Im richtigen Leben hast du wohl wenig Möglichkeiten Männer zu treffen ?


    Weist du im Internet ist es manchmal, wie im Laden... die Männer denken oft (übrigens auch die Frauen), ach vielleicht gibt es noch was besseres.


    Beim "richtigen" Verlieben spielen ja die biotechnischen Vorgänge auch eine große Rolle... nicht so sehr der Verstand.

    Leider nicht, nein... Es kommt auch mal vor, dass man da jemanden kennenlernt, aber doch deutlich seltener...


    Aber man trifft sich ja trotzdem früher oder später und dann wäre ja immer noch Zeit für die "biotechnischen Vorgänge"...

    Das stimmt schon... aber die Chanchen sind halt wesentlich geringer, da musst du einfach einkalkulieren, dass du viele viele Männer triffst ehe es richtig klick macht.


    Kannst du ncht konkret überlegen, wie du im "richtigen "Leben deine Chancen erhöhen kannst? Bewusst Singelreisen buchen (sich erkundigen, was für junge Leute speziell ist) oder in irgendeinen Sport /Verein etc. gehen, wo junge Leute sind. ":/

    Hm ja, ich denke, das ist schwierig....


    Also so eine SInglereise ist denke ich nichts für mich.... Und Sportvereine sind doch auch meistens nach Geschlechtern getrennt. Ich mache nur mit Frauen Sport derzeit... Evtl einen anderen Verein, aber da fällt mir jetzt auch nichts ein...


    Und ich denke auch nicht, dass ich da dann ganz plötzlich die große Liebe finden würde..

    Zitat

    Also so eine SInglereise ist denke ich nichts für mich.

    Warum ? Überlege mal genau, denn schau mal, wo willst du Männer kennen lernen, wenn du nicht so den großen Freundeskreis hast.


    In den Urlaub fahren musst du doch eh mal und wenn du es unverkrampfst angehst.


    Also ich habe meinen Mann auf einer , allerdings privat organisierten Reise von mehreren jungen Leuten kennengelernt, war frisch getrennt , hatte auch nicht vor mir gleich wieder zu verlieben, wollte aber einfach den Sommer nicht nur zu Hause rumsitzen.... ja und da war er zufällig dabei und fand mich....


    Versuche mal genau zu überlegen, was zu dir passen könnte.... einfach ein zweimal die Woche irgendwo hingehen, wo eben nicht nur Frauen sind. Was interesiert dich?


    Laiensportgruppen gibt es auch gemischt. Ich spiele zum Beispiel Volleyball in einer solchen oder eben irgend ein Hobby, was dich interesiert. ":/

    Meistens werden Vorschläge abgelehnt, wenn sie nicht schon beim dran Denken helle Freude auslösen.


    Einfach mehr machen, auch von dem, was eben anfangs wenig attraktiv erscheint. Chancen bestehen überall, nur ist eben der Zufall (auch Schicksal genannt) ein Faktor.

    Zitat

    Chancen bestehen überall, nur ist eben der Zufall (auch Schicksal genannt) ein Faktor.

    und dem muss man halt ein bisschen auf die Sprünge helfen ;-)


    Ich kenne aktuell genau ein Paar ??3Monate, mMn mit Ablaufdatum, aber wer weiß das schon??, dass sich total zufällig beim Feiern über den Weg gelaufen ist, alle anderen haben sich über Arbeit/Uni/Sportverein... kennen gelernt. Eben Dinge, bei denen man sich schon ein bisschen persönlich kennt, bevor man ein Date hat. Man weiß schon eher, wie die Person so drauf ist, wie sie mit anderen Leuten interagiert etc. Schreiben im Internet kann das imho nicht leisten, da weißt du nur, wie die Person auf die wirken möchte.

    Zitat

    Und ich denke auch nicht, dass ich da dann ganz plötzlich die große Liebe finden würde..

    Einerseits: Wurde hier implizit schon genannt: das klingt für mich nach selbsterfüllender Prophezeiung. Frag mich nicht warum das so ist, aber wenn man wirklich der felsenfesten Überzeugung ist, dass etwas nicht klappt, dann klappt es auch nicht. Irgendwas strahlt man da aus, was andere Menschen spüren.


