• Wo sind die ganzen normalen Singles zwischen 25 und 30?

    War gestern mit ner Freundin unterwegs und mir fiel ganz extrem auf, dass es dort, wo wir waren keinen einzigen normalen Typ in unserem Alter gab! Weder als Single noch vergeben! Mir ist das letzte Woche schon aufgefallen und ich frag mich: Wo verstecken die sich? Die in Beziehungen ok, die sind wahrscheinlich zuhause, weil sie nicht mehr so oft weg sind,…
  • 1 Antworten

    @ Herzschmerz

    Meine bisher längste Beziehung lief etwas über 5,5 Jahre. Bei mir waren es ähnlich Gründe, die zur Trennung führten, wie bei Dir. Nur, dass ich diejenige war, die ging. Ich fühlte mich einfach ungeliebt, irgendwie vergessen neben der Arbeit von ihm.... Er hatte nie Zeit für irgendetwas und im Prinzip lebten wir nur nebeneinander her! Allerdings habe ich ihm das mehrmals gesagt vorher und wir hatten häufig Streit deswegen. Ich habe unter der Trennung zwar schon auch gelitten, aber nicht so sehr wie er, weil ich bereits Monate vorher schon innerliche anfing mich zu verabschieden. Ich hatte danach auch nicht gleich ne neue Beziehung, aber ich hätte ihn auch nicht mehr zurück genommen! Ich denke daher, dass Du darauf erstmal nicht bauen solltest - wobei ich natürlich weiß, dass das nicht einfach ist...


    Der Faden hier entstand, als sich mein Freund von mir trennte. Er hat auch nie etwas verlauten lassen, dass er unglücklich ist oder so. Von jetzt auf nachher machte er Schluß! Kann also in etwa nachempfinden, wie Du Dich fühlst, wenn gleich bei mir nicht so viele Jahre zur Debatte standen (er trennte sich eine Woche nach unserem 2. Jahrestag) Inzwischen bin ich wieder mit ihm zusammen und es stellt sich die Frage, ob das gut war. Seit Sonntag läuft es echt gut. Kann auch mit daran liegen, dass wir beide nun ein paar Tage frei haben. Ich weiß es nicht. Abwarten.


    Reden ist echt das allerwichtigste und auch "zwischen den Zeilen lesen". Dann merkt man frühzeitig, wenn was nicht stimmt. Seitdem wir wieder zusammen sind, kann mein Freund Probleme plötzlich auch ansprechen und das find ich super! Und er achtet auch mehr darauf, wie es mir geht...


    Lange Rede kurzer Sinn: Lass Deine Trauer zu. Es bringt nix sie runterzuwürden, oder sich "zusammenzureißen". Irgendwann geht auch für Dich wieder jeden Tag die Sonne mit einem Lächeln auf! :)*

    @Carambols

    Wie siehts mit Oma/Opa aus? Oder sonst jemand, der mal für einen Abend "Kindermädchen" macht? Ne Freundin von mir hatte das auch immer so geregelt, weil sie keine Eltern hatte, die auf die Tochter aufgepasst haben. Dann konnte sie wenigstens einmal am Wochenende weggehen.

    @Kringel79

    Hattest Du eigentlich mit dem Freund, mit dem Du 5,5 Jahre zusammen warst, eigentlich noch Kontakt? Hattet ihr in eurer Beziehung schon Zukunftsplanungen? Wie alt wart ihr denn?


    Ich denke eigentlich, dass es für meine Ex auch nicht so einfach war, obwohl sie ihre Gefühle besser verstecken kann / unter Kontrolle hat als ich.


    Sie hatte ja immer noch einen Rückweg offen und es kam nicht Knall auf Fall sondern ging ja über 2 Monate, in denen sie auch immer wieder geweint hat.


    Meinte ja auch immer, wir sollten zuerst einmal unser eigenes Leben in den Griff bekommen.


    Ich weiß nicht, wie es weitergelaufen wäre, hätte ich nicht den Schlußstrich gezogen, mich mit ihrer Mutter unterhalten und sie zu einem letzten Gespräch gedrängt. Auf jeden Fall war das mal gut so, weil es klar ist, wie es im Moment aussieht!


