Also, Säureschutzmantel hin oder her.... ich bin inzwischen doch zur Überzeugung gekommen, dass man den Analbereich+Damm mit Duschgel waschen sollte und/oder evtl. antiseptische Wund- und Brandsalbe drauf. Irgendwie müssen die Krankheitserreger ja schon im Vorfeld (vor dem Sex) beseitigt werden. Da reicht nicht Wasser allein. Man wäscht sich ja auch nach dem Toilettengang und sonst die Hände nicht allein mit Wasser.


    Drüben im Akneforum wird die Haut auch überall desinfiziert und nicht so n Hype um den Säureschutzmantel gemacht. Und es hilft wohl wirklich.

    Zitat

    ich bin inzwischen doch zur Überzeugung gekommen, dass man den Analbereich+Damm mit Duschgel waschen sollte und/oder evtl. antiseptische Wund- und Brandsalbe drauf. Irgendwie müssen die Krankheitserreger ja schon im Vorfeld (vor dem Sex) beseitigt werden.

    Diese Krankheitserreger sind ganz normale Bakterien. Du bekommst den Intimbereich nicht keimfrei...das kann auch nicht das Ziel sein. Wenn das Immunsystem in Ordnung ist, wird es mit diesen ganz normalen Bakterien fertig. Wenn nicht, muss man beim Immunsystem ansetzen.


    Wasser allein ist völlig ausreichend. Hast du dir noch nie überlegt, warum die Frauen früher, als es noch keine Intimwaschlotionen etc. gab und man nicht täglich geduscht hat, nicht ständig unter Pilzinfektionen und Blasenentzündungen gelitten haben???

    Zitat

    Drüben im Akneforum wird die Haut auch überall desinfiziert und nicht so n Hype um den Säureschutzmantel gemacht. Und es hilft wohl wirklich.

    Das kannst du ja wohl nicht mit einer Anfälligkeit für Blasenentzündungen und der Haut im Intimbereich vergleichen. Zumal ich noch nie gehört habe, dass man bei Akne das Gesicht desinfizieren soll....

    Stella80, da muss ich dir aber in allen Punkten widersprechen!

    Zitat

    Diese Krankheitserreger sind ganz normale Bakterien. Du bekommst den Intimbereich nicht keimfrei...das kann auch nicht das Ziel sein. Wenn das Immunsystem in Ordnung ist, wird es mit diesen ganz normalen Bakterien fertig. Wenn nicht, muss man beim Immunsystem ansetzen.

    Nennst du andere Bakterien oder Viren bei einer Grippewelle dann auch ganz normal, wenn sie sich erst an den Händen befinden? ...weil sie ja dort noch keine Krankheit auslösen. Und wäscht die Hände dann auch nur mit Wasser? ":/


    Also, ich versuche doch, es meinem Immunsystem nicht unnötig schwer zu machen! Ich hoffe, du arbeitest mit dieser Einstellung nicht im OP, in der Fußpflege o. ä.

    Zitat

    Wasser allein ist völlig ausreichend. Hast du dir noch nie überlegt, warum die Frauen früher, als es noch keine Intimwaschlotionen etc. gab und man nicht täglich geduscht hat, nicht ständig unter Pilzinfektionen und Blasenentzündungen gelitten haben ???

    Vielleicht, weil sie allgemein nicht so lange gelebt haben. Vor der Antibiotika-Ära sind die Leute an Blasen- oder Lungenentzündung noch gestorben.


    Ein paar Gelehrte haben sicher auch pflanzliche Antibiotika gekannt.

    Zitat

    Das kannst du ja wohl nicht mit einer Anfälligkeit für Blasenentzündungen und der Haut im Intimbereich vergleichen. Zumal ich noch nie gehört habe, dass man bei Akne das Gesicht desinfizieren soll....

    Wirklich nicht? Was glaubst du, was alkoholhaltiges Gesichtswasser in erster Linie bewirken soll? Desinfizieren! (Rasierwasser übrigens auch.) Und was meinst du, wofür bei Akne Antibiotika innerlich und äußerlich eingesetzt wird? Um die Bakterien wegzubekommen!