    Andererseits: Auch wenn du gerne eine Beziehung hättest und das vermutlich nicht mal eben so hinten an stellen kannst, probiere doch einfach mal Dinge aus, bei denen du mit anderen Männern in Kontakt kommst. Oder generell neue Leute kennenlernst, denn diese Leute kennen ja auch wieder Leute und bei irgendeinem wird es passen.


    Meine Idee ist deshalb sowas wie die grundsätzliche Haltung, dass du schon jemanden kennenlernen wirst, die Aktivität xy aber erstmal machst, um allgemein Kontakt zu Männern zu bekommen.


    Hast du eigentlich Männer im Freundeskreis? Oder hattest du früher Kontakt zu Männern, also weißt wie "die" ticken?

    Hallo Sonja_R ,


    Sei mal liebt gedrückt. Das ganze ist halt Marktwirtschaft !!! Aber mit meiner Lebenserfahrung sage ich Schönheit ist vergänglich, der anderen Eigenschaften sind sowieso wichtiger.


    Suchen, sicher es tut schon weh wenn man Absagen bekommt.


    Liebe Grüße *:) :)* @:) @:) @:)

    Zitat

    Ich mache nur mit Frauen Sport derzeit... Evtl einen anderen Verein, aber da fällt mir jetzt auch nichts ein...


    Und ich denke auch nicht, dass ich da dann ganz plötzlich die große Liebe finden würde..

    Ich verstehe solche Aussagen immer nicht:


    Wenn ich schon ein Hobby habe das ich ausüben will, dann ist es zwar schön das in dem Kreis zu tun, den ich schon kenne, aber es bricht mir doch kein Zacken aus der Krone, wenn ich auch mal - und sei es nur temporär - einen anderen Kreis ausprobiere?! Dadurch geht mir doch nichts verloren? Wenn ich prinzipiell gerne Volleyball spiele, spiele ich doch auch in einer anderen Zusammensetzung noch gerne Volleyball?! Es sei denn ich tu mich mit Kontakten schwer, bin sehr schüchtern oder trau mich aus sonstigen psychischen Gründen nicht in neue Gruppen. Dann gäbs immer noch die Alternative eine Freundin mitzunehmen.


    Da ich in der Zeit, die ich in der neuen Volleyballgruppe verbringe, sowieso Volleyball spielen würde geht mir das auch nicht von der "Datingsuchzeit" ab? Die Effizienzillusion zieht also auch nicht? Ich verliere null, nada, nijente damit und falls sich dann da was ergibt oder es mir nich 2 Monaten in der neuen Gruppe weniger Spass macht kann ich immer noch zurück.


    Wenn Du Sport machst bieten sich auch Lauftreffen an, wenn Du Deine Kondition verbessern willst. Die sind völlig frei. Kein Muss da regelmässig hinzugehn. Es kommen immer wieder Leute dazu und Leute fallen weg. Wenn Du das natürlich nur machst um ausgerechnet dort jemanden kennen zu lernen hast Du verloren. Macht nur Sinn, wenn Dir das Lauftraining auch was bringt und Du es deswegen machst.


    Irgendwie scheint bei Dir das reale Leben immer mit "es ist schwierig" behaftet zu sein. Das kommt in fast allen Deinen Beiträgen diesbezüglich vor. Das finde ich komisch. Was genau daran ist denn so viel schwieriger?

    Hallo Sonja,


    was mir in dem ganzen Faden aufgefallen ist: nie ist von Verliebtsein, Verlieben, Gefühlen und ähnlichem die Rede. Nur, dass man "zusammen passen würde". Es ist eben nicht nur Marktwirtschaft. Sonst gäbe es ne Zentrale, wo man seine "Hard Facts" angeben könnte und dann wird einem der passende Partner zugeteilt.


    Ich glaube, dass viele Menschen es durchaus so versuchen - und das Online-Dating schreit auch geradezu nach dieser Vorgehensweise - und dann ähnliche Erfahrungen machen, wie Du. Wenn sich bei beiden da nichts auf emotionaler Ebene regt, wird das nichts. Oder es wird krampfhaft.


    Es macht auf mich den Eindruck, als willst du den dritten Schritt vor dem zweiten gehen. Also erst die Verbindlichkeit einer "Beziehung" und Dich dann emotional einlassen.


    Bei den Männern, wo Du enttäuscht warst, dass sie dann, obwohl ihr euch gut verstanden habt, eben doch keine Beziehung mit Dir eingegangen sind, warst Du denn da verliebt?