    Man ist trotzdem irgendwie immer noch interessiert, wie es weitergeht und was der andere fühlt. Hab vor einer halben Woche auch ihre Mutter im Supermarkt gesehen, aber ich hab mich dann zusammengerissen und sie nicht angesprochen. Hätte eh nur gefragt, wie der Haussegen bei ihnen zuhause hängt, nachdem meine Ex ihre Mutter ja auch nach Strich und Faden belogen hat.


    Tja, werde halt trotzdem irgendwie meine Hoffnung haben und damit weiter leben. Ich sehe die Phase einfach als eine Zeit, in der man noch viele Erfahrungen sammeln kann, sexuell und beziehungstechnisch ;-D


    Im Moment bin ich ja auch wieder recht relaxt, aber ich weiß mal wieder nicht, wie es morgen aussehen wird....

    Zitat

    Hattest Du eigentlich mit dem Freund, mit dem Du 5,5 Jahre zusammen warst, eigentlich noch Kontakt? Hattet ihr in eurer Beziehung schon Zukunftsplanungen? Wie alt wart ihr denn?

    Ja. Wir wollten eigentlich nicht im Streit auseinander gehen... Nachdem er dann ne neue hatte (halbes Jahr nach der Trennung) hatten wir noch etwa ein Jahr Kontakt, dann habe ich ihn abgebrochen, weil es ständig zu Streitereien kam. Ja, wir hatten Zukunftspläne - also zumindest ich, er hat nie über irgendwelche Pläne oder wünsche gesprochen. Wir hatten auch zwei Jahre zusammen gewohnt... Ich war 25 und er 27 als es auseinanderging und das ganze ist jetzt 3 Jahre her.

    Zitat

    Im Moment bin ich ja auch wieder recht relaxt, aber ich weiß mal wieder nicht, wie es morgen aussehen wird...

    Ja das kenn ich. Es ist ein auf und ab... Aber irgendwann werden diese Talfahrten weniger heftig ausfallen! @:)

    Zitat

    Nachdem er dann ne neue hatte (halbes Jahr nach der Trennung) hatten wir noch etwa ein Jahr Kontakt, dann habe ich ihn abgebrochen, weil es ständig zu Streitereien kam

    Oh mann, das kommt mir bekannt vor. Mein Freund hatte auch nach einem halben Jahr ne neue, und wir hatten zu der Zeit auch noch Kontakt. Ich habe dann auch irgendwann den Kontakt abgebrochen, weil er nur noch von seiner blöden Freundin geschwärmt und mir damit unterschwellig immer vor Augen geführt hat, wie doof doch alles mit mir war und wie toll jetzt alles ist (ich merke grad, ich bin immer noch nicht richtig drüber weg :-/). Leider haben wir beide dasselbe Hobby, so dass ich immer noch ab und zu mitbekomme, was er macht und tut. Ich weiß zum Beispiel auch, dass die beiden seit Mitte des Jahres verheiratet sind...und das nach nur 2 Jahren Beziehung. Bei mir hat er nie was davon gesagt... :-|


    So....jetzt hör ich mal auf rumzujammern ;-D

    @ Herzschmerz

    Hab grad deine Geschichte weitergelesen. Wenn dir jemand sagt, du sollst dich zusammenreißen, dann hat er einfach keine Ahnung. Nimm dir die Zeit zum Trauern, die du brauchst. Wenn du jetzt nicht richtig loslässt, dann verfolgt es dich noch viel länger (war bei mir zumindest so). Mein Psychotherapeut (er war ein Mann der bildhaften Sprache ;-)) hat die Trennung mit einer Amputation verglichen...dir wird etwas weggenommen, du hast eine große Wunde, es fehlt dir etwas, es wird nicht wieder zurückkommen und du musst darum trauern, um es akzeptieren zu können. Ich wollte es damals nicht akzeptieren...ich habe mit tausenden von Leuten gesprochen, habe mir immer versucht, die Wirklichkeit so zurechtzubiegen, dass es ein Happy End für uns beide gibt. Ich wollte nicht hören, dass es vorbei ist....ich wollte, dass die Leute mir sagen, "ja klar, er kommt zurück"...ich habe mich krampfhaft an jeden Strohhalm geklammert, nur damit alles wieder gut wird. Ich glaube, das machst du auch grad....du schreibst ja immer wieder, dass du hoffst dass sie ihren Fehler einsieht und zurückkommt.


