ansonsten bei jedem das Gleiche...

    Zitat

    mädels, die zumindest optisch meinen ansprüchen entsprechen, anzusprechen. den geeigneten spruch mussich mir zwar noch einfallen lassen, aber ich weiss eh nicht was ich sonst allein zu hause tun soll...

    Aktiv werden, aus sich rausgehen, auf andere zugehen, Mut fassen: Guter Ansatz. Dabei auf Optik losgehen: Schlechter Ansatz. Ob dir persönlich eine optisch zusagt, hat leider gar nichts mit Sympathie, Kompatibilität usw. zu tun. Kannst dir also schnell zum bisherigen Unheil dazu noch ne nette Korbsammlung zulegen.


    Besserer Ansatz: auf seine Menschenkenntnis setzen, seine Sinne schärfen und nach echten Chancen Ausschau halten. Eben windige Kontexte aufgreifen. Aus dem Banalen heraus Gespräche entwickeln. Vorm Ansprechen nonverbal kommunizieren (wenn da gar nix rüberkommt, Finger weg). Auf sein Gefühl gehen und dabei ehrlich sein (kenn ich z.B. so: "Schaut zwar megageil aus, aber menschliche Ausstrahlung, Verhalten, Blicke usw. lassen auf unvertretbare Defizite schließen). Meine Erfahrung: Wer aufn ersten Blick supertoll aussieht ist menschlich meist ein Nullapostel. Auch irgendwie klar: Für den ersten Blick haben Menschen schon fast genormte Schönheitsideale, wen man da toll findet, finden viele toll. Und wer sich in der Position befindet, auf positive Resonanz in seiner Umwelt zu stoßen, ohne einen eigenen Beitrag dazu geleistet zu haben, befindets meist auch nicht für nötig, große menschliche Werte zu entwickeln. Hab oft die Erfahrung gemacht, daß auf den ersten Blick weniger attraktive Menschen auf anderer Ebene oft weitaus mehr zu bieten haben als die Schönlinge eben aus besagten Gründen. Sollte man bedenken.

    thisisyourlife

    ich mag dich. du bringst immer alles so schön auf den punkt ;-)


    trotzdem alles ziemlich deprimierend grad. weiss gar nicht was ich denken soll und was gut für mich ist. einerseits wünsch ich sie zum teufel, andrerseits wünsch ich mir, dass sie da is und mich tröstet.


    aber kann sie ja nicht, weil sie bei ihrem neuen freund sitzt/liegt oder sonst was macht und ich ihr genau am arsch vorbei geh.


    komm muck, raff dich auf und beginn wieder von vorn. beginn wieder der zu sein, der du vorher warst. so schwer kann das doch nicht sein! allein zu sein war doch früher auch kein problem! warum is das jetzt bloß so schwer? keine lust auf irgendwas. nur dahin vegetieren. damit muss jetzt schluss sein!!!


    ich schmeiss mich jetzt in die federn und werd mir noch mal die ganze nacht einreden, dass in der früh alles anders ist und ich wieder von vorn anfang. wieder anfang zu leben und nicht irgendetwas nachtrauer, das es gar nicht wert is. mag sein, dass ich nicht der stärkste mann auf erden bin, aber so stark um dieses tief, das gar nicht so tief sein dürfte, zu überwinden allemal.


    ich wünsch euch was!

    @ Kringel79

    Zitat

    Also ich bin ja auch der Meinung: Wer nicht wagt der nicht gewinnt! Und man muss ja nicht gleich mit der Tür ins Haus fallen. Mal abchecken "was geht" und neue Kontakte knüpfen ist nie schlecht!

    Da kann ich dir nur recht geben. neue Kontakte können schnell das Tor zu mehr werden. Desahlb bemühe ich mich ja seit einiger Zeit die Sozialen Kontakte etwas aufzumöbeln. Gehe in einen tanzkurs, werde demnächst ne Selbsthilfegruppe ins Leben rufen, vertraue mich bestimmten leuten mehr an, gehe unter Leute. Erste erfolge sind da. Nur diese Ängste (und teilweise sie Depris) stehen mir sowas von im weg. Ich bin eh ein etwas schüchterner Mensch der warm werden muß mit den Leuten. Aber dann kanns losgehen ;-D;-D;-D

    @Muck77

    Zitat

    warum bloß ist es soooo mühsam und elendig verlassen zu werden?

    manchmal weil man es sicht selbst so mühsam macht. Die Kraft der Gedanken. Bin da gerade dran am Arbeiten, da ich ein ständig denker bin und die Körperlichen Beschwerden wieder schlimmer werden.

