Also zu deinen Fragen Himmelssternchen ;-D und nochmal zum Klarstellen:


    Ich hatte seit über drei Jahren (seit ich die Pille abgesetz habe) keine BE mehr und mache (außer vor dem Sex waschen und danach gleich aufs Klo gehen) mittlerweile auch nix mehr explizit dagegen. Leider reagiert meine Harnröhre ab und zu noch gereizt, was aber am Hautzustand meines Intimbereichs liegt (die ganzen Medis vom Gyn haben mir ein Ekzem beschert, das nur sehr langsam abheilt...deshalb auch die Nahrungsergänzung, Hormone etc.) und an dem Hormonchaos, das die Pille hinterlassen hat. Praktischerweise wirken sich die Maßnahmen gegen das Ekzem auch gut auf meine Blase und Harnröhre aus (die natürlich unter den vielen Entzündungen und Antibiotikagaben gelitten haben) und ich hoffe, dass das alles irgendwann wieder ganz normal wird. Meine Hormone sind im Moment auch noch nicht ganz OK.


    Rasiert bin ich manchmal (nicht regelmäßig, weil meine Haut das nicht mitmacht) und waschen tue ich mich mittlerweile nur noch mit Wasser. Früher (zu BE und Pilzzeiten) habe ich eine Intimwaschlotion benutzt, weil die Gyn der Ansicht war, das würde helfen. Der Dermatologe hat die dann aber (mit allem anderen Chemiezeug) verboten...und deshalb das Wasser.


    Ich benutze ansonsten mittlerweile aber auch nur noch Naturkosmetik und bin größtenteils auf Bio umgestiegen. Antibiotika und Co. meide ich wenns irgendwie geht und setze eher auf Homöopathie, Naturheilkunde oder sonstige alternative Therapieformen.

    @ Stella80:

    Zitat

    und mache (außer vor dem Sex waschen und danach gleich aufs Klo gehen) mittlerweile auch nix mehr explizit dagegen.

    Du hast MSN (Schwefel desinfiziert) und innerlich Mulitgyn Aktigel und äußerlich Nachtkerzenöl noch vergessen. ;-) Also, wenn du nicht viel dafür machst, weiß ich auch nicht!


    Aber du bist dann tatsächlich ein Sonderfall, wenn da noch Pilze und Ekzeme mitspielen. :°_

    Zitat

    Früher (zu BE und Pilzzeiten) habe ich eine Intimwaschlotion benutzt, weil die Gyn der Ansicht war, das würde helfen. Der Dermatologe hat die dann aber (mit allem anderen Chemiezeug) verboten...und deshalb das Wasser.

    Fragt sich jetzt wieder, ob er damit den Intim-oder den Analbereich meinte...

    @ schnieki:

    D-Mannose habe ich nicht probiert, weil


    1. mir zu teuer


    2. ist es ein Zucker und ich bekomme von Gezuckertem sowie auch von Zuckerersatzstoffen für Diabetiker innerhalb kurzer Zeit viel mehr Pickel, schneller Halsentzündung und heftiger Blasenentzündung. Bei Gezuckertem Essen ist es etwas besser, und ohne Auswirkungen bei Kartoffeln. Aber D-Mannose ist ja ein Einfachzucker, der ins Getränk kommt. :(v

    Zitat

    rasiert ja, aber auch nicht tgl. Rasur, Wasser, manchmal auch mit Duschgel – ganz nach Laune, dann aber auch nur der Po.


    Und was sagt das jetzt aus?

    Das kommt drauf an, ob du hin und wieder BE s hast oder nicht!


    Zu Homöopathie:


    Bisher hat kein homöopathisches Mittel geholfen.


    Zu Kräutern:


    Angocin ist teuer u. ich würd s eh die Hälfte der Zeit vergessen zu nehmen.


    Bärentraubenblätter soll man nicht länger als 1 Woche durchnehmen und nur max. 5x im Jahr.

    Hm, ganz vergessen, die rasiert oder nicht -Frage scheint für manche gar nicht relevant zu sein: es gibt wohl auch Mädels, die gar keine Haare am Po haben. :=o


    Also, nur zur Klarstellung, ich rede nicht von rasiert am Venushügel. ;-)

    MSM habe ich erst seit Januar dieses Jahres genommen (lt. meinem Doc ist das Gut für Haut und Schleimhäute) und jetzt durch ein anderes Nahrungsergänzungsmittel ersetzt, das Actigel nehme ich grad gar nicht mehr nach dem Sex und das Nachtkerzenöl nehme ich erst seit ich die Pille abgesetzt habe (als ich also keine BEs mehr hatte). Das alles nehme ich in erster Linie wg. der HAUT im Intimbereich. Was glaubst du, wie das brennt, wenn die Haut um die Harnröhrenöffnung quasi wund ist und sich auflöst???


    Ich hatte also seit gut drei Jahren weder BE noch Pilz noch sonst irgend eine bakterielle Entzündung und das, obwohl ich ein Sonderfall bin, weil meine Haut eben nicht mehr intakt ist UND ich mich dort nur mit Wasser wasche.


    Wenn du allerdings der Ansicht bist, dass der Analbereich zwangsläufig mit einem Duschgel oder einer Intimwaschlotion gewaschen werden muss....dann würde ich mir an deiner Stelle jedenfalls ein sanftes Duschgel oder eine Intimwaschlotion besorgen und den Schaum dann halt auf den Analbereich begrenzen (sofern eben machbar). Bei einer normalen Haut wird dich das nicht umbringen ;-) Mit agressiven Desinfektionsmitteln würde ich aber auf keinen Fall rangehen.

    Ja, stella, auf einen Eigentest wird es wohl wieder rauslaufen, wenn hier nicht vorher noch jemand vorbei kommt und aus eigener Erfahrung schreibt: kannst du dir sparen, hab ich schon ausprobiert, hat nix gebracht.


    Stella, warum hast du MSN ersetzt und durch was?