Zitat

    Es gibt Männer mit begehrten Genen, die Kinder zeugen und es gibt Männer, deren Gene weniger wert sind

    Genau so sieht's aus. Obwohl ich mich als durchaus attraktiven Kerl bezeichnen würde habe ich keinen Bock meine Gene weiter zu vererben. Ich will nicht trotz mir bekanntem hohen Risiko ein Kind zeugen, was aller Wahrscheinlichkeit nach bereits im Grundschulalter stark kurzsichtig sein wird. Da verzichte ich lieber.

    das Risiko, mit den heutigen Scheidungsraten eine Familie zu gründen bis das der Tod euch scheidet ist einfach vielen zu groß. Und das sind keine Feiglinge. Die Männer in früheren Zeiten hätten vielleicht keine glücklichen Ehen - aber dafür gemeinsam geschaffenes Vermögen. Das alles am Arsch ist, wenn die Scheudung kommt....

    Zitat

    Kein Säugetier zeigt so ein Verhalten.

    Doch schon, Erdmännchen zum Beispiel tun das ständig, wie es überhaupt bei Tieren die in sozialen Gruppen leben generell nicht sehr unüblich ist. Oder glaubst du in einem Wolfsrudel kriegen die Jungen nur von ihrem biologischen Erzeuger Nahrung? Also nur was der alleine erjagdt hat?

    Zitat

    Genau so sieht's aus. Obwohl ich mich als durchaus attraktiven Kerl bezeichnen würde habe ich keinen Bock meine Gene weiter zu vererben. Ich will nicht trotz mir bekanntem hohen Risiko ein Kind zeugen, was aller Wahrscheinlichkeit nach bereits im Grundschulalter stark kurzsichtig sein wird. Da verzichte ich lieber.

    Respekt :)^

    Zitat

    Ich will nicht trotz mir bekanntem hohen Risiko ein Kind zeugen, was aller Wahrscheinlichkeit nach bereits im Grundschulalter stark kurzsichtig sein wird. Da verzichte ich lieber.

    Das ist doch nie im Leben der eigentliche Grund!


    Außerdem: Die wirklich wichtigen Dinge gibt man ohnehin nicht durch die Gene an die nächste Generation weiter!

    Zitat

    Genau so sieht's aus. Obwohl ich mich als durchaus attraktiven Kerl bezeichnen würde habe ich keinen Bock meine Gene weiter zu vererben. Ich will nicht trotz mir bekanntem hohen Risiko ein Kind zeugen, was aller Wahrscheinlichkeit nach bereits im Grundschulalter stark kurzsichtig sein wird. Da verzichte ich lieber.

    Voll und ganz verständlich. Kurzsichtigkeit ist natürlich ein schweres Kreuz, das man keinem armen Kind aufbürden will.

    Zitat

    Voll und ganz verständlich. Kurzsichtigkeit ist natürlich ein schweres Kreuz, das man keinem armen Kind aufbürden will.

    Eben. Wohingegen nach dem aktuell geltenden Schönheitsideal attraktive, aber bratzdumme Leute ihre Gene bitte massenhaft weitergeben sollten - Dummheit ist ja nicht von Nachteil, Dummheit ist Zierde und Freude zugleich!

    Zitat
    Zitat

    Kein Säugetier zeigt so ein Verhalten.

    Gibt ja glücklicherweise so einiges, was uns Menschen von anderen Säugetieren unterscheidet.

    Abgesehen davon, dass diese Pauschalaussage natürlich nicht stimmt.

    Zitat

    Eben. Wohingegen nach dem aktuell geltenden Schönheitsideal attraktive, aber bratzdumme Leute ihre Gene bitte massenhaft weitergeben sollten - Dummheit ist ja nicht von Nachteil, Dummheit ist Zierde und Freude zugleich!

    Intelligenz hat aber nichts mit Attraktivität zu tun.

    @ enigmatic

    Zitat

    Voll und ganz verständlich. Kurzsichtigkeit ist natürlich ein schweres Kreuz, das man keinem armen Kind aufbürden will.

    Normalerweise nicht. Jedoch ist mein Vater stark kurzsichtig, ich bereits doppelt so stark wie er (zweistellig, mit noch immer steigender Tendenz). Wenn sich das von Generation zu Generation weiter in der Form durchsetzt...

    Zitat

    Doch schon, Erdmännchen zum Beispiel tun das ständig, wie es überhaupt bei Tieren die in sozialen Gruppen leben generell nicht sehr unüblich ist. Oder glaubst du in einem Wolfsrudel kriegen die Jungen nur von ihrem biologischen Erzeuger Nahrung? Also nur was der alleine erjagdt hat?

    Das ist ein Rudel! In einer KOmmune mag es ähnliche Zustände geben. Aber ich rede vom Paarleben. Mann + Frau + Kinder. Unsere nächsten Primaten, die Primaten töten bei einer Machtübernahme als aller erstes die Kinder des anderen Männchens. Ich wüßte nicht, bei welcher Säugetierart, die als Primat leben, das nicht der Fall ist.


    Die ERdmännchen leben in einem Matriarchat. Dort sind es bei einer Machtübernahme die WEIBCHEN ;-) die, die fremden Nachkommen töten.

    Zitat

    Das ist ein Rudel! In einer KOmmune mag es ähnliche Zustände geben. Aber ich rede vom Paarleben. Mann + Frau + Kinder. Unsere nächsten Primaten, die Primaten töten bei einer Machtübernahme als aller erstes die Kinder des anderen Männchens. Ich wüßte nicht, bei welcher Säugetierart, die als Primat leben, das nicht der Fall ist.

    oh gott. ;-D


    >Unsere nächsten Verwandten, die Primaten ... die als Patriarchat lebt