    @thisisyourlife

    Zitat

    Hab schon mehrfach Mädels angequatscht, nix dabei rausgekommen. Hab auch schon mehrfach supergute Gespräche beim Weggehen gehabt, streckenweise stundenlang (vor allem bei etwas chilligeren Afterhourparties).

    Kommt halt immer drauf an was man erreichen will. ich bin auch eher so, das wenn ich jetzt eine interessant finde würde ich es gerne zeigen und auch wissen wie sie dazu steht.


    wo wir direkt hierher kommen:

    Zitat

    Schon komisch, einer Frau direkt zu zeigen, daß man sich für sie interssiert, kommt gar nicht gut an, in windigen Kontexten um die Ecke rum aufgezogen gehts anscheinend schon.

    Da versteh mal einer die Frauen. ich verstehe auch nicht was das soll. Die Welt ist heutzutage komisch geworden. Viele Oberflächliche Leute die den schönen Schein nach außen wahren wollen (nehme mich da teilweise nicht aus, denn sonst kommt man mit den anderen nicht klar) und ständig auf den RICHTIGEN Partner warten. Verkehrte Welt.

    Zitat

    Ich hätte beispielsweise nichts dagegen, wenn mir ne Frau auf direktem Weg zeigen würde, daß sie mich toll findet (ok, schweife ins Irreale ab, kommt bei mir nicht vor)

    Irreal vielleicht, aber ich schließe mich da an. ich würde es sowas von toll finden und wenns passiert mache ich 3 Kreuze singe das Hallelujah und falle auf die Knie!


    Die Frauen sind doch nur zu feige es zuzugeben 8-)

    Zitat

    Auch lauter so komische Körperspuchten, vermeintliche Herzprobleme, Luftmangel, Schluckbeschwerden, Kreislauf usw. Wahrscheinlich alles mal wieder psychosomatisch.

    Happy welcome im Club. Mir gehts gerade nicht besser. Hört sich sehr nach psychosomatischen Beschwerden an. Hat auch sein gutes, man weiß das man keine wirkliche Körperliche Krankheit hat die diese Sachen auslöst ;-). irgendwas gutes muß es ja auch haben

    Ich denke, so wie man sich negative Dinge einreden kann, so klappt das auch mit Positiven! Aber nur bis zu nem gewissen Punkt! Verdrängen bringt doch auch nichts! Ich dachte nach 2 Monaten auch, ich sei geheilt! Und was war, 2 Monate später? Es war alles wieder so wie am erstenTag nachdem er mich verlassen hat! Ich denke, man muß sich auch die Zeit nehmen um zu trauern und um wütend zu sein und um abzuschließen! Verdrängen bringt nichts! Irgendwann kommt es sonst wieder hoch! Da muß man einfach durch!

    Dinge schön reden bringt nichts!

    Zitat

    Ich denke, man muß sich auch die Zeit nehmen um zu trauern und um wütend zu sein und um abzuschließen!

    Genau das hier ist das richtige :)^. Nur wenn man die Altlasten verarbeitet hat, hat man den kopf für neues frei

    Zitat

    komm muck, raff dich auf und beginn wieder von vorn. beginn wieder der zu sein, der du vorher warst. so schwer kann das doch nicht sein! allein zu sein war doch früher auch kein problem! warum is das jetzt bloß so schwer? keine lust auf irgendwas. nur dahin vegetieren. damit muss jetzt schluss sein!!!

    Haargenau diese Gedanken bewegen mich auch. Am Morgen steh ich auf und mir gehts eigentlich auch recht gut. Bergab gehts immer ab ca. 18 Uhr, geistig, emotional und körperlich. Das jetzt seit zwei Wochen so. Tagsüber positiv gestimmt, normales Befinden usw. Aber gegen abend geht dann alles den Bach runter. Steiger mich aktuell aber in nix rein, quälende Gedanken der Vergangenheit sind wenig. Verdrängen tu ich auch nichts, war ich eh nie gut drin. Im Moment hab ich keine Ahnung, warum diese Prozedur jeden Tag erfolgt. Würd gern den Level halten und wieder mehr aufbauen, aber morgens bergauf, abends bergab. Gesamtniveau hält sich bzw. leichte Tendenz nach unten, weils schwerfällt immer wieder vom selben Punkt aus anzufangen. Hab mir echt schon überlegt, obs vielleicht wirklich an so billigen Sachen wie Ernährung usw. liegt. Vielleicht macht ja der Körper den Raubbau ein paar Jahre klaglos mit, und jetzt packt ers schön langsam nicht mehr? Rauche über ne Schachtel am Tag, kein Sport, ungesunde Ernährung, mangelnder Lebnsrhyrhmus usw. Merk z.B. schon daß Pollenallergie sich ausweitet usw. Komm also anscheinend ins Alter, wo man sich über Gesundheit auch noch Gedanken machen muß... In guten Phasen merkt mans anscheinend nur nicht so. Bin eben jetzt psychisch angeschlagen, da drücken die körperlichen Defizite mehr durch. Sollts echt mal aufn Versuch ankommen lassen, Rauchen aufhören, regelmäßig Sport treiben, gesünder ernähren. Vielleicht gehts einem dann auch psychisch besser. Sagen tuns die Leute auf jeden Fall, wird schon was dran sein. Aber die Bequemlichkeit halt...

