• Zwischen Mutter und Freundin, ich kann nicht mehr

    Hallo liebe Forenleser, nachdem ich seit 2 Jahren dieses Forum nach helfenden Beiträgen durchforste, möchte ich nun meinen eigenen Fall schildern, da ich völlig am Ende bin und DRINGEND eine objektive Meinung brauchen könnte! Ich bin 26 Jahre alt und leben seit 4 Jahre in einer Beziehung mit meiner Freundin. Es ist meine erste Beziehung, sie hatte schon…
  • 85 Antworten

    Ja... was soll ich da als 70.jähriger Mann noch sagen, ausser Trennung, jetzt und sofort, radikal und ohne WENN UND ABER. Wenn sie Dir mit Selbstmord droht, dann ist das nicht DEIN Problem... denn diese Frau ist einfach eine sehr starke, kranke Persönlichkeit. Hallo - wach auf und lass DIR nicht DEIN Leben von dieser Person versauen....


    Alles leicht gesagt, ich weiß und: offenbar besteht da auch so ein symbiotisches Verhältnis in der sie eher die Dominanz ausübt... und DU DICH unterordnest und beherrschen läßt. Mit Deinem Verhalten unterstützt und förderst DU geradezudiese Krankhaftigkeit Deiner Freundin. DU mußt DICH fragen... was DU wirklich willst... und dann entscheide DICH, nach Möglichkeit noch HEUTE. Im Grunde genommen weißt DU doch ganz genau WAS DU WILLST, oder WAS DICH erwartet! DARUM: MACH DAS; ABER wirklich auch absolut konsequent, was DIR DEIN Bauchgefühl empfiehlt.... und damit kannst DU dann auch unbeschwert leben. Deine gesundheitlichen Probleme sind garantiert psyschich und wie weggeblasen, wenn DU DICH von DIR selbst befreist und wieder DU selbst bist und nicht so innerlich gespalten, wie mir das bisher der Fall zu sein scheint. Alles GUTE für Dich Hannes

    In meinem Bekanntenkreis gab es eine ähnliche Konstellation, allerdings war er derjenige, der mittels Suiziddrohungen die Beziehung verlängern wollte. Tja, sie hat LadyMs Rat befolgt und bei einer seiner dramatischen Aktionen tatsächlich Polizei und Notruf alarmiert. ]:D


    Er muss ziemlich dumm aus der Wäsche geguckt haben, danach war Ruhe.

    lieber te.


    die dame hat dich fest im griff. sie hat die rolle als mobbingopfer gut genutzt: du hast den kontakt zu freunden und bekannten abgebrochen. bist du sicher, dass nach dem kontaktabbruch zu deiner bekanntschaft wirklich eine mobbingaktion gegen deine freundin gelaufen ist? vllt haben sich deine freunde und bekannte sorgen um dich gemacht?


    zu der konformation: das ereignis ist für deinen bruder wichtig. ich fände es an der stelle deines bruders (der hauptperson) absolut rücksichtslos deine freundin mitzubringen, obwohl sie nicht erwünscht ist. es könnte ihm den tag verderben. genauso rücksichtslos ist es, NICHT zu fahren. wenn du einen triftigen grund hättest, wäre es ok. aber die launen deiner freundin sind keine triftigen gründe.


    also an deiner stelle würde ich einfach fahren. sag ihr vorher nicht bescheid (oder lüg sie an, dass du nicht fährst), dann packst du deine sachen und verschwindest. und du schaltest den ganzen tag das verdammte handy aus! wenn du wiederkommst und sie stress macht (drohungen, vorwürfe ect.), kannst du ihr mal sagen, dass ihr reden könnt, wenn sie sich beruhigt hat und den kinderkram lässt. und dann ignorieren!!!


    ansonsten finde ich die idee mit dem notruf klasse.

    Zitat

    Leide kamen schon nach 3 Monaten gravirende Probleme: Sie erfuhr von meinen Ex-Bekanntschaften (wurde vorher leider mehr mal ausgenutzt). von einer dieser Personen wurde sie in der schule gemobbt und für sie brach eine welt zusammen dass sie mich schon "hatte". Die Aggressionen aus verletzheit ließ sie mich sehr spüren. ich war völlig schockiert, weil ich für meine vergangenheit mich nicht entschuldigen wollte. Und damals nicht verstehen konnte was los it.

    deine reaktion war absolut normal!

