• Meine erfolgreichen Tips zur Vorbeugung bei Blasenentzündung

    Hallo liebe Leidensgenossinnen, ich (w, 23) freue mich über die vielen Tipps und Erfahrungen in diesem Forum. Daher möchte ich euch meine Erfahrungen auch mitteilen und hoffe, dass ich der ein oder anderen damit helfen kann. (Sorry, dass es so lang geworden ist...) Nachdem ich viel unter BEs litt, habe ich meine Blasenentzündungen endlich mit zwei…
  • 96 Antworten

    @veilchenklein79

    Ich kann simmie nur zustimmen.


    Ich koche jedesmal, wenn irgendwer meint, mir sagen zu müssen, wie ich mir den Hintern zu wischen habe und dass ich nach dem GV pinkeln soll.


    Für Frauen, die schon seit langem in diesem Forum aktiv sind, ist es schwierig mit solchen Beiträgen wie deinem umzugehen, weil sie das alles schon zig mal gelesen haben.


    Dann kommt wieder jemand neues daher und meint einen ach so tollen Beitrag zu leisten, in dem Dinge enthalten sind, die den meisten hinlänglich bekannt sind und zur Genüge erprobt wurden.


    Ich würde mir wünschen, dass sich diese Leute vielleicht mal vorher im Forum umschauen und sich dann überlegen, ob sie wirklich was neues beisteuern können!


    Preiselbeersaft hilft aus bekannten Gründen auch nicht jedem und das wurde hier auch schon einige Male diskutiert.


    Gut, ob die Kürbiskerne nun was mit den BE zu tun haben, weiß ich nicht. Sie tragen zu einer - ich nenn es mal - geregelten Blasenaktivität bei. Nebenbei enthalten sie viel Vitamin E, was sich positiv auf das Immunsystem auswirkt.

    was mich auch nervt...

    sind leute,die mir immer wieder sagen,dass ich mich wärmer anziehen soll...hab jetzt die 3.Blasenentzündung und ich bin mir sicher dass sie vom GV kommt...


    War beim Arzt,bekam wieder antibiotikum verschrieben =(


    hab solangsam angst davor,dasses irgendwann chronisch wird =/


    Hab mir jetzt mal noch Blasen-und Nierentee und Angocin zugelegt.Das mit dem Fussbad werd ich auch ma probieren.Und danke für die vielen anderen Tipps :)*

    Gut gemeint..

    Hallo ihr lieben


    Ich kann eure Reaktionen leider nicht teilen.


    1. Wenn ich ein Beitrag leisten will, muss ich nicht zuerst alle anderen lesen!


    2. Ich habe von meinen Erfahrungen berichtet und was ich so herausgefunden habe über BE.


    3. Wenn jemand mein Tips zu trivial findet, ist das nicht mein Ding!


    Was ich sicher sagen kann, dass BE auch wenns nicht lebensgefahr birgt, einen schon Wahnsinnig machen kann! Ich habe sehr lange und stark gelitten und wollte nur helfen!

    @veilchenklein79

    Zitat

    Ich habe von meinen Erfahrungen berichtet und was ich so herausgefunden habe über BE.

    Das ändert nichts an der Tatsache, dass das nichts neues ist!

    zu elidoolittle

    ("Dass die Wirkung der Cranberry-Kapseln nicht so wirklich eintritt, kann zum einen daran liegen, dass sie zu niedrig dosiert sind oder zum anderen, dass keine E.coli-Bakterien Auslöser der Infekte sind.") :


    Also auf meiner Cranberry-Packung steht "3 Mal am Tag eine nehmen und auf keinen fall überdosieren!!!" also gehe ich davon aus, dass wenn ich 3 Mal am Tag eine nehme, das ok ist....


    Das mit den E-Coli-Bakterien ist aber irgendwie was, das mich verwirrt... Die Uro-Vaxom "impfen" doch schon da dagegen und um auch andere Erreger abzuhalten hat mir mein Urologe eben das Cranberry-Zeug empfohlen (so hat er s mir jedenfalls gesagt) ???


    Dann können aber doch kaum E-Coli-Bakterien "Schuld" sein, oder?


    Ok das mit den Cystinol-Tabletten werd ich wohl machen, hab sogar noch welche daheim von nem Wochenende wo ich echt hart dran war und kein Arzt auf hatte ... hatte da nur nicht mehr dran gedacht %-|


    Also ich denke ich werde das mit dem Acimethin mal versuchen, wenns nix is lass ichs halt wieder - aber n Versuch ists Wert wenn ne Chance besteht, dass ich den Mist wegbekomme...


