Blasenentzündung und Ciprofloxacin (Antibiotikum)

    ich nehme seit gestern mittag ciprofloxacin 2 mal tgl 250 mg. schon 5 h nach der ersten einnahme waren die beschwerden fast weg:-o aber nun anch 3 einnahmen spüre ich es schon wieder ein wenig. ich soll das ab 3 tage nehmen, das müsste reichen obwohl es doch ein schlimmer (schon aufsteigender infekt ist / e.coli)


    ich habe angst, das das antibiotika nicht wirklich wirkt. aber sicher muss ich mich gedulden, oder? aber warum war es nach der ersten einnahme besser als heute? will das nicht umsonst nehmen, hat ja doch schon ein paar nebenwirkungen.{:( hat jemand erfahrungen damit? danke!

  • 8 Antworten

    ist es deine erste Blasenentzündung oder hattest du in letzter Zeit schon mehrere? Und am wichtigsten: wurde dein Urin im Labor genauer untersucht und den Bakterien entsprechend das Antibotikum gewählt?


    Auf jeden Fall solltest du das AB zu Ende nehmen. Viel trinken! Wasser und Tee. Aber falls die Beschwerden schlimmer werden, geh besser zum Arzt.


    Vielleicht hast du dich auch nachdem das AB angeschlagen ist oder schien anzuschlagen, weniger getrunken oder dich nicht geschont und schon hatten die Bakterien wieder die Überhand. Spätestens Montag würde ich nochmal zum Arzt gehen!

    die blasenentzündung ist die erste seit jahren und auch die erste die mit ab behandelt werden muss. das antibiotika wurde genau nach bakterienart ausgesucht. die wurden im labor rangezüchtet (e.coli).


    ja ich denke auch ich nehme das ab zu ende, denn vielleicht bin ich einfach zu ungeduldig.


    und ja, ich habe wirklich weniger getrunken, da ja schon eine besserung eintrat. ich wieder....%-|;-)


    also, respekt an alle dauer-be-geplagten. das ist ja furchtbar{:(

    Wie gehts dir heute? Besser, hoffe ich. Trotzdem musst du zum Arzt zur Kontrolle, schauen ob alles weg ist!


    Und viel Tee trinken!:)D

    Oh man ich kann das sehr gut nachempfinden ,,ich war vor einer woche weil ich ständiges brennen beim Wasserlassen hatte beim urologen da haben sie mir eine probe genommen vom urin und darauf hin habe ich antibiotika bekommen cefuroxim 250 mg,,das sollte ich 2 mal täglich nehmen ,,naja den ersten tag habe ich das auch gemacht ,,danach nur noch einmal morgens und dann habe ich zwei tage nix mehr genommen weil es mir wider gut ging ,,,tja das war blödheit heute musste ich zum notdienst weil ich höllische schmerzen hatte und auf deutsch gesagt blut gepisst habe !Jetzt bekomme ich ciprofloxacin 500mg muss die zweimal am tag nehmen ,,,Da ich angstpatient bin wird es für mich net einfach ich habe angst vor antibiotika auch wenn es dooff klingt es ist so ,,,vielleicht kann mir ja einer von euch nen rat geben ....Danke *:)

    wovor genau, hast du denn angst?


    also hummelchen, aufgepasst;-): ich habe auch angst vor antibiotika, d.h. ich weiß0 was du meinst! und das sage ich nicht nur daher, ich meine wirklich angst. und dann auch noch ciprofloxacin!!! les dir nur einmal diese nebenwirkungen durch...:-o. tust du ja sicher auch immer, oder?


    obwohl ich mir sicher war, das ich jede nebenwirkung bekomme, waren die einzig spürbaren: die ersten 3 einnahmen: schwindel, so eine art neben sich stehen, augen brennen, unkonzenriert, sehr langsam im kopf...


    ichc habe erwartet, dass es zu angst führen würde, wenn man sich so fühlt, aber nichts- ich war lange nicht mehr so entspannt und angstfrei!


    also: diese medikamente können auch "positive nebenwirkungen" haben!:)^


    kopf hoch, brust raus und auf gehts!

    Ich danke dir ,,ja es ist tatsache so das ich mir egal was für ein medikament es ist die nebenwirkungen wohlmöglich sogar 3 mal durchlese es ist manchmal der horror....denke schon manchmal meine güte bist du bekloppt!aber naja ich habe es bis jetzt also heute eisern durchgezogen und mir geht es eigentlich bis auf das ich mir zusätzlich ne viralle infektion zugezogen habe ganz gut ...naja das antibiotika wirkt ja nicht gegen die viralle infektion das das antibiotika nur auf bakterien anspringt!muss ich durch noch zwei tabletten und ich bin fertig ,,,,danke dir nochmal .....


    ´Wieso hast du denn so ne angst???intressiert mich ..


    lg hummelchen2904:-)

    Im übrigen war die viralle infektion gleich die influenza grippe,,muss jetzt >Tamiflu nehmen ...


    hoffe das ich schnell wider fit werde


    bis dann Danke nochmal{:(

    daumen drück, das tamiflu noch hilft:)^


    ich habe angst vor antibiotika, weil ich eh ein ängstlicher mensch bin. und antibiotika schon ein heftiges medikament ist und eine menge schlimmer nebenwirkung machen kann.


    und weil ich vor jahren aufgrund eines pfeifferschen drüsenfiebers, so ein überschießendes immunsystem hatte/zum teil noch habe, dass ich auf viele medikamente allergisch reagiere (reagierte). und das war, bzw ist nicht ohne{:(.


    lg