• Zwischen Mutter und Freundin, ich kann nicht mehr

    Hallo liebe Forenleser, nachdem ich seit 2 Jahren dieses Forum nach helfenden Beiträgen durchforste, möchte ich nun meinen eigenen Fall schildern, da ich völlig am Ende bin und DRINGEND eine objektive Meinung brauchen könnte! Ich bin 26 Jahre alt und leben seit 4 Jahre in einer Beziehung mit meiner Freundin. Es ist meine erste Beziehung, sie hatte schon…
  • 85 Antworten

    Hey GefangenImZwiespalt,


    lass dich mal drücken, du tust mir wirklich Leid :°_


    Wann genau fingen die Probleme eig an? Als sie rausgefunden hatte, dass du was mit einer Frau hattest, die sie gemobbt hatte?


    Ich denke deine Freundin hasst dich, respektiert dich null und hält dich gerne als Sklaven. Da sie sich sich nicht mag und innerlich viel Druck hat, lässt sie es an dir aus.


    Tu dir einen Gefallen und hau ab. Renn was das Zeug hält. Sie droht sich umzubringen, wenn du das tust? Dann informier die Polizei wegen mir, aber das ist überhaupt nicht dein Problem !!!! Geh zurück zu deiner Familie, änder deine Handynummer und lass dir ja kein Kind andrehen.


    :-/ :-/ :|N :|N

    das denke ich auch...


    sie wurde früher gemobbt,das ist schlimm,aber du kannst NICHTS dafür...


    trenn dich so schnell wie möglich,bevor sie dir noch ein kind anhängt,und glaub mir das macht sie...und dann


    deine familie hat recht und sie tut mir leid...


    du willst deine ruhe?danndann hol sie dir,ich glaube nicht das du sie vermissen wirst,du bist dann frei...ihr führt doch nur eine hass-beziehung!!!


    sie hat dich schon gewürgt und geschlagen

    du siehst doch selber wo ihr angekommen seid!!!


    hau ab so schnell du kannst,sofern du noch ein funken verstand hast...


    ich kann es kaum glauben :|N :|N :|N %-| %-| %-|

    habe jetzt noch ein bißchen mehr gelesen...und muß manchmal echt lachen was sie macht und sagt und das du es dir so annimmst...ich kann mir nicht vorstellen,das man sich sowas gefallen läßt...


    was machst du hier im forum eigentlich???du trennst dich eh nicht...machst dauernd irgendwelche sch... mit und schreibst dann später hier rein und willst dann von den leuten getröstet werden: och wie schlimm,die böse freundin,trenn dich...


    dann schreibst du:ihr habt recht!!!


    aber machen tust du nichts,echt lächerlich schon...


    wenn sie sagt sie bringt sich um,sch... drauf...soll sie es doch machen,dann bist du sie endlich los...ich würde ihr noch ein paar rasierklingen schicken :=o :=o echt...ist doch wahr...


    ich glaube echt das sie über dich lacht,du bist ihr sklave,sie manipuliert dich...und es klappt ja auch so schön!!!


    sie will das du sagst: du bist ne tolle freundin,du schenkst mir so viele schöne sachen??? ich glaubs nicht,echt ;-D ;-D


    lach sie aus und frag sie mal ob sie sich noch selber zuhört???ob ihr das nicht lächerlich vorkommt irgendwelche aussagen zu erzwingen???sie muß doch wissen das es in deinem inneren ganz anders aussieht??!!


    und das sie niemanden hat liegt ja wohl an ihr...mit so einer will niemand was zutun haben,kein wunder...


    ich freu mich schon auf deinen nächsten bericht ;-D ;-D aber ich denke er wird nicht anders sein als deine davor... %-|

    Zitat

    Oh schei...e, jetzt rollt der Stein, die Konsequenzen können furchtbar bis erträglich schlimm sein

    Was für konsequenzen erwartest Du denn?

    Zitat

    hab ich überhaupt die KRaft das bis zum Ende durchzuziehen, unwissend was sie meinte als sie mir den Krieg erklärte

    Klingt jetzt fast witzig, aber Du denkst doch nicht ernsthaft nach, mit ihr zusammenzubleiben, weil sie Dir den krieg erklärt hat?!?


    Lass sie doch null klausuren schreiben und zu einem Kumpel ziehen (wieso eigentlich erst nächsten Monat und nicht sofort?). Wenn Du sie nicht mehr an Dich ehranlässt, kann sie Dir nichts. Änder Deine passwörter, notfalls auch Deine handy-nr. Geh weg von ihr, lass sie einfach drohen und machen und sich im Kreis drehen.

    Ich kann das, was Nachteule9 und kamikaze schrieben, nur unterschreiben. Ich sags nochmal: Renn was das Zeug hält, änder deine Handynummer und lass dich nicht noch einen Tag länger zum Affen machen.

