Komme vom Klo nicht mehr runter

    hallo liebes forum


    vor etwa 2 stunden hab ich gemerkt das ich wegen ein paar tropfen aufs klo muss, danach musste ich nach 5 minuten wieder und langsam wurde es so oft, dass ich nun nicht mehr vom klo runter komme. ich sitze nun wirklich sprichwörtlich mit dem notebook auf dem klo und kann nicht schlafen gehen, da ich nichtmal zum bett komme.


    ich steh von der schüssel auf und muss nach 5 sekunden sofort wieder drauf. trink jetzt die ganze zeit schon leitungswasser, zum tee kochen komme ich nicht... werde sobald mein arzt sprechstunde hat dort anrufen und fragen was ich machen soll. ich komme nie im leben bis zur praxis...


    hilfe! hab von blasenentzündungen gelesen, aber da steht viel trinken, ab ins bett und wärmflasche. aber wiegesagt ich komm nicht mal bis ins bett... bin ans klo gefesselt kann man sagen...


    habt ihr einen rat für mich? bitte ist dringend, bin sau müde und will im grunde nur schlafen, doch wie? dieser eintrag hier muss schon ziemlich nach fake klingen, ist es aber nicht. bitte helft mir :(

  • 11 Antworten

    Ich weiss leider nicht was du hast...


    Kommt denn immer viel oder nur ein wenig??


    Hast du Schmerzen dabei oder nicht???

    Kannst vielleicht vor dem Arzttermin jemanden beauftragen, dir Binden (Always) zu besorgen, falls was daneben geht....

    es kommt immer nur wenig. der drang zu müssen ist einfach so stark das ich im grunde garnicht vom klo aufsteh. extreme schmerzen habe ich nicht, es fängt aber an zu brennen. sobald ich versuche mich hinzulegen, bekomme ich wieder das gefühl aufs klo zu müssen (kann es nicht zurück halten, es kommen aber immer nur ein paar tropfen)

    hab grad 1,5 liter cola getrunken. war das erste was zur hand war.


    hab mir nun tee aufgesetzt und werd diesen zügig trinken. hoffe das lindert.


    zitrone hab ich leider nicht da.


    hab das zum ersten mal, komisch mitten in der nacht. sehr unangenehm

    Dann kaufste morgen am besten gleich ne Packung Nieren und Blasentee. Den "muss" mam im Notfall eigentlich immer im Haus haben. Damit spülste alle Baktieren raus und säuberst quasi Blase und Nieren!


    Wenn noch kein Blut im Urin ist, find ich Arztbesuche eher unnötig. Das kriegt man gut ohne Doc in den Griff.

    okay :) ich versuch es erstmal so mit warm halten und viel viel trinken. vielleicht geht es dann fast so schnell weg wie es gekommen ist (von einer minute auf die andere... ich muss dabei aber anmerken, war schon die letzte woche krank wegen einem virus und das ist noch nicht ganz ausgeheilt und wie ich gelesen habe kann häufiger GV auch die ursache sein, also brauch ich mich nicht wundern... *frisch verliebt*)

    Stimmt. Das kann aber auch zum Großteil an der Hygiene nach dem Sex liegen. Hierzu solltest du mal ältere Beiträge im Blasenentzündungsforum suchen, es gibt sicher 1.000.000 über "BE nach Sex" und Tipps. ;-D

    @ Elsa82

    Leider kann man das so pauschal nicht sagen, dass man ohne Blut im Urin nicht zum Arzt muss. Es ist nämlich von Mensch zu Mensch unterschiedlich, ob und wie schnell Blut im Urin auftaucht. Ich hatte schon einige heftige Entzündungen und noch nie Blut, andere bluten sofort.


    Ich würds erstmal mit Cystinol akut aus der Apotheke versuchen, das wirkt antibakteriell, dazu solltest du gleichzeitig >Natron nehmen (aus der Drogerie), weil der Wirkstoff in basischen Urin besser wirkt. Sind die Beschwerden dann trotz Blasentee und Cystinol noch nach 3 Tagen da, würd ich mal zum Arzt gehen und ne Urinprobe abgeben!

    Warum wusste ich nur, dass jemand etwas dagegen hat. ;-)


    Also auf Blasenteepackungen oder Cystinol (hab ich auch da) aus der Apotheke steht doch auch immer, dass man zum Arzt soll, wenn die 3-5 Tage keine Besserung oder gar eine Verschlimmerung eintritt. Was anderes verordnet der Arzt meist auch nicht als Tee und diese Pillen.


    Ich versuch grundsätzlich erstmal alles um den Arzt zu vermeiden und auf meinen Körper wirkt das oft schon positiv. Ich bin daher im Jahr eigentlich nie beim Hausarzt. Naja, jeder kennt seinen Körper am besten aber ich finde, dass hier zu oft bei Kleinigkeiten zum Arzt geraten wird. Kein Wunder, dass die Arztpraxen überfüllt sind und die Ärzte monatelang keine Termine vergeben...:-/

    Hallo du


    Ich empfehle dir dringend, zum Arzt zu gehen! Eine Blasenentzündung kann ganz schnell zu einer Entzündung der Nieren werden. Auch können die Nieren schon ,,versteckt" betroffen sein, du merkst es vllt nur noch nicht. Ich will dir sicher keine Angst machen, aber geh lieber zum Arzt. Ich habe zur Zeit selbst eine Blasenentzündung, deswegen bin ich überhaupt auf deinen Eintrag gestoßen. Heute war ich erst im Krankenhaus und mir wurde ein Antibiotikum verschrieben, obwohl es noch nicht sooo schlimm war. Gerade bei den ersten Anzeichen muss man schon was machen, umso schneller hast du wieder ruhige Nächte ;-)


    Ach, übrigens: Kauf dir auf jeden Fall Preiselbeersaft! Am besten aus der Apotheke, da bekommst du Direktsaft, also mit 100% Fruchtsaftgehalt. Der ist zwar nicht ganz billig, aber es lohnt sich! Er verhindert, dass die Bakterien sich an der Blasenwand festsetzen können. Es gibt auch Kapseln mit pulverisiertem Preiselbeersaft, wenn du den herben Geschmack nicht magst. Und mit der Wärmflasche machst du auch nichts falsch ;-)


    Aber der erste Weg sollte der zum Arzt sein, bzw. am Wochenende eben das Krankenhaus.


    Gute Besserung!