Mit 18 neben dem Freund in Bett gemacht

    Hallo, ich bin 18 Jahre alt und werde dieses Jahr sogar 19. Mir ist sowas noch nie passiert, halt nur als ich klein war, ins Bett pullern..

    Es ist mir sehr sehr peinlich. Mein Freund von 4 Monaten lag neben mir als es passiert ist, tut er sogar jetzt noch wo ich das schreibe, zum Glück schläft er und bekommt nichts mit, weder von meinem Missgeschick noch das ich hier um Rat bitte.

    Ich hatte einen komischen Traum in dem ich mir auch eingepullter habe, dann setzte ich mich im Traum auf die Toilette und ließ los. Ich spürte einen Tropfen der über meinen Oberschenkel lief, wachte leicht auf aber schließte wieder die Augen da ich dachte es sei Schweiss weil ich auch sehr oft viel Schwitze, doch dann dachte ich nach. Schnell rannte ich aufs Klo und ließ es laufen. Mein Hösschen war ein wenig feucht. Als ich zurück ins Zimmer kam schaute ich das Bett an. Eine kleine Pfütze, villeicht ja doch Schweiss..? Nein, Urin. Ich Schäme mich so..

    Ich muss dazu sagen ich litt vor 2 Jahren an einer sehr sehr starken Blasenentzündung, jedoch war diese eigentlich vorbei. Doch seit ungefähr 2-3 Wochen kann ich nicht mehr richtig einhalten.. Also schon, nur ich muss alle 30-45 Minuten aufs Klo und es tut sehr weh wenn ich versuche es zu unterdrücken.. Wieder eine Blasenentzündung oder etwas anderes?

  • 9 Antworten

    Geh zum Arzt und lass die medizinische Seite abklären. Ferndiagnosen sind hier glaube ich fehl am Platze! Deinem Freund erklärst Du am besten das, was Du uns auch geschrieben hast. Er wird sicher Verständnis haben.

    Mir ist das auch einmal ähnlich im erwachsenenalter passiert. Wenns dabei bleibt würde ich mir da keine gedanken machen. Ich würde ja jetzt "Shit happens" schreiben, aber das wäre fehl am platze :P.


    Nein im ernst: Ist peinlich, ja, aber passiert. Wenns öfter vorkommt ab zum doc, aber macht dich jetzt psychisch nicht fertig, sonst pennst du die nächsten nächte nicht wirklich.

    rr2017 schrieb:

    was sagt denn der Freund überhaupt dazu? ist doch nun echt kein Drama.

    Der pennt ja noch wenn ichs richtig verstehe,.

    Ich empfehle dir, das Thema offen anzusprechen. Es klingt in meinen Ohren weitaus skurriler, dass du dich wieder "in eine kleine Pfütze" neben deinen/deinem Freund legst und im Internet nach Ratschlägen suchst, was du jetzt tun kannst, statt ihn zu wecken, kurz die Situation zu erklären und die Bettwäsche zu wechseln.

    kardamom schrieb:

    sie schreibt doch er hat es nicht bemerkt

    "zum Glück schläft er und bekommt nichts mit, weder von meinem Missgeschick noch das ich hier um Rat bitte."

    Sag bloss, du willst das vor ihm verheimlichen? Dann müßtest du jetzt zumindest schnell die Bettwäsche wechseln, denn dein Freund wird gleich auch irgendwann mal aufwachen.

    Mich würde eher die medizinische Seite interessieren. Alle Stunde auf die Toilette zu müssen ist schon viel. Stress, Anspannung oder sonstiges.

    Aber auch manche Vitamin- und Mineralstoffmängel können auch zu einer Blasenschwäche führen. B-Vitamin-Mängel z.B. aber auch andere sind für die Blasengesundheit wichtig.


    Zum sogenannten peinlichen Thema, was nicht peinlich sein muss, ist schon einiges gesagt worden.