    Aber hast du dir mal überlegt, was passiert, wenn sie es tatsächlich tut? Könntest du ihr verzeihen? Könntest du vergessen? Könntest du ihr wieder vertrauen? Eine Beziehung kann nach sowas nicht wieder so werden wie früher....meine ich.


    Ich fühle wirklich mit dir und ich hoffe, dass die Zeit dir den Schmerz nimmt. Fühl dich mal von mir gedrückt :°_

    Zitat

    Wie siehts mit Oma/Opa aus? Oder sonst jemand, der mal für einen Abend "Kindermädchen" macht?

    Die wohnen 500 Kilometer weg und sonst wen? der War gut, klar wildfremde Leute.

    @herzschmerz

    Zitat

    Im Moment bin ich ja auch wieder recht relaxt, aber ich weiß mal wieder nicht, wie es morgen aussehen wird...

    das klingt doch schonmal super, ein guter Anfang ist gemacht:-D


    Drück dir die Daumen, dass das jetzt erstmal ne zeitlang so bleibt.


    Die relaxten Phasen werden immer länger werden, die downs immer kürzer und irgendwann hast du es hinter dir, ohne dass du großartig was gemacht hast.


    Finde die Bildsprache von Stachelball übrigens sehr passend :)^


    Gute Nacht und keine schlimmen Träume!

    @ herzschmerz

    ich kann sehr gut nachvollziehen wie's dir gerade geht. mach gerade etwas ähnliches durch bzw. bin (hoffentlich) sogar schon einen schritt weiter.


    das wichtigste aber glaube ich, um wirklich und "richtig" verarbeiten und loslassen zu können, ist der kontaktabbruch bzw. die reduzierung auf ein absolutes minimum. ich seh das bei mir selbst. solang ich regelmäßigen kontakt zu meiner ex hatte, ging-'s mir zwar relativ gut (zumindest so lang sie nichts mit anderen typen hatte), aber von loslassen war da keine rede. erst seit dem ich den kontakt versuche so gering wie möglich zu halten merke ich, dass ich immer weiter von ihr wegkomm. mir wäre eine gute freundschaft mit ihr auch ein anliegen, aber das kann ich jetzt noch nicht, solang das ganze für mich noch nicht zu 100% abgeschlossen ist. irgendwann (wann auch immer) bestimmt, aber zur zeit ist's definitiv nicht gut für mich.


    versuch dich auf dich selbst zu konzentrieren, dich über das zu freuen, was du hast - auch wenn du zeitweise glaubst, dass du durch sie alles verloren hast; aber es gibt bestimmt genug dinge in deinem leben, auf die du stolz sein kannst und die dir immer noch wichtig sind! geh alten hobbies nach, lies bücher die die thematik aufgreifen und wirklich gut helfen (ich selbst hätt's nicht geglaubt, hab aber vor allem hier im forum super tipps bekommen - gell kringelchen ;-) )


    auch wenns wie eine late floskel klingt: die zeit heil alle wunden! es kann nur besser werden! heute ist der erste tag vom rest deines lebens 8-)

    Zitat

    Die wohnen 500 Kilometer weg und sonst wen? der War gut, klar wildfremde Leute.

    Hm... Du kennst also da, wo Du wohnst absolut niemand?! Das ist aber traurig... :-/ Ist für mich immer schwer nachzuvollziehen, weil ich es selbst nicht kenne... Und wie sieht es mit Freunden von Deinem Sohn aus? Ich mein, mit 10 will man doch auch mal bei nem Freund übernachten. Oder hat er auch keine Freunde? Ich weiß nicht, ich habe für mich als Motto schon immer, wo ein Wille da ein Weg. Irgendwie gehts immer, wenn man sich nicht dahinter versteckt und sagt: Ich kann aber nicht. ;-)


    Also ist jetzt nicht böse gemeint, nicht falsch verstehn. Ich hab ja kein Kind, kanns also auch nicht richtig beurteilen. Aber ich könnte mir vorstellen, dass man einen Zehnjährigen auch mal ne gewisse Zeit abends alleine zuhause lassen kann, oder?!