    Aber kann es sein, dass wir aneinander vorbeireden? :-/ Du redest die ganze Zeit von Intimbereich und Intimlotion, ich aber von Damm+Analbereich und Duschgel! Dort ist ganz normale Haut, wie an Händen und Gesicht auch! Nix Schleimhaut!


    Ich will hier nicht die Vagina (ja, das ist Schleimhaut) von innen waschen, wie das übrigens von dem Hersteller von Multi Akti Gel mit dieser Vaginaldusche vorgeschlagen wird!

    Es ist ganz normal, dass in deinem Darm e-coli-Bakterien leben. Selbstverständlich sind auch immer ein paar davon im äußeren Intimbereich, das lässt sich auch mit sorgfältiger Hygiene nicht vermeiden. Dort können sie aber nur eine Blasenentzündung verursachen, weil dein Immunsystem nicht OK ist.


    Damit, dass die Bakterien an deine Hände kommen, hat die Blasenentzündung ja wohl nichts zu tun.


    Ich habe/hatte übrigens schon seit Jahren keine Blasenentzündungen etc. mehr und Grippe oder eine Erkältung habe ich kaum mal. Meine Hygiene kann also nicht so schlecht sein.


    Unsere Ansichten sind einfach grundverschieden. Ich bin der Ansicht, dass es nicht gut ist, wenn alles total keimfrei ist. Das Immunsystem wird dann nicht gefordert und ist im Ernstfall auch nicht leistungsfähig. Desinfektionsmittel und Co. haben aus meiner Sicht deshalb in einem normalen Haushalt, in dem keine Menschen mit schlimmen ansteckenden Krankheiten wohnen, nichts verloren.


    Bzgl. Akne gibt es leider genug Menschen, denen weder alkoholhaltige Gesichtswässer noch Antibiotika in irgend einer Form helfen. Desinfektion ist nicht alles.


    Die Haut im Analbereich ist auch sehr empfindlich. Das wird dir jeder Proktologe bestätigen und jeder Mensch, der schon mal ein Analekzem o.ä. hatte.


    Und du wirst von mir hier keinen Beitrag finden, in dem ich jemandem die Anwendung einer Vaginaldusche empfohlen habe.


    Also bitte, tu was du nicht lassen kannst. Es ist ja deine Haut....

    Zitat

    Ich hoffe, du arbeitest mit dieser Einstellung nicht im OP, in der Fußpflege o. ä.

    Keine Sorge, da gibt es mir viel zu viele multiresistente Bakteren (u.a. wg. der ganzen unkontrollierten Antibiotikagaben und Desinfektionsmittel), da würde ich im Traum nicht arbeiten wollen. Da sind mir meine ganz normalen harmlosen Bakterien zu Hause lieber.

    Naja, Stella, du hattest seit längerem keine BE mehr, musst dafür aber auch einen wahnsinnigen Aufwand betreiben.


    Ganz so unterschiedlich sind unsere Auffassungen nicht. Du machst keine Keimreduktion äußerlich, aber dafür gleich innerlich über den Urin, z. B. durch den Schwefel (MSM). Auch alle anderen pflanzlichen Sachen, die hier eingenommen werden, dienen der Bakterienreduktion.


    Ich überlege nur, ob wir hier aus Angst um den Säureschutzmantel äußerlich zu wenig Hygiene betreiben.

    Nur mit Wasser. Generell im Intimbereich nur Wasser. Alles andere finde ich zu aggressiv.


    Und ja, ich hatte (und habe leider im Moment) auch leichte Probleme mit BE. Habe jetzt aber beim letzten Mal Angocin genommen und hoffe, dass ich es damit in den Griff bekommen habe.