    Deine Freundin hat ein echtes Problem. Aber es ist ihr Problem! Sie muss es lösen und mit ihrem Leben klar kommen. Du hilfst ihr nicht, wenn Du dabei auch noch kaputt gehst.


    Es ist keine Liebe, wenn man jemandem derart seinen Willen aufzwingt und Macht über ihn ausübt. Es ist keine Liebe, wenn man jemanden von seiner Familie fernhält. Es ist keine Liebe, wenn jemanden mit Drohungen und Schuldgefühlen hält. Es ist keine Liebe!


    Dein Verantwortungsgefühl ehrt Dich. Aber in erster Linie sollte Dein Verantwortungsgefühl Dir selbst gelten. Und wenn Du so weitermachst, wirst Du nicht glücklicher werden.


    Du bist noch recht jung. Und damit fehlt Dir noch ein wenig "Standing" und Erfahrung, um allein aus so einer Sache herauszukommen. Such Dir (professionelle) Hilfe, um Dich von Deinen Schuldgefühlen zu befreien und zu erkennen, was Du eigentlich selbst willst und was gut für Dich ist. Dazu brauchst Du sehr viel Kraft und Unterstützung.


    Alles Gute für Dich


    Liebe Grüße


    Tortuga

    wenn ich hier alles schreiben wollte, was mir auf anhieb dazu einfällt, dann wäre ich wohl in 2 stunden noch dran.


    also nur soviel:


    seit dem sie dich kennt versucht sie über dich zu bestimmen und dich zu verändern. wer dich nicht so liebt wie du bist, der liebt nicht dich sondern das was er aus dir formen will. das ist keine wirkliche liebe das ist irgendwas anderes, aber keine liebe die dir gut tut.


    besinn dich auf deine familie, die sind für dich da.


    grenz dich ab, sei konsequent, lass sie schimpfen und betteln, stell das telefon ab, sie wird das ganze programm fahren, glaub mir.


    sie ist der beschreibung nach zu urteilen ein mensch, der reagiert wie ein trotziger teenie, wenn du nicht reagierst fährt sie bei jedem streit härtere geschütze auf nur um eine reaktion von dir zu provozieren.


    selbst wenn du dich noch nicht durchringen magst die beziehung zu beenden, du solltest nur noch dinge tun, die dir gut tun und nicht mehr irgendwas was dir total widerstrebt nur um deine ruhe vor ihr zu haben.


    finde zu dir selbst zurück und zwar sehr schnell :)* :)* :)* :)* :)*

    Du fährst zu der Konfirmation und zwar alleine. Der Grund ist einfach: Du willst hin, es ist dir wichtig. Und da sie ja nun schon länger gegen deine Mutter hetzt, ihr sogar den Tod wünscht (hallo?) ist es ja wohl verständlich, dass deine Familie sie zu einem solchen Fest nicht sehen will. Das kannst du ihr auch genauso sagen, lass dich nicht erpressen. Ich seh das wie LadyM, der einzige Grund warum sie "vorschlägt" mitzukommen ist, weil sie hofft dich so vom Fahren abzuhalten. Der Plan ist ja auch auf dem besten Weg aufzugehen, du fragst dich ja schon was du tun sollst oder ob du doch lieber zu Hause bleibst. Fahr hin - alleine - und hab eine schöne Zeit mit deiner Familie!


    Auch beim Rest kann ich LadyM zustimmen. Sieh zu das du weg von ihr kommst. Du hängst schon viel zu sehr in ihren Manipulationsseilen drin. Und nicht nur das, du schreibst ja auch selber, dass sie dich einengt, dir die Luft zum Atmen nimmt, du nicht mehr glücklich bist mit ihr. Du liebst sie nicht mehr, das passiert, auch bei weniger offensichtlichen Gründen. Es ist dein Leben um das es geht. Schau das du weg kommst und hol dir Hilfe dabei, einen Freund der dir zur Seite steht, deine Familie die dich unterstützt. Du bist anfällig für ihre Manipulationen, da wirst du ganz viel kämpfen müssen auch mit dir selbst. Aber eine eigene Wohnung (find grad nicht ob ihr zusammen wohnt), ein ausgeschaltetes Handy, gelöschte eMails und einen Urlaub später wirst du endlich wieder atmen können

    Zitat

    Du hast ihr genug Chancen gegeben. Rette dich selbst, bevor sie dich mit sich hinunterzieht.