    Klar muss man mit nem Kind mehr planen und man kann nicht total spontan sein, aber das kann ich z.b. auch nicht. Ich hab Pferde und nen Hund und wenn ich am We weggeh muss ich im Vorfeld auch planen: Wo übernachte ich - wenn es auswärts ist, muss der Hund mit und die wenigsten meiner Freunde dulden einen Hund in der Wohnung, also sind da die Möglichkeiten auch beschränkt. Außerdem muss ich dann jemand suchen, der die Pferde morgens füttert oder ich muss früh genug wieder nachhause fahren, was im Umkehrschluß heißt, dass ich nicht bis in die Puppen feiern kann. Manchmal kommts auch vor, dass ich bei gewissen Veranstaltungen gar nicht mit kann oder nachkommen muss, weil die anderen schon so früh wegfahren und ich abends niemand habe zum füttern... Allerdings seh ich das nicht als Last oder sonst was. Man muss eben aus allem das beste machen und nicht denken: Ach, wenn ich das und das jetzt nicht hätte könnte ich das und das viel besser machen. ;-)

    Zitat

    Zudem is es halt schwierig nachweisbar, müßte es dieses Forum ja noch mindestens 50 Jahre geben und alle Beteiligten noch aktiv sein und ihre Erlebnisse schildern.

    das ist allerdings war. Hm. Aber so wie die Zeit es mit mir meint würde das bei mir ja eh wieder 23 Jahre dauern. Also so weit könnte man die Wette legen. :-p Ich weiß, ich und mein pessimistischer Humor.

    Zitat

    Also macht die Wette weniger Sinn...

    relativ.

    @mcsmog

    Zitat

    habs glaube ich nur etwas unglücklich ausgedrückt.

    allerdings. Ist schwer nachvollziehbar wie diejenige den sein dürfte, nach so engen Maßstäben. Von denn nur derjenige die Weite genau kennt, der weiß wie du aussiehst.

    Zitat

    Jippi, Juhu. Der Wunsch ging aber jetzt schnell in Erfüllung. Gut, hatte ich mir etwas anders vorgestellt, aber ein Anfang ist getan

    welcher Wunsch? Und was hast du dir vorgestellt? *interessiert guck*

    Zitat

    Vielleicht sollte mal jemand auf mich aufpassen *zwinkerzwinker*

    da liese sich ja vielleicht was arrangieren. Bräuchte da auch noch jemanden der auf mich aufpasst. ;-)

    Zitat

    Ist aber alles wesentlich harmloser als vor ein paar Jahren. Da waren es selten mehr als 4h und ich habe in wenigen Monaten 7Kg an Gewicht verloren.

    wow. Das erinnert mich an die Zeit nach der Trennung von meinem Ex. Da sah es bei mir ähnlich aus. Da gings mir aber auch ziemlich besch..eiden.

    @Kringel

    Zitat

    Doch, ich erinner mich schon daran, aber ich weiß, dass ich in Gedanken eigentlich bei meinem Freund war... Mir wäre auch zwanzigmal lieber gewesen, dass er es ist, den ich da küsse...

    das ist schon mal gut. Will heißen es ist noch nicht alles verloren.

    Zitat

    Wenns danach nicht rundläuft werde ich die Sache beenden, denn mich macht es langsam aber sicher wahnsinnig! Dieses ständige hin und her. Ich habe ihm das so übrigens gestern auch gesagt.

    Aber du liebst ihn doch offensichtlich noch. Willst du da wirklich einen Katt. Diesmal wohl für immer?


    Mir scheint es nämlich so zu sein, das ihr zu den Pärchen gehört, die nicht mit aber auch nicht ohne einander können. Vielleicht also doch lieber nur ne Pause?

