Blasenentzündung harndrang hält noch an

    Hallo zusammen


    Hatte vor 2 Monaten eine Blasenentzündung die zuerst mit einem falschen Antibiotika behandelt wurde danach waren die Bakterien weg jedoch die Beschwerden noch nicht ganz. Ich hatte immer ein komisches Gefühl in der Harnröhre als wären da noch so Resttropfen und so ein Brennen. Symptome schwankten immer wieder.. jetzt ist das Brennen weg aber der Harndrang hält noch an und ich bin mega am verzweifeln und habe Angst das dieser Harndrang nicht mehr weg geht.. :( Kann mir jemanden berichten der das auch so erlebt hat? Meine Urologin meinte es könnte eine Reizblase sein die dann noch 2 Monate andauern könnte was meint ihr? wie lange hattet ihr das?


    Hatte als Teenie mal eine Blasenentzündung die ohne Antibiotika wegging.. aber sonst jetzt im Erwachsenenalter nicht gross Probleme damit gehabt.


    Hatte bereits eine gynäkologische Untersuchung habe keine Bakterien oder Pilze

    Urologische Untersuchung - kein Restharn und kein Tumor etc.

  • 8 Antworten

    Ich kann dir leider nicht wirklich helfen aber genau das gleiche hab ich auch seit fast 2 Monaten 😭 ich bekomme den druck auf die blase auch nicht mehr weg.. Letztens wurde ein Abstrich aus der Harnröhre genommen.. Mittlerweile hoffe ich dass da etwas raus kommt..


    Hat der Orologe keine Medikamente für die reizblase verschrieben?

    Anscheinend gibt es auch die Möglichkeit Botox in die blasenwand spritzen zulassen die diese entspannen soll

    Ich kann dir leider nicht wirklich helfen aber genau das gleiche hab ich auch seit fast 2 Monaten 😭 ich bekomme den druck auf die blase auch nicht mehr weg.. Letztens wurde ein Abstrich aus der Harnröhre genommen.. Mittlerweile hoffe ich dass da etwas raus kommt..


    Hat der Orologe keine Medikamente für die reizblase verschrieben?

    Anscheinend gibt es auch die Möglichkeit Botox in die blasenwand spritzen zulassen die diese entspannen soll

    ist es bei dir auch nach einer akuten BE entstanden oder hattest du keine Bakterien im Urin?


    Ich hab mir selbst was aus der Apotheke geholt Granufink femina und nehme noch Goldrute Kapseln.. vom Arzt habe ich Spasmo urgenin gekriegt .. Was nimmst du? Bist du immer wieder mit BEs geplagt? :(

    Ja ich hatte auch erst eine blasenentzündung hab dann antibiotikum genommen es wurde zwar besser aber irgendwie ging es nicht komplett weg wie sonst immer.. Seit dem hab ich das..

    Ja ich hab immer wieder blasenentzündungen. Mein Frauenarzt hat mir dann die Impfung empfohlen.. Die hab ich aber noch nicht machen lassen..

    Zurzeit nehm ich nichts weil ich schwanger geworden bin davor hab ichs mit mannose probiert und Antibiotika


    Ich weiß nicht mehr wie ich das aushalten soll 😢

    Wie viele BEs hast du den so pro Jahr? Ich würd mit dem Botox noch warten, glaube das ist auch nicht ohne und vielleicht ist deine Blase von den vielen BEs einfach gereizt und braucht noch ein bisschen Zeit.. würds mal mit pflanzlichen Mitteln versuchen die die Blase beruhigen da du ja schwanger bist! Empfiehlt dir deine FA sonst nichts anderes als diese Impfung? ist auch ein bisschen komisch würde ansonsten zu einem Urologen gehen..


    Wie sieht der Urin bei dir aus? Hast du auch schmerzen neben dem Harndrang?


    Mich frustriert das hier ne Menge Beiträge dazu sind aber die Meisten berichten dann nicht was es war ob es weg gegangen ist , wie lange es gedauert hat, Diagnose etc..

    Hallo.

    Ich weiss nicht ob du das wirklich wissen willst, aber bei mir wurde dann interstitielle Zystitis, festgestellt.

    Ausserdem Hormonmangel.

    Ich renne 5 Jahre so rum.

    Alles nach einer einzigen bösen BE, etlichen ABs.

    Hattet ihr Ciprofloxacin?

    Habe ihr noch andere körperliche Schmerzen und Symptome?

    Wie wurden den bei dir die Diagnose gestellt? Hattest du vor der IC Diagnose häufig BEs?

    Was hast du momentan für Symptome und was tust du dagegen? :(


    Nein bei mir war das sowieso komisch ich hatte vermehrt Laktobazillen im Urin die die Entzündung verursacht haben? Ich weiss nicht, irgendwie habe ich das Gefühl, das es nicht diese Bakterien waren, da diese sehr selten Probleme machen.. vielleicht sind es andere die man mit einem speziellen Test testen muss?

    Meine IC hat man per Biopsie festgestelllt. Ich mache derzeit gar nichts.

    Wird sich die Tage zeigen.

    Ich hatte nie mit BEs zu kämpfen.

    Ich bin in die Wechsejahre gekommen.


    Laktobazillen gehören in die Vagina, das könnte eine Verunreinigung gewesen sein.

    Wenn ich im Krankenhaus Urinproben abgegeben habe, bekam ich auch immer so ein Wattertupfer mit Desinfektionszeug um zu verhindern, dass Vaginalflüssigkeit mit in den Urin fliesst.


    Harnröhrenabstriche soltten da genauer sein. Und bei manchen Bakterien wie Chlamydien macht eine PCR Sinn.

    Wurde auf Ureaplasmen getestet?


    Es gibt AB, die offenbar sehr aggressiv sind, und ewig lange Schmerzen, Harndrang usw nach sich ziehen.

    Doxycyclin und Ciprofloxacin. Für mich war es pures Zellgift.

    Da müsste auf einem Resistenztest (unbedingt machen lassen!) das nächst wirksamere her halten.


    Statt Doxy Clarithromycin z.B. gegen Chlamydien und das über mindestens 4 Wochen.


    Nehmt ihr die Pille?


    ich hoffe, ihr beiden lasst dann von euch hören was aus der Sache geworden ist.:-)