    Zitat

    ich mag dich. du bringst immer alles so schön auf den punkt

    Danke!

    Zitat

    manchmal weil man es sicht selbst so mühsam macht. Die Kraft der Gedanken. Bin da gerade dran am Arbeiten, da ich ein ständig denker bin und die Körperlichen Beschwerden wieder schlimmer werden.

    Körperliches s.o. Mitm Denker hab ichs auch. Immer auf on bzw. standby. Und auch nicht totzukriegen, nicht mal übermäßiger Ethanolkonsum (dann schlaf ich einfach ein). Und selbst im Schlaf werkts wie blöd, hohe Traumdichte+komplette Erinnerung am Morgen daran.


    Ja, das eigene Hirn ist oft ein Hindernis. Wünschte mir schon oft ein "ein wenig schlichteres Gemüt", aber der Wunsch wurde nicht erfüllt. Muß man halt sein Gehirn irgendwie austricksen lernen. Gar nicht recht leicht.

    Zitat

    Ich dachte nach 2 Monaten auch, ich sei geheilt! Und was war, 2 Monate später? Es war alles wieder so wie am erstenTag nachdem er mich verlassen hat!

    Hmm, kann ich nur hoffen, daß der Kelch an mir vorbeigeht...


    Hau mich auch in die Federn, entspannen ist angesagt. Mich quält nur absoluter Heißhunger, hab ich ansonsten auch nie. Und je mehr ich esse, umso mehr Hunger schein ich zu bekommen. Immer mal wieder was neues, der Körper läßt sich dauernd irgendeinen nervigen Schmarrn einfallen. Wenigstens hat das keine negativen Konsequenzen, 67kg bei 1,90m. Kann ich noch viel fressen...


    Eine gute Nacht allen, macht mal weiter so im Forum, zwischendurch ist ganz schöne Flaute. War aber auch geiles Wetter der Tage, jetzt ists vorbei damit, wird hier wahrscheinlich auch wieder mehr gehen.


    Bis denn!


    zzz

    Zitat

    Eine gute Nacht allen, macht mal weiter so im Forum, zwischendurch ist ganz schöne Flaute. War aber auch geiles Wetter der Tage, jetzt ists vorbei damit, wird hier wahrscheinlich auch wieder mehr gehen.

    na dann mal los :-)


    hab mich gestern noch aufgerafft und in so einer single-börse registriert. mal schauen ob ich auf dem weg auch ein paar leute kennen lernen kann. dass ich die große liebe dort treff bezweifel ich, aber zum kennenlernen und sich vielleicht mal auf ein gutes abendessen treffen ist's vielleicht nicht schlecht. erste erfolge stellen sich auch schon ein :-o und ich bin guter dinge.


    geht mir heute, zumindest bis jetzt, auch um einiges besser als gestern und ich bin der meinung, heute ist der erste tag vom rest meines lebens ;-)


    schönen tag euch allen und ich bin thisisyourlife's (ich sollt mir eine abkürzung für deinen namen einfallen lassen - erfordert immer sehr viel konzentration mich da nicht zu verschreiben ;-D) meinung - haltet den faden am leben ;-)


    el mucko

    Natürlich halten wir diesen Faden hier am Leben!!! :)^


    Ich schwanke gefühlsmässig gerade EXTREM!!!! Hatte gestern unerwartet Besuch von einem Kumpel von meinem Ex und was soll ich sagen: Der will mehr als mich nur besuchen kommen.... Mein Problem an der Sache ist: Zu jung, der Kumpel vom Ex - was bedeuten würde, dass ich wieder in den Freundeskreis meines Ex gehen müsste - zumindest etwas, kann sie ja nicht komplett ignorieren und dann bin ich noch nicht bereit für was neues, aber es tat gestern verdammt gut mit jemand zusammen den Abend zu verbringen.... Hab die halbe Nacht gegrübelt was ich tun soll. Zum "trösten" ok, aber kann mir einfach nichts dauerhaftes vorstellen im Moment und somit wäre das ihm gegenüber nicht fair, denn er ist schon sehr verliebt.... Irgendwie will ich den Kontakt zu ihm aber nicht abbrechen, denn er tut mir schon gut! Werde ihm wohl heute mittag mal einen Brief schreiben und ihm die Situation erklären. Mal sehn was draus wird....