    Und: ist es denn wirklich noch nie passiert, dass sich ein Mann in Dich verliebt hat, Du ihn aber abgelehnt hast, weil Du es eben nicht warst?


    Ich hatte nun schon eine handvoll langfristiger Beziehungen und hoffe nun, die zu haben, die dann die "endgültige" ist. Aber auch das wird erst die Zeit zeigen und diese Zeit ist dann eben auch von Unsicherheit etc. begleitet. Von den "Hard Facts" hätte ich wohl nie gedacht, dass wir ein Paar werden und online hätten wir uns gegenseitig gewiss sofort aussortiert. Ich würde Online-Dating also eher als Variante nutzen, mit mehr Menschen in Kontakt zu kommen um darüber mehr oder weniger zufällig vielleicht auch einen potentiellen Partner zu treffen, jedoch nicht, um den passenden Partner zu suchen oder gar auszusuchen (s.o.).


    Einer Freundin ging es übrigens genauso, wie Dir, sie findet nun langsam raus aus diesem Dilemma. Da ich ihre Geschichte aber nicht öffentlich im Internet breittreten möchte, erzähle ich Dir bei Interesse gerne mehr dazu via PN.


    Da Du aber allgemein fragst, an was es liegen könnte: ich denke nicht, dass es das Aussehen ist. Ich vermute, es ist eine Mischung aus Einstellung und Austrahlung - wo die Ursache möglicherweise Selbstschutz ist. Die Männer finden keinen (emotionalen) Zugang zu Dir.

    Ich werf auch mal ein paar Denkansätze in den Raum. Der Erste geht in die gleiche Richtung wie der Beitrag von L.vanPelt. Du wirkst hier im Faden sehr analytisch-nüchtern. Stelle ich mir dich in einem Date vor denke ich an das Abprüfen von Kompatibilitätsfaktoren (und zwar genau mit dieser Wortwahl), an eine Charakteranalyse des Gegenüber, an das Aushandeln von künftigen Optionen. Also eher ein nüchternes Geschäft, die klassische Vernunftehe damit man nicht allein bleibt und 1,51 Kinder zeugen kann.


    Es gibt wenige Menschen, die reißen einen mit blitzenden Augen, überraschendem Lächeln, gefühlvoller Stimme und lebendiger Körperhaltung. Schwer zu beschreiben. Solche Leute können stundenlang über Klopapier reden oder auch gar kein Wort sagen und jeder wird ein zweites Date wollen. ;-D Das steckt natürlich nicht in Jedem, muss auch nicht. Aber wenn man zu kühl, immer-gleich, neutral, analytisch ist, dann zieht man damit bestenfalls den gleichen Typus an. Ob du den willst weiß ich nicht.


    Eine andere Sache ist die Schwierigkeit, das Bild das man in Anderen erzeugt zu verstehen. Man mag sich selbst für lustig, gesellig, tageslichttauglich oder was auch immer halten. Aber wie sehen das Andere? Bekommt man überhaupt ein ehrliches Feedback? Eher nicht. Also wie stellt man fest wo Eigenbild und Fremdbild weit auseinanderliegen? Schwierig. Vielleicht von einer Freundin die mutig genug ist kein Blatt vor den Mund zu nehmen statt dir quasi das zu bestätigen was du hören willst. Vielleicht anonym über einen Chat ohne Flirtabsicht. Aber ehrliches Feedback ist nicht leicht zu finden.


    Vielleicht spielt auch fehlende Erfahrung eine Rolle. Du hast alles was es braucht aber weißt nicht wie du es richtig einsetzen kannst. Sitzt quasi in einem fahrbereiten Auto aber niemand hat dir erklärt wofür die Pedale und der Schaltknauf gut sind. Du probierst zwar auf gut Glück rum, aber losfahren will das Auto irgendwie nicht. Vielleicht kann es helfen eine Freundin oder Frau zu beobachten die offenbar gut bei Männern ankommt. Wie macht sie das? Ein Flirt ist gewissermaßen ein Verkaufsgespräch. ;-D Man bietet seine besten Eigenschaften feil, versucht mit Gemeinsamem und interessanten Erfahrungen zu punkten. Wenn man es im Gefühl hat und das richtige Gegenüber da ist läuft das ganz intuitiv von selbst. Aber wenn man noch nicht weiß wie man es am besten macht schadet fremde Erfahrung vielleicht nicht.

