• Wo sind die ganzen normalen Singles zwischen 25 und 30?

    War gestern mit ner Freundin unterwegs und mir fiel ganz extrem auf, dass es dort, wo wir waren keinen einzigen normalen Typ in unserem Alter gab! Weder als Single noch vergeben! Mir ist das letzte Woche schon aufgefallen und ich frag mich: Wo verstecken die sich? Die in Beziehungen ok, die sind wahrscheinlich zuhause, weil sie nicht mehr so oft weg sind,…
  • 1 Antworten

    Wir brauchen uns ja nichts vormachen. Mit Kind hat man leider für Beziehung und Spontanität nicht so viel Freiraum.

    Ja sicher, aber die wenigsten sind in dem Alter doch noch richtig frei und unabhängig. An irgendetwas ist Mensch immer gebunden. Und sei es nur der Job. der schränkt die spontanität ja auch ziemlich ein. Und in meinem Freundeskreis schränkt eine Beziehung am meisten die Spontanität ein. Ich gehe trotz Kind öfter weg, als viele meiner Freundinnen, die in einer Beziehung leben. Okay, ich werde in Erzeihungs- und Betreuungsfragen auch sehr gut vom Kindsvater unterstützt. Und 1 mal in der Woche weggehen, reicht mir eigentlich auch aus. Für alles andere bin ich schon fast zu alt :=o

    @herzschmerz07

    ich kann sehr gut nachvollziehen wie du dich fühlst :°_ meine Beziehung ging vor 5 Monaten in die Brüche, wobei ich daran die Hauptschuld trage. Wir waren zwar "nur" 5 1/2 Jahre zusammen, hatten aber konkrete Zukunftspläne wie Heirat und Hausbau. Es ist selbst nach 5 Monaten immernoch jeden Tag in ein leeres Haus zu kommen ( Trennung war kurz vor Fertigstellung vom Haus) und mit Erinnerungen überflutet zu werden. Die meißten Tage fühle ich mich auch einsam, so wie du mit deinen 50%, auch wenn man unter Leuten ist merkt man doch das etwas fehlt.


    Klammere dich nicht zu sehr an die Hoffnung, meine letzten Hoffnungen wurden vor 4 Tagen etwas rabiat beendet als ich erfahren hab dass meine Ex eine neue Beziehung hat.


    Trauer ist gut und du solltest sie auch zulassen, sie hilft dir über alles hinwegzukommen. Es dauert halt einfach sehr lange bis es besser wird. Aber es wird besser, langsam aber stätig, das kann ich dir aus eigener Erfahrung sagen.


    Also Kopf hoch, die Zeiten sind besonders über Weihnachten nicht rosig, aber es kommen auch wieder schöne Tage! Versuch nach vorne zu blicken und dich aufzuraffen, Dinge für DICH zu tun.

    Fehler die man in Beziehungen macht, erkennt man und macht es in der nächsten besser. was hast du den Falsch gemacht?


    Mit Hoffnung meinte ich doch nicht die alte Beziehung neu zu entfachen, sondern das es da draußen irgendwo den richtigen Partner gibt. Man weiß doch nie wozu etwas gut ist.

    Das ist natürlich doof, aber dafür ist er doch schon groß und kann ja auch schon bei freunden übernachten. Oder sogar mal alleine zu hause bleiben und dich im Notfall anrufen.

    menuka, das ist natürlich richtig schwer, wenn ihr zusammen ein Haus gebaut habt. Und die erinnerung steckt in jeder Ecke. Aber ich finde es gut, dass du dir die Zeit zum Trauern nimmst und deine Beziehung reflektierst. Damit wirst du diese Fehler vielleicht nicht mit in die nächste Beziehung nehmen, die noch irgendwann kommen wird. Für uns alle *:)

    Tja, der Fehler lag bei uns halt daran, dass ich die Liebe in der schweren Zeit nicht aufrecht erhalten habe (eben durch kleine Gesten etc.) und bei ihr ganz klar, dass sie nicht streiten konnte, nicht das Maul aufgemacht hat und ich dadurch die Probleme auch übersehen habe.


    Manchmal muß man als Partner eben klar machen, was fehlt, wo die Probleme liegen. Auch wenn man jahrelang zusammen ist, so kann es einem doch immer wieder passieren, dass man nicht erkennt, dass ein Problem aufgetreten ist.


    Von ihr war es halt einfach nur mies, dass sie sich in einer Partnerbörse nach einem anderen umschaut, während sie nie die Probleme bei uns angesprochen hat.


    Ich halte das immer noch für sehr unreif und ärgere mich auch immer noch maßlos darüber. Das ist wohl eine der größten Enttäuschungen, die mich da umgehauen hat!

    Natürlich gehöre 2 dazu. Zur Liebe gehören einfach auch mal kleine Aufmerksamkeiten ... eine Rose z.B.!


    Die gab es bei uns einfach nicht mehr, weil es neben dem beruflichen und familiären Streß so nebenher lief.


    Ich hatte das als "im Moment schwere Zeit, es wird wieder besser, wenn das andere überstanden ist" abgehakt und sie geht halt fremd ....


    Jetzt sitze ich hier und alles ist zerbrochen, dabei hatten wir beide doch soviele Pläne :-(


    War gerade Schlittschuhlaufen bei uns in der Stadt am See (ist etwas außerhalb). Ich konnte nicht mehr.


    Alles hat mich wieder an sie erinnert und ich musste einfach heulen und bin dann gegangen.


    Wir waren früher, als wir noch jünger waren, immer an diesem See. Hatten sogar im Sommer nebenan auf der Wiese mal Sex.


    An das alles erinnert man sich, wenn man an diese Orte kommt. Ich könnte gerade umziehen! Überall Erinnerungen, denen ich nicht entfliehen kann. Wir hatten so eine schöne Zeit ... das kann sie doch nicht alles vergessen haben ....:°(

    :°_ Es nützt doch nichts, entweder blickst du nach vorn oder du holst sie dir zurück. Kannst du ihr dann noch vertrauen?

    @carambols

    Wie soll ich sie mir denn zurückholen? Bringen würde es doch im Moment auch nichts, denn für eine direkte Weiterführung der Beziehung ist einfach zuviel vorgefallen. Außerdem hat sie doch einen anderen kennengelernt, aber ich weiß nicht, ob sie mit dem überhaupt zusammen ist. Bis jetzt gibt es keinerlei Anhaltspunkte dazu, aber eigendlich glaube ich nicht, dass sie noch nicht zusammen sind.


    Natürlich will ich nach vorne schauen und manchmal gelingt es doch auch, aber in den letzten Tagen will ich mich nur noch verkriechen und einbetonieren ...


    Ich hoffe ja noch, dass sie genauso leidet wie ich und sie doch merkt, dass es ein Fehler war, denn darauf könnte man vielleicht in der Zukunft irgendwann aufbauen, aber die Chancen schätze ich mittlerweile nicht mehr so groß ein!


    Sie hat sich in ihrem Kopf glaube ich ein Feindbild von mir aufgebaut, mit dem sie leben kann. Was sie mir an Lügen an den Kopf geworfen hat .... das war schon ungeheuerlich!


    Dumm, dass ich das nicht auch kann, vor allem, weil sie eigentlich an dem ganzen Scheitern die Hauptschuld trägt!