Blasenreizung oder sowas : - (

    Also, fange mal ganz vom Anfang an....


    ...hatte vor etwa 2 Monaten ne Blasenentzündung, die, so glaub ich, durch einen Scheidenpilz hervorgerufen worden ist, den hatte ich, und nehme dann immer was dagegen ( Vertrage manche Binden nicht ). Naja, da hab ich dann richtig doll auch Blut im Urin gehabt, war richtig dunkelrot. War dann beim Notdienst, Urinprobe und Ultraschall wurde gleich gemacht, da war aber alles ok, wobei man an der Blase nix sehen konnte, da sie leer war. naja, habe Antibiotika bekommen und dann gings auch gut.


    habe aber seitdem immer nen leichtes Brennen oder eher son Zwicken am Harnröhrenausgang, oder auch beim "Pippi machen" nen leichtes ziehen, nie doll. Hab dann nach Geschlechtsverkehr vor etwa 3 Wochen wieder eine Blasenentzündung bekommen, nicht so stark wie beim ersten Mal, hab auch gleich son Cynistolsaft getrunken ( eklig). Aber um die Antibiotika kam ich wieder nicht drum herum. Naja, jetzt ist wieder alles ok, nachdem ich die AB ne Woche genommen hab, 3 tage gewartet, zum arzt, Urin abgeben, alles gut. Jetzt ziepts aber immer noch, wie vorher in der Zeit zwischen den beiden BEs. Kann eine Reizung der Blase solange dauern? geziept hats schon, als ich beim Arzt zur Kontrolle war, da war alles ok.


    Kann es noch die Reizung sein? Und wie kann ich was dagegen tun? Kommt bei mir wohl vom Geschlechtsverkehr, aber erst seit dem Pilz und seit dem ich die erste BE hatte, davor hab ich ne halbes Jahr ohne Probleme mit meinem Freund geschlafen, auch mal heftiger.. Aber jetzt.... hab immer Angst, dass es wieder kommt. Und haben auch immer mit Kondom zusammen geschlafen, nur 3 Mal oder so nicht, aber da hatte ich keine BE.


    Wer kennt das und kann mir helfen?

  • 12 Antworten

    Kann schon sein,dass es bei dir noch gereizt ist. Die Bakterien machen da ja auch ganz schön was kaputt, es kann sein,dass es noch nicht ganz verheilt ist. Warte erstmal ab und immer schön viel trinken, auch Blasentee. Wenn es trotzdem schlimmer wird, würd ich nochmal nen Harnröhrenabstrich machen und beim Gynäkologen nachfragen!

    Hey.


    Nein, schlimmer ist es nicht geworden, gehe jetzt nach jedem Mal Sex auch sofort aufs klo, auch wenn gar nix kommt... Und trinke für meine Vrehältnisse viel. Is nur immer noch so, dass es sehr sehr empfindlich ist im Bereich der Harnröhre immer noch... und hin und wieder etwas zieht. Kann mir jemand noch weitere Tips geben?

    Was heißt denn, du trinkst für deine Verhältnisse viel? Du glaubst gar nicht, wie effektiv viel trinken ist!! Ich kann dir nur den Blasentee von Heumann empfehlen. Der hat bei mir bis jetzt am besten gewirkt. Und ansonsten wenn die Beschwerden stärker werden, Cystinol Akut (nimm die Tabletten, die sind nicht so eklig) mit Natron dazu, das macht den Harn basisch und dann wirken die besser!!

    Jo Danke!


    hab mir angwöhnt jetzt stilles Wasser zu trinken... geht mehr von rein....;-)


    Und cystinol diesen saft.. uh der geht gar nicht... naja werd mir mal die tabletten besorgen.

    es scheint jetzt viel besser geworden zu sein. trinke viel und jedes Mal nachm GV auf Toilette. Und 2 Mal am Tag neue Slips... is zwar umständlich, aber bisher isses gut verlaufen... :)^


    Hoffe das bleibt so %-|

    Und habe von den Cystinol Tabletten, 1 Tag lang, an dem ich wenig Beschwerden hatte, 2 Mal 6 Stück genommen. Vielleicht hat das auch was gebracht....

