@ Berellie

    Aus deinen Beiträgen entnehme ich, du liebst ihn sehr... Eine ähnliche 'Geschichte' habe ich auch hinter mir.


    Nur umgekehrt. Und es lag nicht so viel Zeit zwischen der Trennung und meinen Aktivitäten des Zurückgewinnens...


    Das wichtigste an der ganzen Geschichte ist, das du ihm deutlich machst, das du ihn liebst.


    Mache ihm auch deutlich, das DU dich verändert hast!


    Aber was am wichtigsten ist:


    Mache ihm deutlich, das du DU bist! Ein Partner auf Augenhöhe!


    Jeder Tag ist neu! Jeder Tag ist wertvoll! Jeder Tag ist lustvoll! Strahle Freude aus! Bettle nicht! Du bist DU! Nimm ihn, so wie er dich nimmt...


    Mache dich interessant! Beobachte die Wirkung der Mitmenschen auf diese neue Ausstrahlung! Kommen die Menschen um dich herum auf dich zu? Wie wirkt die Natur auf dich?


    Sei du selbst! Und sage ihm das du ihn liebst! Sei nicht kantig! Sei 'rund' aber immer bei dir selber! Sei kritisch mit dir, aber bleib Positiv! Nutze deine Intelligenz!


    Wenn er diese 'Neue' miterleben will, wenn er sich traut das Vertraute mit dem 'Neuen' zu verknüpfen hast du ihn zurück...

    Zitat

    Ich denke, dass die Probleme von damals doch garnicht so schlimm waren und ich jetzt auch reifer geworden bin, um anders damit umzugehen.

    Sowas nennt man dann wohl "Schönreden"... Nicht böse sein, aber ich sehe da keinerlei Interesse von ihm an deiner Person :°_

    Zitat

    Ich wollte zwar ursprünglich wieder mit ihm in Kontakt kommen, aber solche Spielchen finde ich nicht gut.

    Warum unterstellst Du ihm "Spielchen"? Er könnte ja Urlaub haben oder ein vollgestopftes Programm oder eine Erkältung bekommen oder, oder, oder...


    Mir scheint, Du bist bereits schon mal "beleidigt".


    Hättest Du auch den Kontakt gesucht, wäre dieses zu unterschreibende Dokument nicht gewesen?