    Zitat

    Im Grunde genommen weißt DU doch ganz genau WAS DU WILLS

    Zu beidem 100% : :)^

    Wenn ich Dich im echten Leben kennen würde, würde ich sagen, las uns dringend mal nen Bierchen trinken gehen. Und dann würde ich Dir von meiner Ex-Beziehung erzählen, die nach der Zeit, die Ihr jetzt zusammen seit, längst icht so krass war wie Eure schon ist. Ich würde Dir erzählen, dass ich auch schon lange nicht mehr glücklich war in der Beziehung, aber mich verantwortlich gefühlt habe für meine Freundin. Auch sie hatte ein psychisches Problem,eine nicht ganz leichte Kindheit und Jugend und ich dachte, ich müsste nun, da ich doch mit ihr zusammen war, der Retter ihres Lebens(glücks) sein - auch wenn mein eignes dabei drauf geht!


    Ich würde Dir erzählen, dass ich mit jedem Tag, mit jedem Monat und jedem Jahr tiefer in den Schlamassel geraten bin ("nun bin ich doch schon fünf, sechs, sieben,... Jahre mit ihr zusammen, die kann ich ihr doch jetzt nicht einfach klauen, in dem ich abhaue"). Ich würde Dir erzählen, dass ich tausend mal versucht habe, mit meiner Ex über ihr Problem zu reden. Ich würde d


    Dir erzählen, dass ich tausend mal von ihr gehört habe, dass sie doch gar kein Problem hat (wie kann ich nur wagen, so etwas zu denken!) - das Problem habe doch ich, wenn ich mit ihr nicht klar komme!


    Ich würde Dir erzählen, dass ich diese Frau irgendwann geheiratet habe ("was solls, nun sind wir doch schon so langezusammen, da können wir doch auch heiraten") und mit ihr ein Kind bekommen habe.


    Ich würde dir erzählen, dass ich weiß, wie das ist, wenn deine eigene Mutter nach zwei Wochen mal wieder anruft um zu hören, ob Ihr noch lebt und Deine Frau währenddessen vor Dir steht und faucht: Was will die denn schon wieder, die waren doch erst vor drei Wochen hier!


    Dann würde ich Dir erzählen, dass ich es irgendwann nach vielen Jahren einfach nicht mehr ausgehalten habe! Ich hatte Anzeichen von Depressionen, der früher meistens fröhliche Schotstek war gar nicht mehr gut drauf und hat jeden Tag gedacht: Wie komme ich da bloß raus!


    Ich würde Dir erzählen, dass Du niemals auch nur den Hauch von Dankbarkeit spüren wirst, dafür dass Du Dich so für ihr Lebensglück eingesetzt hast!


    ...


    Irgendwann hat mir ein Engel die Augen geöffnet. Ich habe es einfach nicht mehr ausgehalten und ich habe mich von ihr gelöst.


    Ich würde Dir erzählen, wie schwer das ist, wenn Du Dein Kind bei ihr zurücklassen musst! Wie Dein Kind weint, weil Papa plötzlich nicht mehr jeden Tag da ist. Ich würde Dir erzählen, wie es ist mit einem Haufen Schulden für ein Haus, in dem für Dich kein Platz mehr ist...


    Und ich würde dir erzählen, dass ich vor drei Jahren eine Frau getroffen habe, die mir seitdem jeden Tag zeigt, wie schön Liebe wirklich sein kann! Wie erwachsen eine Beziehung sein kann, ohne taktische Spielchen und Misstrauen. Wie schön es ist, wenn du morgens ungeduscht und mit Struwwelhaaren von der Nachtschicht nach Hause kommst und Dein Engel zu Dir sagt: Wow, was bist Du für ein attraktiver Mann - und Du denkst: Wow, was habe ich für eine supertolle, süße Frau!


    Junge, wach auf! Und zwar jetzt! Du bist nicht für ihr Leben verantwortlich und das kannst Du auch gar nicht sein. Dieser Frau kann nur ein erfahrener Psychologe helfen, nicht Du! Aber Du kannst, Du musst Dir selbst helfen! Ich weiß, dass man sich Sch... fühlt, wenn man denkt, man ist für sie verantwortlich und will (nein muss) trotzdem gehen! ALLE hier sagen: Hau ab! Und ich sage Dir das aus eigener Erfahrung!