    Übrigens, die arrogante Art deiner Freundin

    Zitat

    Boah, das wär mir alles viel zu viel!!!

    da kriege ich gleich Stresspusteln. >:( >:( >:( >:( >:( >:(


    Als würden wir uns das aussuchen!!! Der hätte ich was geflüstert bzw. würde ich mir überlegen, ob das nicht vllt die längste Zeit meine Freundin war. Immerhin ist das ein ziemliches leidiges Thema und solche Kommentare sind einfach nur überflüssig!

    Smillie2, du bist scheinbar ganz anders drauf als ich. ;-) Das ist ne ganz liebe, langjährige Freundin, gar nicht arrogant. Käm nie auf die Idee, deswegen die Freundschaft in Frage zu stellen. Ich mag ihre ehrliche, offene Art! :)z


    Wie ist das jetzt mit den anderen hier beim Duschen? Pofalte mit Duschgel waschen oder nicht?


    Glaub, Scaro, die hier mal geschrieben hatte, macht das, wenn ich s richtig verstanden hab und sie hat nix mit Blasenentzündungen zu tun ...

    huhu, benutzt du tampons? evtl. greift das auch deine scheidenflora an, weil tampons ja auch die natürliche feuchtigkeit aufnehmen und nicht nur das blut.. somit wird das milieu da drin auch etwas gestört.


    vielleicht wäre eine menstruationstasse auch etwas für dich, die schleimhaut bleibt davon ziemlich uneinbeträchtigt und es erhält somit die normale scheidenflora.


    du hast ja andere sachen, die die entstehung von BEs erhöhen können schon ausgeschlossen, wie pille.


    ansonsten glaube ich nicht, dass es an falscher hygiene liegt, ausser du putzt dich von hinten nach vorne ab(beim klogang), aber das man das nicht macht, lernt man ja schon als kleines kind ]:D


    ich würde da auf jeden fall auch nicht mit desinfektionsmitteln rangehen.. sowas darf man auch gar nicht auf schleimhäute bringen! am ende machst du dir noch mehr kaputt mit!


    falls du es noch nicht gemacht hast, könntest du höchstens nochmal abstriche machen lassen und auch mal eine kotprobe von dir untersuchen lassen, ob beispielsweise die anzahl an keimen einfach zu hoch ist, oder du auch bakterien da hast, die da nicht hingehören.

    Hi schnieki! Benutzt du beim Duschen an Damm und Analbereich Duschgel oder nur Wasser?


    Ja, ich benutze Tampons, hab mit der Scheide+Scheidenflora aber kein Problem, nur außen mit der Blase.


    Ja, hab viele E. colis, aber die kriegt man ja aus dem Darm nicht weg.

    naja, aber das kann ja auch zusammenhängen, weils "dazwischen" liegt. durch das saure milieu gibts meiner meinung auch einfach eine barriere gegen keime.


    jo, ich benutz fürn popo duschgel, aber für den rest nur wasser.. so intimwaschlotionen nehme ich nur zum rasieren (auch für die beine :-D )

    Zitat

    Also, ich versuche doch, es meinem Immunsystem nicht unnötig schwer zu machen!

    Also ganz ehrlich...


    Mit dieser ganzen Bakterienbekämpfung gibst du deinem Immunsystem keine Möglichkeit, sich an eventuelle Bakterien etc zu gewöhnen. Mir erscheint es sehr logisch, dass du mit dieser Art von Pflege so viele Probleme hast. Du machst es deinem Immunsystem sogar sehr schwer.


    Aber das ist nur meine Meinung.

    das ist bestimmt sehr mühsam, wenn man ständig unter BE's leidet :°_


    ich selber hatte noch nie eine BE. ich denke, da gibt es einfach leute, die sich schneller sowas einfangen??? keine ahnung. ich wasche meinen po unter der dusche meistens nur mit wasser, manchmal auch mit einer intimwaschlotion. aber nie mit seife oder duschgel :|N


    ich hab nicht ganz alles mitbekommen: du nimmst nicht die pille, so wie ich das gelesen habe? wie verhütet ihr dann? mit kondom?