    Komme gerade vom Sport... da ist ein junges Pärchen dabei.... sie ist wirklich gar nicht hübsch, ziemlich dick und sehr groß.... aber so ein fröhliches Mädel und so unkompliziert und liebevoll zu ihrem Freund (ruft ständig laut: "Schatz", wenn sie ihrem Freund zuspielt, völlig vergurkte Bälle, die er unmöglich kriegen kann....und er rennt und schimpft nie...) , also am Aussehen kann es echt nicht liegen. Sie mag sich einfach, ist selbstbewusst, hat wohl beruflich viel mit Pferden zu tun und bietet therapeutisches Reiten an...kurzum ein Mädel, was mitten im Leben steht und sich selbst nicht in Frage zu stellen scheint.


    Jedenfalls habe ich, als ich beide heute wieder erlebte, gedacht: an der mangelden Schönheit liegt es gewiss nicht, wenn jemand keinen Partner findet.

    Entschuldigt, dass ich mich hier bisher nicht gemeldet habe, aber unter der Woche ist meine Freizeit doch etwas eingeschränkter als am Wochenende.

    Zitat

    Warum ? Überlege mal genau, denn schau mal, wo willst du Männer kennen lernen, wenn du nicht so den großen Freundeskreis hast.

    Ich weiß nicht, also wenn dann vielleicht mit einer anderen Single-Freundin, das könnte ich mir vorstellen. Ganz alleine würde ich nicht in Urlaub fahren wollen, weil man weiß ja nicht, wie die anderen so sind dort.... Man möchte im sowieso schon sehr begrenzten Urlaub doch eine schöne Zeit haben!


    Und ich habe nie gesagt, dass mein Freundeskreis nicht groß ist... Nur die kenne ich ja alle schon... Bzw. hin und wieder lerne ich auch da mal neue Männer kennen, aber die haben dann eben trotzdem kein Interesse an mir...


    Das wird bei Singlereisen vermutlich ähnlich sein...

    Zitat

    Versuche mal genau zu überlegen, was zu dir passen könnte.... einfach ein zweimal die Woche irgendwo hingehen, wo eben nicht nur Frauen sind. Was interesiert dich?

    Nun ja, dafür fehlt mir leider die Freizeit...


    Und ich bin jetzt auch nicht so die Sportskanone, auch wenn ich regelmäßig Sport mache, aber beim Sport wird sich sicher niemand in mich verlieben...

    Zitat

    Einfach mehr machen, auch von dem, was eben anfangs wenig attraktiv erscheint. Chancen bestehen überall, nur ist eben der Zufall (auch Schicksal genannt) ein Faktor.

    Mehr machen ist natürlich sehr leicht gesagt. Ich habe einen Vollzeitjob, Hobby 2-3 mal die Woche, private Verpflichtungen, Haushalt usw. und verreise oft übers Wochenende... So viel Zeit für "mehr" bleibt da leider nicht...

    Zitat

    Einerseits: Wurde hier implizit schon genannt: das klingt für mich nach selbsterfüllender Prophezeiung. Frag mich nicht warum das so ist, aber wenn man wirklich der felsenfesten Überzeugung ist, dass etwas nicht klappt, dann klappt es auch nicht. Irgendwas strahlt man da aus, was andere Menschen spüren.

    Das mag hier so klingen, ist es aber nicht. Ich war ja nicht immer so. So negativ über Beziehungen denke ich tatsächlich erst seit wenigen Monaten, auch wenn es vorher auch nicht erfolgreicher lief...


    Daher kann das zumindest vorher nicht der Grund gewesen sein...

    Zitat

    Hast du eigentlich Männer im Freundeskreis? Oder hattest du früher Kontakt zu Männern, also weißt wie "die" ticken?

    Ich habe sehr viel Kontakt zu Männern. Es ist ja nicht so, als wenn ich keine Freunde hätte, auch wenn das hier manchmal so hingestellt wird. Ich habe einen großen Freundeskreis, zu dem auch viele Männer gehören. Ich habe einige männliche Freunde, mit denen ich ein wirklich sehr gutes Verhältnis habe, also nicht nur Bekannte zum Feiern gehen, sondern tatsächlich eine sehr enge Freundschaft. Die sind auch öfter mal meine "Datingberater", aber auch das hat ja bisher nicht geholfen...