    Hallo zusammen,


    ich melde mich mal wieder um euch wieder zu danken, für all die aufmunternden und ehrlichen Meinungen! Es tut mir leid, dass ich nur so selten dazu komme, aber die Diplomarbeit muss jetzt unbedingt noch durch, wenn ich sie wegen ihr nicht schaffe, würde ich mich doch extrem ärgern!


    Ich bin dabei aufzuwachen. Sie merkt das. Jeder Schritt den ich tue wird akribisch beobachtet und, was mich meist in den Wahnsinn treibt, kommentiert. Wie ich aussehe, wie ich lache, wie pünktlich ich bin, welchen Ausdruck mein Gesicht hat...seit neuestem auch mein Gang (hab mir vor ner Weile den großen Zeh angebrochen, aber ich soll jetzt wieder normal gehen und nicht schlürfen).


    Ich habs satt. Das Argument "Wenn du mich lieben würdest, würdest du von allein auf all das achten und es wäre nicht anstrengend, du würdest auch nichts "vergessen" denn das sind keine Regeln sonder das muss aus dir herauskommen wenn du mich lobpreisen willst").


    Ich soll sie wie eine Königin behandeln!! Für ihr großzügiges Angebot mit zu meiner Familie zu fahren!! Obwohl sie sogar zugibt dass sie nur nicht will dass ich allein fahre um Einfluss meiner Familie auf mich zu verhindern!


    Ich mag nicht mehr. Sie merkts. Und zieht alle Register mir ein schlechtes Gewissen zu machen!


    Und lese dann immer wieder eure Beiträge um die Nerven zu behalten und mich daran zu erinnern, was sie tut und was ich bald tun muss! Ändern wird sie sich wohl nie!

    @ Schotstek:

    Oh man, also alle, wirklich ALLE Argumente die du geschrieben hast weshalb du bei ihr geblieben bist und alles mitgemacht hast könnten von mir sein. Man hat sich quasi ergeben, dass sie beschlossen ha ihr leben auf dich zu setzen und spielt mit. Und verdrängt, dass es soweit weg von dem ist, was man sich immer gewünscht hast!


    Ich bewundere, dass du diesen Schritt geschafft hast! Und das mit deinem Kind, das kann ich wirklich gut nachvollziehen auch wenn ich selber noch keines habe! Aber irgendwann kannst du es ihm vielleicht erklären, wenn es alt genug ist sowas zu verstehen. Bis dahin sei da, kümmer dich soweit es möglich ist. Wenn ein Kind merkt, dass der Papa trotzdem nicht einfach weg und immer erreichbar ist, ist es viel leichter!


    Wie hast du es geschafft, deine Gewissensbisse, die Nagst um ihr Leben und die Angst zu überwinden? Lag es daran, dass der Leidensdruck durch die Zeit einfach ZU groß wurde oder an deiner neuen Liebe? (Ich freu mich für dich dass du jetzt endlich eine liebe Partnerin gefunden hast!)


    Alles Liebe,


    Felix

    Felix, das kannst Du auch! Und Du wirst sehen, sie wird es überleben. Leider bin ich gerade in großem Zeitdruck und muss mich erstmal verabschieden. Vielleicht schaffe ich es heute abend nochmal ins Forum.


    Bis dann!

    Hi

    Zitat

    Wie ich aussehe, wie ich lache, wie pünktlich ich bin, welchen Ausdruck mein Gesicht hat...seit neuestem auch mein Gang

    Hat sie auch an irgendetwas nichts auszusetzen?Gibt es irgendeinen Bereich in deinem Leben für das sie keine Regeln aufgestellt hat und in dem sie dich nicht verändern und kontrollieren möchte? (Das ist keine rethorische Frage). Wie läuft es denn überhaupt im Bett, wenn ich fragen darf?

