Klebsiella pneumoniae Harnwegsinfekt

    Hallo Ihr Lieben,


    habe endlich den Befund und ich wollte mal fragen, ob der Wert zu obigen Bakterien im Urin schon krankhaft ist, oder nicht.


    Habe 1. Millionen Keime/ml von den Klebsiellen pneumoniae...Wie auch immer die in die Blase kommen ;-).


    Danke schon mal! @:)

  • 3 Antworten

    Hey :)


    Klebsiella sind Bakterien die zur natürlichen Darmflora gehören. Sie kommen somit genauso wie E.coli oder Enterobacter etc von der Haut im Intimbereich in die Harnröhre. Waren bei mir auch schon häufig nachgewiesen.


    Lass ein Antibiogramm erstellen, Klebsiellen sind von Natur aus resistent gegen bestimmte AB (zb Ampicilin) und können weitere Resistenzen leicht erwerben.

    Und bei einem gesunden jungen Menschen sind KEINE Bakterien im Urin normal. Auch wenn Ärzte erst ab einer bestimmten Zahl von einer akuten Infektion sprechen, eine gesunde Blase ist, im Gegensatz zur Vagina, Haut oder Mund etc, steril !


    Es kann natürlich sein dass die Urinprobe durch bspw Scheidensekret verureinigt wurde und daher die Bakterien stammen. Ansonsten gehören sie dort nicht rein.


    Ich hatte auch mal Streptokokken im Urin in einer Anzahl die für den Hausarzt "nicht krankhaft" war, hatte jedoch Beschwerden, ein dauerhaftes ziehen und brennen beim urinieren, die erst nach Gabe eines AB durch den Urologen aufhörten - dann War auch der Urin clean.

    LisaLamee, nein ich habe ja einen Entzündung in der Blase/Niere. Spricht auch alles dafür. Fieber, Rücken/Nierenschmerzen, Eiweiß und Blut im Urin. Ich wollte nur wissen, ob 1.000000 Millionen / ml viel ist bzw. eindeutig für einen Blasenentzündung. Antibiogramm wurde gemacht...