    Zitat

    echt lächerlich schon

    Ja, für Außenstehende schon, aber halt nicht für den TE. Wenn man jahrelang sowas mitmacht, ist man in einer Art Routine. Trotzdem muss er da dringend raus, bevor sie ihn noch Reif für die Psychiatrie macht.

    Zitat

    dass sie dann jetzt null KLausuren schreibt

    Ja und? ??? Ist doch ihr Problem und nicht deines.


    Offensichtlich scheint es für dich das Beste zu sein, wenn du gehst, dann tu es!


    Und beginne am besten eine Therapie bei einem Psychologen. Nur Medikamente helfen dir nicht weiter!

    Es ist dein Leben !


    Nimm es in die Hand. Lauf...Lauf so schnell du kannst.


    Lang genug hast du drauf geachtet, was sie machen könnte, wenn du nicht nach ihrer Pfeife tanzt. Scheiß auf ihre Klausuren, scheiß auf sie ! (sry für die Audrücke ;-) )


    Die einzige Person an die du jetzt denken musst bist du selbst ! Das ist dein Leben. Du bist es dir selbst schuldig aus deinem Gefängnis auszubrechen !

    Ich hab das gelesen und musste ganz spontan an "Keinohrhasen" denken, als Til Schweiger sagt, er hat kein Bock auf eine feste Beziehung weil er keine Lust hat permanent dafür verantwortlich zu sein, eine Partnerin glücklich zu machen... oder so in der Art. Entweder ist man von sich aus glücklich, oder man isses net, und daran kann auch ein Partner nix ändern.


    Du hast eine von der Sorte ewischt, die unglücklich ist und permanent erwartet von dir glücklich gemacht zu werden... jetzt kannste dir übelegen ob du damit leben willst (ob dich das glücklich macht permanent um ihre Gunst zu betteln) oder ob du dir vielleicht eine suchst, die von Natur aus mit sich glücklich ist.

    bleib hart!


    mal ganz ehrlich – was juckt es dich, ob sie ihre klausuren schreibt und ihr studium beendet? das ist IHR leben und wenn sie es sich mit so sinnlosen aktionen versauen möchte – soll sie doch. aber was hat das mit DIR zu tun? du hast dein eigenes leben, das du auf die reihe kriegen musst, für ihres BIST DU NICHT VERANTWORTLICH!


    mir ist es ein rätsel, wie man sowas überhaupt solange mitmachen kann. schon die aussagen wie "wenn du zu deinen eltern fährst, kann ich meine klausuren nicht schreiben" – wo ist denn da der logische zusammenhang?


    wenn du dein leben wirklich genießen willst, dann fang an, das zu tun was DU WILLST, was DIR GUTTUT anstatt dich von so jemand gestörtem abhängig zu machen!


    bleib standhaft! ich wünsch dir viel kraft, dass du das durchziehst.

    Ich hab gerade deinen Faden gelesen und bin schockiert!


    Du solltest schauen, dass du ganz schnell aus der Nummer raus kommst! Ihr deutlich sagen, dass es vorbei ist und direkt gehen. Keine Diskussionen mit ihr! Aus der Tür raus, deine Familie vor dem Telefonterror warnen und dann direkt das Handy aus und ne Weile bei nem Kumpel unterschlüpfen, denn sie hoffentlich nicht kennt und nicht weiss, wo er wohnt.


    Bei den E-Mails als Spam kennzeichnen und gar nicht erst lesen!


    Nachdem ich annehme, dass sie weiss, wo du arbeitest könnte es da zum Problem werden. Aber das ist regelbar!


    Dann kann sie ihren Film fahren wie sie will und muss lernen, dass sie auf eigenen Füßen stehen muss. Sollte sie ihre Klausuren in den Sand setzen ist es ihr Problem und nicht deines!


    Solche Menschen drohen dann auch ganz oft mit Selbstmord, lass dich davon nicht erpressen!


    Trau dich und nimm dein Leben in die Hand und befrei dich!

    Lieber Gefangener, hab mir nun auch so ziemlich den ganzen Faden durchgelesen und bin dabei sehr traurig geworden. Ich denke gerade darüber nach, was mir meine Beziehung bedeutet, warum ich denn mit diesem Menschen zusammen bin und was es mit mir macht.


    Meine Beziehung schaut für mich so aus: ich werde geliebt, weil ich so bin wie ich bin. Wegen mir - und ich bin weit entfernt davon, perfekt/wunderschön etc. zu sein.


    Ich erlebe viel Unterstützung. Kann über alles reden und werde aufgefangen. Mir wird Vertrauen entgegen gebracht. Wir lachen gemeinsam, genießen gemeinsam. Ich freue mich jeden Tag aufs Nachhause-Kommen. Diese Beziehung ist eine Kraftquelle und ich habe großes Glück. Wir lassen uns gegenseitig unsere Freiräume, insbesondere wenns um Familie, Freunde o.ä. geht. Es macht mich traurig dass ich aus deinen Beiträgen herauslese, dass du all das nicht erlebst. Du kämpfst nur.