    Zitat

    Wenn du mich lieben würdest, würdest du von allein auf all das achten und es wäre nicht anstrengend, du würdest auch nichts "vergessen" denn das sind keine Regeln sonder das muss aus dir herauskommen wenn du mich lobpreisen willst")

    :-o Sind das wirklich ihre Worte? Wie krank ist das denn? Hör mal, das was sie da macht ist ganz geziehlter und überlegter Psychoterror. Sie verbietet die Dinge völlig ohne Grund. Sie macht sich noch nichtmal die Mühe zu lügen, nein sie gibt ganz offen zu dass sie z.B. nur auf die Feier mit will, um dich zu kontrollieren. Sie ist dich deiner absolut sicher. Vermutlich darfst du auf der Feier dann nur irgendwo in der Ecke stehen, zukucken und mit niemandem reden. Und wenn doch, wird sie dir eine wütende Szene machen.

    Zitat

    Ich mag nicht mehr. Sie merkts. Und zieht alle Register mir ein schlechtes Gewissen zu machen!

    Weil sie weis dass sie dich damit bisher immer unter Kontrolle halten konnte. Wenn das nicht funktioniert lässt sie sich etwas anderes einfallen um dich zu erpressen und zu kontrollieren, das ist oft so.


    Mein dringender Rat wäre gut aufzupassen.....nicht dass sie dir am Ende ein Kind unterjubelt, denn das wäre wirklich DIE Maßnahme, um dich zu erpressen und damit du weiter tust was sie sagt.

    Oh man Felix. Wie hast du das nur so lang ausgehalten?


    Diese Frau gehört eingesperrt.


    Schon am Anfang hättest du einen Schlussstrich ziehen müssen. Warum wirft sie dir denn vor, mit wem du mal was hattest? Mit welchem Recht? Ist es nicht dein Leben? Hättest du wissen können, dass du mit ihr eine Beziehung eingehst?


    Dann die Sache mit deiner Familie. Ich verstehe sie nicht. Sie wollte nicht, dass du zu deiner Familie fährst, als dein Vater im Krankenhaus lag, aber als ihre Oma im Sterben lag, solltest du bei ihr sein. Warum ihre Familie und nicht Deine?


    Und vor allem, warum wünscht sie deiner Mutter den Tod?


    Ich bin auch der Meinung, dass es das Beste ist, wenn du dich von ihr trennst.


    Es führt doch alles zu nichts. Sie liebt dich nicht mal. Wenn sie dich nicht lieben würde, würde sie nicht versuchen, dich umzukrempeln, damit du so bist, wie sie sich ihren Traummann vorstellt.


    Kauf der Frau nen Ken (der von Barbie). Den kann sie anziehen, anmalen, die Haare schneiden und allgemein mit ihm machen was sie will.


    Sie sagte, ihr könntet so glücklich sein, wenn du den Kontakt zu deiner Familie abbrechen würdest. Warum solltest du das denn tun? Ist deine Familie dir gefährlich oder ein schlechtes Umfeld? Ich denke nicht. Denn deine Freundin ist das. Sie ist dreißig und bekommt ihr Leben nicht auf die Reihe. Sie hat es nie geschafft also wird sie es auch jetzt nicht mehr machen.


    Aber mal eine Idee. Mecker du doch mal an ihr herum. Beschwer dich über ihre Haare, sag sie sind die zu kurz/lang, zu ungepflegt und die Farbe gefällt dir auch nicht. Sag sie soll mal was an ihrer Figur machen und sich anders schminken. Sag ihr, sie läuft nicht elegant genug. Sag ihr, sie soll beim Lachen nicht so eine Grimasse ziehen.


    Spiel das Gleiche Spiel mal mit ihr.


    Dein Therapeut sagte schon, dir fehlt dein eigener Schutztrieb.


    Dir ist das Wohl anderer Lieber. Nun denk mal nicht an deine Freundin, sondern an deine Familie. Wie sehr die an der Situation leiden. Wie es deinem Bruder geht, wenn du sie zu seiner Konfirmation mitbringst. Du versaust ihm dann diesen Tag. Wenn du es nicht schaffst, an dich zu denken, dann denk an deine Familie. Nimm wieder Kontakt zu deinen Freunden auf. Lass deine Freundin links liegen.


    Sie hat dir nichts vorzuschreiben. Du gehörst ihr nicht. Du gehörst nur die Selbst.


    Aber das Beste wäre es, dich von ihr zu trennen. Gib ihr keine Chance.


    Fahre zu deiner Familie. Ohne sie. Wenn es geht schon jetzt. Und bleib auch länger dort. Änder deine Nummer und gib sie ihr nicht und sag auch allen, dass sie die nicht bekommen darf.

