• 11 Antworten

    Soweit ich weiß,

    säuern Cranberry-Kapseln - genauso wie der Saft - den Urin an (Cranberry ist der Preiselbeere verwandt). D.h., es wird ein saures Milieu in der Blase geschaffen, welches die Bakterien nicht "mögen".


    Deumavan ist eine Salbe, die Irritationen im Genitalbereich lindern soll, sprich: Trockenheit, Brennen, Wundsein und sowas.

    Magenprobleme durch Crawnberry

    Ich habe Crawnberry auch als Dragees eingenommen und ziemlich starke Magen-Darm-Probleme dadurch bekommen. Bei Preisselbeersaft hatte ich keine Probleme (wahrscheinlich sind die Dragees stärker dosiert).


    Ich bin mir nicht sicher, ob Crawnberry bei einer akuten BE hilft. Ich hatte nach einer Harnröhrenschlitzung sehr starke Beschwerden und da haben mir die Crawnberrys nichts gebracht.


    Habe die Beschwerden immer noch!!!! Und suche auch Hilfe.


    Allerdings habe ich von Anderen gehört, dass Blasen-Beschwerden mit Crawnberry in den Griff zu bekommen sind.


    Wahrscheinlich muss dass jeder selbst ausprobieren.


    Ich wünsche Dir ganz viel Erfolg,


    viele Grüße

    Hallo!


    Mit Vitamin C wäre ich vorsichtig. Nimmt man zu viel, kann das zu Nierensteinen führen.


    Cranberry-Kapseln oder -Saft haben auch den Effekt, dass sie irgendwas mit der Blasenschleimhaut machen, so dass sich Bakterien dort nicht mehr so leicht ansiedeln können.


    Gruß

    Mir persönlich ist kein Vorteil von Cranberries bekannt, im Vergleich zu Vitamin C (und ich mache Pharmazie). Vitamin C bekommt man viel billiger im Aldi - gut wirksam.


    Mein Problem mit beidem ist allerdings, das mein Magen die viele Säure nicht verträgt.

    Hallo

    Cranberry soll helfen, aber es ist dann eine hömopathische Therapie, was heißt dass erst nach ca. 5 Wochen eine Besserung eintritt. Also bei einer bereits entstandenen Entzündung würde ich lieber zum Arzt. Aber zur Vorbeugung kann es sicherlich nicht schaden, da diese desinfizierend wirken soll!! Was ich auch gelesen habe soll Grapefruitkernextrakt gut sein ( Gegen Bakterien und Pilze )!! Selber habe ich damit jedoch noch keine erfahrungen gemacht!

    BITTE HELFT MIR

    ich bin seid 1 jahr mit meinem freund zusammen und irgendwann hatte ich zu ersten mal plötzlich eine blasenentzündung. ich ging zum arzt und der gab mir medikamente es war weg und ich dachte mir nichts weiter und 2 wochen später das selbe... wieder medikamente aber als ca 1monat später das selbe kam traute ich mich nicht mehr zum arzt und hatte auch keine lust mehr auf die starken medikamente. bis jetzt weiß ich nicht wie ich damit umgehen soll im schnitt ahb ich einmal im monat diese schreckliche krankheit... ich hab brennen beim wasserlassen unterleibsschmerzen und selten sogar fieber... ich weiß dass es vom gechlechtsverkehr kommt aber mal im ernst muss ich jetzt wirklich darauf verzichten um nicht mehr krank zu werden... ich hab auch gehört es hilf immer nach dem sex das klo aufzusuchen was ich auch befolgt habe aber hilft das echt ?BITTE HELFT MIR!!!!


    Kuss die jEnny

    Hallo Jennymaus

    Also mir ist auch schon aufgefallen dass ich die BE's meistens bekomme wenn ich gv hatte! Aber darauf verzichten möchte ich auf keinen Fall! Hier hat jemand in einem Beitrag geschrieben, dass sie nach dem gv immer Betaisodona Lösung hintröpfelt und seitdem nie wieder eine be bekommen hat! Ich werde das jetzt in Zukunft auch mal mal versuchen!


    Viel Glück!