    Dennoch weiß ich - es ist nicht die Beziehung an sich, die mich glücklich macht. Glücklich und zufrieden bin ich an sich, aus mir heraus. Glücklich sind wir, weil wir einander gefunden haben, nicht weil wir einander brauchen um existieren zu können. Wir sind zwei Menschen - wir sind ein Paar - wir sind keine Zellengenossen in einem Beziehungsgefängnis.


    Alles Gute dir,


    paddie

    Lieber Felix,


    Ich bin auch, wie viele andere hier, der Meinung, dass deine Freundin nicht gut für dich ist und verstehe vollkommen, welche Aggressionen ihr Verhalten bei dir auslöst! Es ist sicher schlimm, in deiner Situation zu stecken und an so jemandem fest zu "kleben".


    Ich möchte gerne noch eine andere Sichtweise einbringen:


    Trenne dich, allein aus Anstand!


    Wolltest du mit jemandem zusammen sein, der so über dich denkt:

    Zitat

    Und immer dieses : "Sag dass ich eine tolle Freundin bin", "Ich hab dir das und das geschnekt, was bin ich ??? ?" es macht mich RASEND.

    Zitat

    Nachdem sie nun zwei mal durch Erpressung mir ausgeredet hat ...ist der Groll und die Aggression auf ein extremes Maß gestiegen.

    Spiele ihr nichts vor! Du willst sie nicht mehr, also trenne dich, alles andere wäre unfair!

    Felix, es hat keinen Sinn und das weißt du und das fühlst du auch.


    Der Tag, an dem du gehst, wird kommen. Warum willst du dich und sie noch länger quälen. Wenn du eh gehen wirst, dann kannst du es auch gleich tun – dein Warten mcht nichts besser. Dann hast du die Chance auf den Rest deines Lebens – und sie auch auf ihr Leben.

    Eigentlich kann ich mich Reykjavik nur anschliessen. Es ist offensichtlich, dass Deine Freundin krank ist, Hilfe braucht (die Du ihr als Zunahestender und Nicht-Psychologe nicht geben kannst) und den Eindruck macht, beziehungsunfähig zu sein. Aber ist Dir klar, dass Du nicht nur Dir selbst schadest - sondern auch ihr? Ich setze einfach mal voraus, dass Du psychisch nicht ebenfalls krank bist - und daher schon die moralische Pflicht hast, die Notbremse zu ziehen, da sie es nämlich nicht kannt.


    Ich muss ehrlich sein, dass ich KEIN Mitleid mit Dir habe. Nach dem Eröffnungspost vielleicht etwas, aber auch da dachte ich mir, dass zu so einem destruktiven "Spiel" immer mindestens zwei gehören, und Du bist der ANDERE, ohne den das alles nicht stattfinden würde. Es ist eine Frage des Anstands, in Beziehungsdingen ehrlich zu sein und nicht aus Feigheit (es ist m.E. KEIN Mitgefühl (mehr)) etwas mitzumachen, was allen Beteiligten schadet.


    Nein, ich habe kein Mitleid mit Dir. Du tust Dir eine Menge an (und ihr). Aber weder aus Liebe noch aus Mitgefühl (sonst hättest Du keine innerlichen Aggressionen, die auf einen Konflikt hinweisen) - sondern aus Angst, vielleicht vor Deinem schlechten Gewissen, oder vor sonstigen Konsequenzen. Alles rein egoistisch, Du denkst - letztenendes - nur an Dich - oder etwa nicht? Glaubst Du, Du bist ihr eine Hilfe, indem Du kräftig mit an der Abwärtsspirale drehst?


    Ich kann Dir nur raten, endlich ehrlich zu sein, und zwar zuerst Dir selbst gegenüber. Hör auf Dir was vorzumachen und Dir im Forum Bestätigung dafür zu suchen, dass Du allein das Opfer und auf keinen Fall auch Täter bist. Sei ehrlich! Erst dann kannst Du ehrlich ihr gegenüber sein, und trotz ihrer kranken Art, hat sie das verdient, weil das nämlich jeder Mensch verdient: Ehrlichkeit. Wenn sie Dir je etwas bedeutet hat, dann sei ehrlich. Und wenn sie Dir nichts bedeutet hat, kann die Ehrlichkeit auch nichts zerstören, was nicht schon durch anderes kaputtgemacht wurde.


    Das ist nur meine persönliche Meinung - aber die ist immerhin ehrlich.

    wenn ich an deiner stelle wäre, hätte ich mich schon längst getrennt. es geht hierbei für mich auch nicht pro freundin oder pro familie, sondern um dich! wach auf! irgendwann bist du kaputt und kannst nichts mehr machen! alles andere ist sowieso schon gesagt worden! ach ja wäre es nicht schön eine partnerin zu finden die dich liebt? die dich respektiert oder ist dir das egal?