    Zitat

    aber bitte nicht alles generalisieren nur weil du so ein paar Erlebnisse hattest.

    das machen nämlich viele hier. *unschuldig guck* :-p

    Zitat

    Ich hasse es, Single zu sein und suche eigentlich sofort wieder eine Beziehung, aber das geht natürlich irgendwie zu schnell.

    japp. das braucht Zeit. Und vor allem braucht es erst mal zeit bis man die alte Geschichte hinter sich hat.

    Zitat

    Tja, jetzt sitze ich hier an Weihnachten halt alleine zuhause und leide manchmal wie ein Hund.

    Kenn ich. Wir dann natürlich noch schön mit "Brigit Jones I" noch unterstreicht. "The same pricitur that every jeare." oder so ähnlich. Sorry, mein Englisch ist schlecht.

    Zitat

    Von ihr war es halt einfach nur mies, dass sie sich in einer Partnerbörse nach einem anderen umschaut, während sie nie die Probleme bei uns angesprochen hat.

    wäre für mich auch schon ne Forum von Fremdgehen. Die Ursache mag etwas fehlendes in der Beziehung gewesen sein, aber das entschuldigt dieses Verhalten meines erachtens in keinster Weise.

    Zitat

    An das alles erinnert man sich, wenn man an diese Orte kommt. Ich könnte gerade umziehen! Überall Erinnerungen, denen ich nicht entfliehen kann. Wir hatten so eine schöne Zeit... das kann sie doch nicht alles vergessen haben ...

    kenne ich. Ich habe da mal einen Tip bekommen. Diese Erinnerungen mit neuen schönen Erinnerungen zu überschreiben. Beispielsweise etwas mit Freunden an diesen Orten erleben oder mit der Familie. Gut komplett überschreiben kann man die Erinnerungen nicht. Aber es macht es weniger gewichtend als vorher.

    Zitat

    Aber du liebst ihn doch offensichtlich noch. Willst du da wirklich einen Katt. Diesmal wohl für immer?

    Natürlich lieb ich ihn noch! Aber ich leide unter diesem Achterbahnfahren mehr, als unter einem endgültigen Cutt. Ich hatte das schonmal in ner Beziehung und das ist extrem Nervenaufreibend.

    Zitat

    Mir scheint es nämlich so zu sein, das ihr zu den Pärchen gehört, die nicht mit aber auch nicht ohne einander können. Vielleicht also doch lieber nur ne Pause?

    So siehts irgendwie aus... Nein. Noch ne Pause ist nicht drin. Die hatten wir einmal, das mach ich definitiv nicht nochmal!


    Übrigens: Es läuft immer noch gut! Und da er gestern mal wieder ne viertel Stunde vor meiner Haustür saß, weil ich mich festgequatscht hatte, hab ich ihm heute auch wieder einen Schlüssel für meine Wohnung gegeben. Vielleicht sind die Fronten jetzt ja endlich geklärt. Schön wärs.

    @ Herzschmerz07

    Das man sich an bestimmten Orten an die Dinge die man da zusammen erlebt hat erinnert und heulen könnte kenne ich nur zu gut. Und klar fühlt man sich im nachhinein einfach beschissen, weil der andere anscheinend die schöne Zeit mit Füßen tritt. Ich versuche es für mich aber so zu sehen wie es halt damals war, eine wunderschöne Zeit mit den Gefühlen der damaligen Zeit. Jetzt sieht das ganze anders aus und man verbindet das sofort schlechtes mit dem Erlebten. Aber ist das denn gut?


    Und würdest du sie wirklich zurüch haben wollen wenn sie jetzt einsieht das sie einen Fehler gemacht hat? Ich frage mich gerade ob ich dem Menschen dann noch so vertrauen könnte wie es für eine Beziehung nötig ist. Momentan würde ich sagen, NEIN. Aber ich bin bin da ja Gefühlstechnisch nicht so gebunden wie du. Dennoch sind das so die Dinge die du für dich kären kannst.


