Erfahrungen mit Uro-Tabline

    Hey Leute!


    Hab von meinem Arzt die Uro-Tabline verschrieben bekommen. Ich soll immer nach dem GV eine nehmen. Jetzt habe ich allerdings Angst vor den Nebenwirkungen. Außerdem weiß ich nicht, ob dieses Medikament die Pille beeinflusst. Mein Arzt hat gemeint, es wäre der gleiche Wirkstoff wie bei den Furantoin Tabletten von Goldshield, außer dass die Dosierung bei Uro-Tabline geringer wäre. Muss ich verhüten oder nicht? Welche Nebenwirkungen sind bei euch aufgetreten?


    Danke schonmal, liebe Grüße

  • 4 Antworten

    Ich nehme sie seit einem halben Jahr, und die Pille wirkt trotzdem. In der Packungsbeilage steht eine eigenartige Floskel, dass es theoretisch möglich sein könnte, aber solange du nicht die generell schlechten Erscheinungen wie Durchfall hast, passiert wohl nichts.


    Als einzige Nebenwirkung habe ich manchmal Kopfschmerzen festgestellt, aber nich sonderlich lange, insofern bin ich mit den Tabletten sehr zufrieden.

    Das hört sich schonmal gut an! Ich nehme so ca. 2-3 mal die Woche abends eine Tablette und bin wirklich total verunsichert wegen dieser Packungsbeilage. Ich habe außerdem schon in so vielen Threads gelesen, wie schlecht das Medikament sei. Hast du zusätzlich Erfahrungen mit furadantin retard von goldshield? Mein Arzt hat gemein, es wäre genau der gleiche Wirkstoff. Deswegen müsste die Pille ja eigentlich wirken..ich weiß echt nicht, ob ich noch zusätzlich verhüten muss.


    liebe grüße

    Das andere Medikament kenne ich nicht. Ich nehme die Tabletten meist nur am Wochenende (Fernbeziehung), dann immer eine nach dem GV und eine vor dem Schlafengehen. Wahrscheinlich ist das schon zuviel, aber ich will einfach nichts riskieren. Ich habe die Tabletten auch schon nahezu zeitgleich zu der Pille genommen, und ich bin immer noch nicht schwanger. ;-)


    Sicherlich sind die Tabletten keine Lösung für's Leben, ich habe hier auch schon gelesen, dass die nach einem Jahr nicht mehr wirkten, aber solange sie helfen, nehme ich sie. Sobald ich nächsten April mit meiner Ausbildung fertig bin, überlege ich mir, wie ich weiter vorgehen kann, aber jetzt ist es einfach nicht möglich, immer etwas auszuprobieren und dann doch krank zu werden.