    Zitat

    Wenn ich schon ein Hobby habe das ich ausüben will, dann ist es zwar schön das in dem Kreis zu tun, den ich schon kenne, aber es bricht mir doch kein Zacken aus der Krone, wenn ich auch mal - und sei es nur temporär - einen anderen Kreis ausprobiere?! Dadurch geht mir doch nichts verloren?

    Naja, ich bin in einem Verein, den wechselt man nicht so einfach, da hat man ja auch gewisse Verpflichtungen. Außerdem wäre alles andere mit deutlich längeren Fahrtzeiten verbunden und vermutlich gar nicht realisierbar aufgrund meiner Arbeitszeiten.

    Zitat

    Wenn Du Sport machst bieten sich auch Lauftreffen an, wenn Du Deine Kondition verbessern willst. Die sind völlig frei. Kein Muss da regelmässig hinzugehn. Es kommen immer wieder Leute dazu und Leute fallen weg. Wenn Du das natürlich nur machst um ausgerechnet dort jemanden kennen zu lernen hast Du verloren. Macht nur Sinn, wenn Dir das Lauftraining auch was bringt und Du es deswegen machst.

    Laufen würde ich gut finden. Da müsste ich mich mal informieren, was es da hier in der Nähe so gibt und ob es das auch jetzt zu der Jahreszeit gibt... Ich rechne auch dort wirklich nicht damit, dass sich jemand in mich verlieben könnte, weil wie gesagt, ich bin nicht so sportlich, dass man mich beim Sport machen attraktiv finden könnte, da sind sicher deutlich interessantere Frauen.... Aber generell bin ich da nicht abgeneigt, es zu testen!

    Zitat

    Irgendwie scheint bei Dir das reale Leben immer mit "es ist schwierig" behaftet zu sein. Das kommt in fast allen Deinen Beiträgen diesbezüglich vor. Das finde ich komisch. Was genau daran ist denn so viel schwieriger?

    Sagen wir es so, ich halte es nicht unbedingt für unmöglich oder schwieriger, real Männer kennenzulernen. Ich halte es nur real für schwieriger, dies zu beeinflussen. Auf Datingseiten ist es halt "aktiver", im realen Leben ist man doch mehr auf Zufälle angewiesen. Weißt du, was ich meine?

    Zitat

    was mir in dem ganzen Faden aufgefallen ist: nie ist von Verliebtsein, Verlieben, Gefühlen und ähnlichem die Rede. Nur, dass man "zusammen passen würde". Es ist eben nicht nur Marktwirtschaft. Sonst gäbe es ne Zentrale, wo man seine "Hard Facts" angeben könnte und dann wird einem der passende Partner zugeteilt.

    Ganz so ist es ja auch nicht, natürlich muss ich auch Gefühle haben, sonst will ich auch keine Beziehung mit demjenigen. Aber es ist eben so, dass niemand von denen, bei denen ansonsten alles super lief irgendwie Gefühle für mich hatte. Versteht ihr, was ich meine? Es heißt nicht, dass ich für alle, bei denen alles passte, Gefühle hatte, aber eben für manche schon... Für mich jedoch niemand...

    Zitat

    Es macht auf mich den Eindruck, als willst du den dritten Schritt vor dem zweiten gehen. Also erst die Verbindlichkeit einer "Beziehung" und Dich dann emotional einlassen.

    Weil man sich nach all den Enttäuschungen irgendwann nicht mehr emotional auf jemanden einlassen kann?

    Zitat

    Bei den Männern, wo Du enttäuscht warst, dass sie dann, obwohl ihr euch gut verstanden habt, eben doch keine Beziehung mit Dir eingegangen sind, warst Du denn da verliebt?

    Bei denen, bei denen ich enttäuscht war, ja. Ansonsten wäre es mir ja egal gewesen. Es gab zB auch mal ein Date, mit dem alles super lief, wir waren uns super ähnlich usw., aber niemand von uns hatte Gefühle, wir waren eher wie Geschwister und sind heute noch befreundet. Das ist natürlich ok. Aber es fällt eben doch auch, dass sich von all den Typen einfach niemand in mich verliebt hat...

    Zitat

    Einer Freundin ging es übrigens genauso, wie Dir, sie findet nun langsam raus aus diesem Dilemma. Da ich ihre Geschichte aber nicht öffentlich im Internet breittreten möchte, erzähle ich Dir bei Interesse gerne mehr dazu via PN.