    Aber danke :)^


    Achja das mit dem Hintern wischen - darüber muss ich auch immer wieder lachen ;-D

    @Jennymaus18

    Tja, unsere tollen Ärzte...


    Es ist richtig dass Uro Vaxom bei E.coli hilft.


    Die Wirksamkeit von Cranberrys konnte bisher auch nur für E.coli nachgewiesen werden.


    Auch wenn auf der Packung drauf steht, 3x1 muss das nicht heißen, dass in den Tabletten die wirksamste Menge enthalten ist. Wie viel genau in Tabletten enthalten sein muss, weiß ich nicht.


    Kenn nur die Mengenangaben, die sich auf das Trinken des Safts beziehen.


    Nun, mit dem Cranberrykrams kann man die Rezidivrate deutlich senken, aber die Studien konnten nicht zeigen, dass damit nie wieder Infekte auftreten. Es konnte lediglich gezeigt werden, dass sie deutlich weniger auftraten, wenn Frauen diesen Saft tranken.


    Heißt also, es könnten dennoch e.coli sein.


    Hast du Uro Vaxom schon genommen? Das schlägt ja nun auch nicht bei jedem an. Die Datenlage zur Wirksamkeit ist auch sehr gering und man stützt sich da eher auf Erfahrungen.


    Viel Erfolg bei deinem weiteren Versuchen!

    @veilchenklein79

    Gut, stellen wir fest: Wir sind unterschiedlicher Meinung und jeder behält seine!


    Wenn du schon alles mögliche versucht hast (und das geht weiter über richtige Abwischtechnik und das Trinken dieses Safts hinaus), dann würdest du verstehen, dass uns "Dauergeplagte" solche Beiträge nerven und wenn man uns dann noch auf dem falschen Fuß erwischt, kommt eben sowas (s.o.) bei raus!


    Alle, die deine Maßnahmen noch nicht kannten, werden sich für deinen Beitrag bedanken!

    @ elidoolittle

    "Dann kommt wieder jemand neues daher und meint einen ach so tollen Beitrag zu leisten, in dem Dinge enthalten sind, die den meisten hinlänglich bekannt sind und zur Genüge erprobt wurden."


    Hi elidoolittle,


    finde diesen Kommentar von Dir nicht so toll - im Gegensatz zu den meisten anderen aus Deiner Feder!


    Das hier ist ein offenes Forum und soll ja auch immer wieder neue Leute ansprechen. Klar war der Tipp von veilchenklein mit dem Hinternabwischen allen längst bekannt, aber dann les ich über Kommentare dieser Art halt darüber hinweg.


    (Obendrein: sie meinte es ja nur gut!)


    Es geht hier ja nicht nur darum, die absolut neuesten (und sorry, manchmal schon auch exotisch anmutenden Tipps) zu präsentieren. Meiner Meinung nach geht es auch darum, sich anderen Leidgeplagten mitteilen zu können... und einfach zu wissen, man ist mit der chronischen Zystitis nicht allein auf der Welt und es gibt einen Platz, wo man mal Dampf ablassen kann..


    Schönen Sonntag

    @ elidoolittle

    ja ich nehm seit nem 3/4 jahr ca. die Uro Vaxom - und seither bin ich auch bisschen weniger anfällig gegenüber BEs geworden, von demher hilfts mir schon...


    Noch ne Frage : habe mir jetzt Methionin-Tabletten geholt (also zur Ansäuerung des Urins) - sollte ich die Cranberrys trotz alledem weiter nehmen?


    Ist halt langsam n teurer Spaß :(v

    Gekürzte Beiträge

    Hallo, hier gibts einige Beiträge, die ich ganz gern zuende lesen würde und gerade da, wo es spannend wird, sind sie gekürzt... Kommz man an den Inhalt irgendwie noch dran? Oder hab ich in der Navigation den Wunderknopf übersehen? :-)

    jennymaus

    also ich hab auch ne zeit lang methionin genommen ,aber nehme jetzt cranberry kapseln und habe das andere abgesetzt,ich denke sonst wirds so viel meine meinung*:)

    meine freundin nimmt seit eínem monat tuim urofemin. ist mit cranberry, und ihr hilfts super. da ich auch den zusammenhang bei mir mit gv und be vermute habe ich sie mir heute auch besorgt und werde mal so eine kur machen. ich habe nämlich seit gestern wieder eine akute be, heute mit richtig viel blut. mein arzt hat mir nur ab verschrieben....nächse woche habe ich nen termin zur blasenspiegelung.....{:(

    Huhu

    <<<<nimmt auch diese tuim urofermin, hab bald eine 120 packung durch ,meine ärztin sag auf dauer soll ich sie nehmen*:)