Monatliche Blasenentzündung bei Pillenpause

    Hallo zusammen,

    Langsam verzweifel ich und hoffe hier gute Tipps zu bekommen. Ich habe seit einem Jahr monatlich eine Blasenentzündung und zwar immer während der Pillenpause. Kurz bevor ich die Pilleneinnahme wieder anfange, fängt es an (meist immer am selben Wochentag...) Bekomm es auch immer nur mit Antibiotikum weg, einmal lag ich auch mit einer Nierenbeckenentzündung im Krankenhaus. Wenn ich die Pille allerdings zwei Monate durchnehme, passiert nichts. Mittlerweile ist die Blasenentzündung schon nach wenigen Stunden so stark, dass ich alle 15 Minuten auf Toilette muss und ich auch das Gefühl habe, dass sich meine Blase gar nicht mehr richtig erholt. War schon beim Hausarzt, Frauenarzt und Urologe aber ohne Erfolg. Irgendwie scheint es keinen zu interessieren und ich fühl mich sehr eingeschränkt und machtlos. Die Grundimmunisierung für die blasenentzündung habe ich auch schon bekommen, hat nichts gebracht. Im Krankenhaus wurden damals E-Colis festgestellt als Ursache, bei einem anderen Mal konnte nichts festgestellt werden. Bis jetzt hab ich öfter gelesen, dass viele bei Einnahme der Pille eine BE bekommen, aber nirgendwo während der Pillenpause... Kennt es jemand oder gibt's Tipps?

  • 14 Antworten

    Auf Dauer immer ein Antibiotikum zu nehmen, ist nicht das wahre. Du kannst versuchen, zur Prophylaxe regelmäßig Cranberry Saft zu trinken. Das ist vorbeugend und du kannst damit nichts falsch machen. Des öfteren bringt der Saft etwas. Ein Versuch kann nicht schaden

    . Alles Gute!

    Hyazynthe schrieb:

    Auf Dauer immer ein Antibiotikum zu nehmen, ist nicht das wahre. Du kannst versuchen, zur Prophylaxe regelmäßig Cranberry Saft zu trinken. Das ist vorbeugend und du kannst damit nichts falsch machen. Des öfteren bringt der Saft etwas. Ein Versuch kann nicht schaden

    . Alles Gute!

    Habs schon versucht, bringt leider nichts. Auch pflanzliche Tabletten, Granulate etc. konnten es leider nicht verhindern bzw. lindern. Zudem habe ich eine Fructoseintoleranz und kann deshalb nicht zu viel Cranberry zu mir nehmen bzw. einige pflanzliche Präparate

    YaHbb schrieb:

    Pille ohne Pause durchnehmen?

    Bekomm im zweiten Monat Schmierblutungen und außerdem finde ich es für den Körper nicht gut, wenn ich sie durch ehe. Mach es gerade ab und an damit ich nicht jeden Monat Antibiotika schlucken muss...

    tiramisu01 schrieb:

    Pille absetzen?

    Wäre das naheliegenste, wenn der Körper einem so deutlich zeigt, dass er das so gar nicht mag, wie es aktuell läuft...:-/

    Und D Mannose? Hast du das schon versucht? Eine andere Verhütungsmethode wäre eine Option, z.b. die hormonfreie Kupferspirale.

    Hyazynthe schrieb:

    Und D Mannose? Hast du das schon versucht? Eine andere Verhütungsmethode wäre eine Option, z.b. die hormonfreie Kupferspirale.

    D Mannose kann ich leider nicht nehmen, da es fast nur aus Fructose besteht.

    Verhueter schrieb:

    Hast du denn auch Sex oder kommt das rein durch die Pillenpause?!

    Sex hat keine Auswirkung, kommt immer durch die Pillenpause.

    Naja, dann bleibt ja wirklich eigentlich nur, die Pille abzusetzen und zu schauen, ob es besser wird. Oder Präparat wechseln? Vielleicht meldet sich hier jemand, der damit Erfahrung hat.

    Wurden die Erreger denn öfters bestimmt und auch mal geschaut, ob nicht doch auch welche während der Einnahme der Pille vorhanden sind?

    Warst du auch mal bei einem Urologen?

    tiramisu01 schrieb:

    Naja, dann bleibt ja wirklich eigentlich nur, die Pille abzusetzen und zu schauen, ob es besser wird. Oder Präparat wechseln? Vielleicht meldet sich hier jemand, der damit Erfahrung hat.

    Wurden die Erreger denn öfters bestimmt und auch mal geschaut, ob nicht doch auch welche während der Einnahme der Pille vorhanden sind?

    Warst du auch mal bei einem Urologen?

    Die Erreger wurden nur zwei mal bestimmt. Einmal war es e-coli und einmal wurde nichts gefunden. Das scheint aber wohl auch öfter vor zu kommen.

    Ich war mehrfach beim urologen, die haben mir ein Antibiotikum für 3 Monate verschrieben, damit lief alles gut. Danach kam die Grundimmunisierung und dann fing alles wieder an.

    Pille kann man durchnehmen, mit dieser Pause und der Blutung soll einfach ein normaler Zyklus suggeriert werden (den man ohnehin nicht hat), verstehe aber dass du das wegen der Schmierblutungen nicht willst.


    Ich würde mir eine Alternative zur Pille suchen.

    D-Mannose kann hier tatsächlich Wunder gegen E.Colis wirken. Wieso darfst du D-Mannose nicht nehmen? Die reine D-Mannose ist ein Einfachzucker, der nicht verstoffwechselt wird. D-Mannose darf bei einer Fructoseintoleranz genommen werden und auch als Diabetiker.
    Deshalb steht auch auf der Verpackung laktosefrei, glutenfrei usw. Schau einfach auf die Verpackung des Herstellers.