    Zitat

    Ich hätte beispielsweise nichts dagegen, wenn mir ne Frau auf direktem Weg zeigen würde, daß sie mich toll findet (ok, schweife ins Irreale ab, kommt bei mir nicht vor).

    Hm, gehör ich nicht dazu. Wenn ich einen will, dann zeig ich das und zwar nicht mit irgendwelchen versteckten Gesten, sondern direkt! Beginnt mit Blickkontakt und dann quatsch ich den Typen auch mal an, wenn er Interesse zeigt. Tut er das nicht - was bei den stolzen Herren der Schöpfung nämlich auch oft genug vorkommt, obwohl es nicht so ist, wie man dann teilweise hinterher erfährt - dann hat er Pech gehabt!

    Zitat

    Dabei auf Optik losgehen: Schlechter Ansatz. Ob dir persönlich eine optisch zusagt, hat leider gar nichts mit Sympathie, Kompatibilität usw. zu tun.

    Ich bin ein "Augenmensch" (kommt von meinem Beruf ;-D ) Wer mir optisch nicht zusagt, bei dem interessieren mich auch die inneren Werte nicht.... Ich weiß, dass das oberflächlich klingt, aber bei mir ist das so. Mir muss die Person als erstes optisch zusagen bevor ich sie anspreche! Wobei das optisch bei mir sehr variabel ist! Es muss keine Vorzeigeschönheit sein. MIR muss die Person optisch gefallen, was mein Umfeld dazu sagt ist mir dann wurscht. War z.b. bei meinem Exex so. Hat nie jemand verstanden was ich an dem fand. "Das Model und der Freak" hätte ganz gut gepasst ums mal ganz krass zu sagen.... (Wobei ich kein Model bin, aber ich behaupte mal ganz arrogant, dass ich schon gut ausseh und entsprechende Wirkungen auf Männer habe... :-p ) Ich habe keine bestimmten Typen, nach denen ich Ausschau halte. Mir ist egal ob blond oder dunkelhaarig, ob lange oder kurze Haare, wenn für mich das Gesamtbild passt, dann gefällt mir der Typ und erst dann sprech ich so jemand an.... ;-)

    Zitat

    Dinge schön reden bringt nichts!

    Doch, ab einem gewissen Punkt schon. Nämlich ab dem, an dem man anfängt sich alles schlecht zu reden! Trauern in der Anfangszeit ist ok und auch hilfreich, aber ab einem gewissen Punkt sollte man wieder anfangen sich die schönen Dinge des Lebens vor Augen zu halten. Auch wenn man da anfangs denkt, dass man sich da nur was schön redet bzw einredet - diese negativen Sachen redet man sich ja auch irgendwo ein! Kennt jemand das Buch: Anleitung zum Unglücklichsein? Das find ich in Bezug auf etwas schlecht reden super! :)^


    Deshalb: Wenn Ihr schlecht drauf seid versucht mal zu lächeln oder zwingt Euch zu nem Lachen. Erstaunlicherweise verschwindet die Traurigkeit dann etwas!;-)

    kringel

    du gibts männermässig aber ganz schön gas :)^


    ich bin auch ein "augenmensch" - absolut! finde das auch ganz normal und nicht oberflächlich. wenn mir ein mädel nicht gefällt, dann seh ich auch keinen grund die anzusprechen. ist natürlich was anderes wenn man durch den freundeskreis oder im büro oder so jemanden kennenlernt. da zählen natürlich andere werte um eine freundschaft aufzubauen. aber in der disco will ich ja keine neuen "besten freunde" finden. bei der auswahl bin ich auch nicht auf irgendeinen bestimmten typen fixiert. gefallen muss sie mir, egal wie sie aussieht. bin aber schon sehr anspruchsvoll, daher gibt's meist wenige die mir echt gefallen und bei denen ich mir denk: die solltest du ansprechen.

    Zitat

    du gibts männermässig aber ganz schön gas

    Mir macht das aber grad etwas Angst... Denn ich weiß eigentlich, dass ich 1. zu alt für ne "schaun wir mal was drauß wird" Beziehung bin und 2. eigentlich noch gar nicht von meinem Ex los bin! Kopfmässig vielleicht ja, aber gefühlsmässig absolut nicht! Seh ihn wohl heute abend (habs grad in meinem anderen Faden geschrieben wieso) Bin aber echt am überlegen, ob ich mir daswirklich antun will. :-/