    Und was Muck hier geschrieben hat:

    Zitat

    solang ich regelmäßigen kontakt zu meiner ex hatte, ging-'s mir zwar relativ gut (zumindest so lang sie nichts mit anderen typen hatte), aber von loslassen war da keine rede. erst seit dem ich den kontakt versuche so gering wie möglich zu halten merke ich, dass ich immer weiter von ihr wegkomm.

    kann ich so auch nur bestätigen. Es scheint einem gut zu gehen solange man Kontakt hat. Aber irgendwie tut es auch weh. Aber man kommt niemals wirklich von ihr los. Und das ist wirklich ganz schlecht.

    @Kira

    Zitat

    allerdings. Ist schwer nachvollziehbar wie diejenige den sein dürfte, nach so engen Maßstäben. Von denn nur derjenige die Weite genau kennt, der weiß wie du aussiehst.

    Sollte hier ja auch keine Bewerbung für den Single des Monats werden oder so.


    Hab mal drüber nachgedacht. Ich schreibs mal so, prinzipiell gibt es gewisse Grenzen, allerdings ist das ja nur physikalischer/Materieller Natur. Wenn die liebe mal hinfällt dann spielt das nicht mehr ganz so die Rolle. Das Gesamtbild (damit meine ich nicht nur das Aussehen) muß einfach passen. Bestimmte Attribute finde ich natürlich anziehend.... aber das gehört hier ja nicht so hin ;-) Wir sind ja hier kein Flirtforum.

    Zitat

    welcher Wunsch? Und was hast du dir vorgestellt? *interessiert guck*

    Na den hier:


    Magiefeuerfunzelbrizzelwerk


    Will auch haben, will auch haben ;-D


    Irgendwie hatte ich mir das mehr Ton und äh...ja,hm Gefühl und Funken vorgestellt.....

    Zitat

    da liese sich ja vielleicht was arrangieren. Bräuchte da auch noch jemanden der auf mich aufpasst.

    Okay, das hört sich ja gut an. Aufpassen kann ich gut ;-D. Ich schau grad in meinen Terminkalender, wann paßt es denn der Dame?

    Zitat

    wow. Das erinnert mich an die Zeit nach der Trennung von meinem Ex. Da sah es bei mir ähnlich aus. Da gings mir aber auch ziemlich besch.. eiden.

    Aus heutiger Sicht wäre besch....scheiden bei mir noch eine sehr nette Bezeichnung. Als ich merkte das ich damit garnicht zurechtkomme bin ich wieder in Therapie gegangen. War ganz toll, weil kurz vor Ende der Beziehung meine Therapiestunden eh zu ende waren und ich mich endlich in der Lage fühlte meine Leben in den Griff zu bekommen und das ich bzw. meine Beziehung eine tolle Zukunft bevorsteht. Tja, das sah sie seit längerer Zeit wohl anders und dann kam halt der Zaunpfahl und haute mich zurück ins wahre Leben.

    Zitat

    kenne ich. Ich habe da mal einen Tip bekommen. Diese Erinnerungen mit neuen schönen Erinnerungen zu überschreiben. Beispielsweise etwas mit Freunden an diesen Orten erleben oder mit der Familie. Gut komplett überschreiben kann man die Erinnerungen nicht. Aber es macht es weniger gewichtend als vorher.

    Auch keine schlechte Idee. Hab festgestellt das die Erinnerung mit der Zeit und wenn man da etwas Abstand zu hat immer mehr verblasst.


    Wo wir wieder bei: Die Zeit heilt alle Wunden wären ;-)

    @Kringel

    Zitat

    Übrigens: Es läuft immer noch gut! Und da er gestern mal wieder ne viertel Stunde vor meiner Haustür saß, weil ich mich festgequatscht hatte, hab ich ihm heute auch wieder einen Schlüssel für meine Wohnung gegeben. Vielleicht sind die Fronten jetzt ja endlich geklärt. Schön wärs.

    Freut mich das es bei euch gut läuft. Und ich drücke dir auch mal die Daumen :)^ das es so bleibt.


    Lg und ein schönes WE *:)