    Über die Geschichte per PN würde ich mich sehr freuen!

    Zitat

    Es gibt wenige Menschen, die reißen einen mit blitzenden Augen, überraschendem Lächeln, gefühlvoller Stimme und lebendiger Körperhaltung. Schwer zu beschreiben. Solche Leute können stundenlang über Klopapier reden oder auch gar kein Wort sagen und jeder wird ein zweites Date wollen. ;-D Das steckt natürlich nicht in Jedem, muss auch nicht

    Naja, so bin ich offensichtlich nicht, aber so kanna uch nicht jeder sein... Und das sollte auch kein Grund sein, weshalb meine keine Beziehung führen kann..

    Zitat

    Aber ehrliches Feedback ist nicht leicht zu finden.

    Das stimmt, aber wie gesagt, ich habe oft mit Freunden darüber geredet und bisher sagen alle, dass sie absolut nicht verstehen, woran das liegt...

    Zitat

    Vielleicht spielt auch fehlende Erfahrung eine Rolle.

    Haha, super Logik! Ja, natürlich fehlt mir Erfahrung in Sachen Beziehung... Aber wo soll sie denn auch herkommen? So gesehen wäre es ja ein Teufelskreis...

    Zitat

    Komme gerade vom Sport... da ist ein junges Pärchen dabei.... sie ist wirklich gar nicht hübsch, ziemlich dick und sehr groß.... aber so ein fröhliches Mädel und so unkompliziert und liebevoll zu ihrem Freun...Sie mag sich einfach, ist selbstbewusst, hat wohl beruflich viel mit Pferden zu tun und bietet therapeutisches Reiten an...kurzum ein Mädel, was mitten im Leben steht und sich selbst nicht in Frage zu stellen scheint.

    Warum wird hier eigentlich immer davon ausgegangen, dass ich unzufrieden, schlecht gelaunt usw bin? Ich wirke in diesem Faden sicher etwas negativ, aber das liegt am Thema, ich bin ja nicht immer so... Auch ich stehe mitten im Leben, bin erfolgreich, viel mit Freunden unterwegs und da auch immer gut gelaunt! Ich glaube, hier ist irgendwie ein wenig falsches Bild von mir entstanden...

    Liebe Sonja R!


    Wir hatten ja auch hier schon miteinander geschrieben... ;-)


    In deiner letzten Antwort fielen mir zwei Dinge besonders auf:


    Du scheinst zu denken, dass eine Frau eine bestimmte Rolle ( besonders sexy, zurecht gemacht usw) darstellen muss damit Mann sich in sie verliebt....Denn du hast mehrfach betont, dass Mann sich beim Sport wohl nicht in dich verlieben könnte...?


    Warum nicht? Es gibt Paare die lernen sich am Arbeitsplatz kennen, beim Einkaufen usw...


    Ich bezweifele ganz stark, dass die Ladies da immer top gestylt sind... ;-)


    Beim echten verlieben steht das doch auch nicht im Vordergrund!


    Da kommt es auf ein bestimmtes Lächeln, Gestik, Mimik an...das können so triviale Sachen sein wie ein schallendes Lachen bei einem Witz, die Fältchen an den Augen beim Lachen, ein bestimmter Geruch... :)z


    Das was du scheinbar denkst" Eine Frau muss top gestylt sein, muss sich im Griff haben, auf ihre Wirkung achten"das ist wichtig, wenn es nur um Sex geht.


    Beim Verlieben sind aber andere Dinge ausschlaggebend.


    Ein Movie Beispiel: Bridget Jones...sie ist pummelig, peinlich, hat sich absolut nicht im Griff, springt in Fettnäpfchen...aber zwei tolle Männer prügeln sich um sie.


    Sie ist es die mit ihm Schluss macht.


    Klar, das ist ein Film...


    Aber es verdeutlicht was ich meine.


    Singleseiten...das ist doch wie Onlinedating im Urlaub!!!


    Alle alleinstehend, die meisten auf der Suche...dazu noch die Entspannung eines Urlaubs. Man ist relaxter, hat automatisch schon Gesprächsthenen...


    Ich finde das zum Kennenlernen :)^


    Und wenn Mr Right nicht dabei war...so what, man hatte eine tolle Reise.


    Also nicht so negativ und verbissen sein.


    LG