    Ich kenn das genau, hab genau die gleichen Beschwerden und das seit gut ein ein halb Jahren....


    hab auch jede Menge Medikamente bekommen - mit, na ja sagen wir bis jetzt mittlerem Erfolg.


    Was ich dir aber empfehlen kann sind Schüssler Salze (Klar muss man auch ein bisschen dran glauben) aber mir hilft’s ganz gut gegen die Reizung. Lindern die Beschwerden.


    Kannst es ja mal versuchen. Nimm am Besten Nr. 3 (Ferrum Phosphoricum) und Nr. 7 (Magnesium Phosphoricum Falsch machen kann man damit eigentlich nichts, einfach 3-5 mal täglich je sieben Stück im Mund zergehen lassen.

    Ích hab, nachdem ich einfach wenn es gereizt war, Vaseline drauf getan hab und viel getrunken habe, jetzt nen halbes Jahr lang keine Beschwerden mehr gehabt. Hatte die Hoffnung schon aufgegeben, vor allem, da man hier so oft liest, dass das Jahre lang gehen kann und so... Ich hoffe euch geht es jetzt auch besser damit?

    Ich kann Ferrum phosphoricum auch empfehlen, als Schüssler salz Nr. 3. Es hilft bei Entzündungen im Anfangsstadium, dass heisst wenn die ersten Beschwerden zu merken sind am Besten gleich beginnen.


    Ich habe hier einen Artikel gefunden, wo Ferrum und Schüssler Salze wirklich gut beschrieben sind.


    http://www.heilkunde.com/index.php/schuessler-salze/schuessler-salz-nr-3-ferrum-phosphoricum-d12


    Alles Gute*:)

    Mich macht die ganze Sache kirre!! Seit 4 Wochen zwickt und zwackt es mitunter heftig, dann hab ich auch "Last" schnell genug zu Toilette zu kommen ... ab und an muß ich dan 2x kurz hintereinander.


    Ich HATTE eine heftige BE und seitdem ist es nicht mehr wie vorher: Mal scheint alles o.k zu sein, dann brennt es wieder wie Zunder im unteren Harnwegsbereich. Hatte auch schon eine Pilzsalbe besorgt, aber das scheints auch nicht zu helfen. Der Arzt verschreibt mir Antibiotika, weil ja Bakterien vorhanden sind. Ich vertrage das Zeugs aber nicht.


    Es tut auch nicht immer weh beim Wasserlassen, eher hinterher ...bin echt verzweifelt.


    Kann das Becken schuld sein? Ich bin Rollstuhlfahrerin .... aber dann wären da ja keine Bakterien:-/


    cui conny

    Sind denn immer noch Bakterien da? falls ja, liegt eine Entzündung und nicht nur eine Reizung vor und da musst du irgendwas dagegen nehmen. Es gibt bestimmt ein paar Antibiotika, die du gut verträgst und es gibt auch pflanzliche Mittel zB Cystinol akut.


    Gegen eine Blasenreizung würde ich hochdosiertes echtes Goldrutenkraut nehmen zB in Cystinol long oder Uro flux (mindestens 1600mg Wirkstoff pro Tag über mindestens zwei Wochen)


    man kann sich auch gegen die Bakterien immunisieren lassen, Stichwort Uro Vaxum oder Strovac

    Ja, ich denke mal, daß da noch Bakterien sind ... hatte ja vor einer Woche testen lassen. Komisch ist nur, das das Ganze schwankend ist: Mal isses so gut wie weg - und dann ist es wieder total schlimm.


    Aber ich werde die Arznei mal ausprobieren ...


    cui conny