    @ GefangenImZwiespalt

    Zitat

    Ich bin dabei aufzuwachen.

    Das beruhigt mich grad ungemein. :)^ Und das ist nicht ironisch gemeint. :|N

    Zitat

    denn das sind keine Regeln sonder das muss aus dir herauskommen wenn du mich lobpreisen willst

    Merkst Du was? Da passen zwei Wörter ganz und gar nicht zusammen. ;-)


    Was willst DU? Verlier dies nie wieder aus den Augen bzw. erkenne es erst einmal für Dich und entwickel wieder ein gesundes Verlangen, dies auch zu bekommen.


    Deine Freundin braucht dringend Hilfe. FACHLICHE Hilfe, die DU ihr nicht geben kannst. :|N Du hast die Wahl, 'gehen' oder 'kaputt gehen'.

    zum aus der haut fahren.....


    jammer - heul - schrei und wein doch !!!!!


    wegen der schwangerschaft brauchst du dir keine sorgen zu machen die eier in deiner hose fehlen schon lange.


    du bist der devoteste real lebende masochist von dem ich je gehört hab.


    dringend an der zeit das dir wer mal en eimer kaltes wasser übern kopp schüttet.


    mein beileid


    Odin

    Felix,


    da bin ich nochmal kurz.

    Zitat

    Wie hast du es geschafft, deine Gewissensbisse, die Nagst um ihr Leben und die Angst zu überwinden? Lag es daran, dass der Leidensdruck durch die Zeit einfach ZU groß wurde oder an deiner neuen Liebe?

    Der Leidensdruck war riesig und wurde immer schlimmer - allerdings: So schlimm wie eure Beziehung jetzt schon ist, war es höchstens das letzte Jahr. Und mein größtes Hindernis zu gehen, war da die Angst, mein Kind zu verlieren. Sonst hätte ich es so lange bestimmt nicht mitgemacht.


    Mach Dir doch in Deinem Kopf (oder auch in echt) mal eine Liste: Was gibst Du ihr an Liebe (nach Deiner Definition) - und was erhältst Du von ihr zurück? Und vor allem - redet sie nur, dass sie Dich liebt oder zeigt sie es Dir auch? Spürst Du es?


    Du wirst zu der Erkenntnis kommen, dass hier ein krasses Ungleichgewicht vorliegt. So, und nun sag mir, warum Du Dich mit Lebenslänglich bestrafen lassen sollst (denn darauf läuft es hinaus) für einen Menschen, der von Dir ALLES verlangt, aber Dir NICHTS gibt!


    Ja , sie hat ein psychisches Problem - aber sie ist nicht so krank, dass sie für ihr Handeln Dir gegenüber nicht verantwortlich wäre! Kein Gericht der Welt würde ihr mildernde Umstände anerkennen, nur weil sie ein geringes Selbstwertgefühl hat!


    Kann es sein, dass Du keine Schwester hast und etwas konservativ erzogen wurdest? Meinst Du vielleicht deshalb, Frauen müssten generell etwas rücksichtsvoller behandelt werden? Ging mir auch so, als ich 20 war. Bitte vergiss diesen "Frauenbonus"! Frauen sind genauso wie Männer verantwortlich für das was sie ihrem Partner oder sich selbst antun. Bitte nicht falsch verstehen, alle Menschen sollten sich natürlich rücksichtsvoll behandeln - egal ob Frau oder Mann! Aber sie behandelt dich KEIN STÜCK rücksichtsvoll - wieso willst Du ihr ALLES (Dein Leben) geben? Und such mal im Internet nach "Emotionaler Erpressung"!


    Unter diesem Aspekt mach Dir klar, wie sie mit Dir umgeht! Meine Ex war übrigens das erste Mal bereit, sich MEINE Probleme in der Partnerschaft anzuhören, nachdem ich die Trennung ausgesprochen hatte. Klar! Aber wenn Du das geschafft hast, fall bitte nicht wieder um!


    Mach Dir klar, mit welcher Egoistin Du es zu tun hast! Wie Du unter ihren Marotten leidest, ist ihr sch...egal! Hauptsache, Du lässt Dich so verbiegen, wie sie es gern hat! Mit der Erkenntnis werden sich Deine Gewissensbisse in Grenzen halten!


    Viele Grüße