Nebenwirkungen Antibiotika was tun?

    Hallo,


    Was macht ihr gegen Nebenwirkungen von Antibiotika? Nehmt ihr da zur Vorbeugung was ein ? Ich hatte an Petenterol Forte gedacht. Danke Euch für Antworten.

    Lg

  • 3 Antworten

    Präventiv (?) ":/

    ... schwer dazu (so aus dem Bauch heraus) was sinnvolles zu sagen - in Unkenntnis der "wahrscheinlich" eintretenden SE's ... der Beipackzettel ist gerammelt voll mit dem Zeugs.


    Dein gen. "Perenterol" ist sicher ein sehr potentes Mittel > bei den "üblichen gastro-intestinalen NW/Beschwerden" ... gg. einen cholest. Ikterus oder auch bei Erythema exsudativum multiforme u.a. > wenig bis gar überhaupt nicht wirksam, wenn nicht sogar kontraindiziert ...


    Hast Du konkret, weil bereits Erfahrung mit deinem speziellen AB, denn bisher Nebenwirkungen bei Dir (nach Applikation + ca. 3 Tage im Anschluß) beobachten müssen/können?


    Wenn JA (?) > Welche denn genau?


    Noch - zur besseren Differenzierung > welches AB und in welcher Dosis sollst Du einnehmen?

  • Anzeige

    Ich musste vor 3 Jahren einmal über zwei Monate Doxycyclin hochdosiert einnehmen.

    Antibiotika vernichten in der Regel auch die überaus wichtigen Darmbakterien. Begleitend habe ich Probiotika genommen. Weiss aber nicht mehr welches Präparat das genau war.


    Viel wichtiger ist, den Magen-Darm-Trakt mit schonender Ernährung zu unterstützen. Viel Gemüse, wenig Fett, kaum Fleisch und das am besten in Suppenform. Während dieser Zeit habe ich erst die Idee von Vorsuppen verstanden: sie wärmen den Magen und geben das Signal "es gibt es Arbeit". Kaffee sollte vollkommen vermieden werden. Alkohol sowieso.


    Alles Gute @:)