Gepan Instill auch bei Harnröhrenschmerzen/infekt?

    Hallo ihr Lieben bzw. evtl. Leidensgenossen,


    hat sich jemand von euch die Blase oder Harnröhre mit Gepan Instill behandeln lassen und mag berichten?


    Ich habe eine seehr gereizte Harnröhre und würde gerne wissen, ob die Methode auch in meinem Fall in Frage käme. Freue mich über jede Nachricht!

  • 4 Antworten

    Hallo Nina.


    Wie soll das Gepan in der Harnröhre wirken, wo es doch in die Blase instilliert wird?


    War es bei dir nicht schon mal besser?


    Ich bin übrigens auch davon betroffen.


    LG Jessy

    Ja, es war bei mir schonmal besser, aber nach einer erneuten Infektion mit zwei Antibiotika, habe ich sehr oft Missempfindungen in der Harnröhre. Die Schleimhaut scheint sehr angegriffen.


    Ich habe wegen Gepan Instill mal nachgefragt und es wird zwar in die Blase geleitet, aber angeblich käme es beim nächsten Urinieren auch in Kontakt mit der Harnröhre und könnte da auch wirken. Zumindest hätten sie auch gute Erfahrungen bezüglich der Harnröhre gemacht. Bin mir aber nicht sicher, ob ich das glauben soll, denn die Hersteller wollen das natürlich so häufig wie möglich anwenden. Keine Ahnung...


    Was genau hast du denn?

    Hallo Carina.


    Wegen Instills, Blasenerkrankungen, Ursachen, OPs zur Diagnose, Ärzten usw. würde ich mal im IC Netforum fragen.

    Es MUSS aber keine IC sein

    Die haben Plan da.


    Instills mit Gepan kann man in jeden Fall versuchen.

    Ich habe es noch nicht gemacht.

    Wird IC nachgewiesen, kann der Doc auch Elmiron verschreiben.



    Nina und Carina...wie alt seid ihr?

    Habt ihr Harndrang?

    Nehmt ihr die Pille?

    Seid ihr in den Wechseljahren?


    Manchmal ist es Hormonmangel, oder eine Trigonumathrophie, ein Urethralsyndrom, Bakterien, Pilze vaginal , Pilze im Darm, Lichen, Mastzellaktivierungssydrom, Zahnherde usw.


    nina

    Wenn ich deine Krankheitsgeschichten so lese, könnten die alle von mir sein!

    LG Jessy