Nur 2 Tabletten Antibiotikum bei Blasenentzündung?

    Hallo,


    ich hatte eine BE und habe Cotrim als Antibiotikum bekommen. Davon habe ich nur 2 Tabletten genommen, weil ich das Medikament nicht vertragen habe und bin am nächsten Tag wieder zum Arzt gegangen, zu einem anderem, da ich wieder an meinem Studienort war. Dieser hat einen erneuten Urintest gemacht und meinte, dass dieser nach den 2 Tabletten völlig in Ordnung sei und ich kein AB mehr nehmen müsse. Stattdessen habe ich ein pflanzliches Mittel in Form von Tropfen bekommen und solle zusätzlich viel trinken. Das war gestern. Heute habe ich noch keine erneuten Beschwerden bemerkt. Kann das sein, dass nur 2 Tabletten reichen, um die Bakterien zu zerstören? Normal soll man AB ja immer bis zum Schluss nehmen.


    Danke im voraus!

  • 4 Antworten

    Normalerweise kommt es bei der Einnahme von Antibiotikum auf ein regelmässiges Schlucken der Medikamente an. – Es ist meist so, dass die Erreger in kurzer Zeit nicht vernichtet, sondern verdrängt werden und sehr oft ist es so, dass die Erkrankung erneut ausbricht.


    Wenn der Arzt stattdessen Tropfen verordnet, scheint mir das zur Vorbeugung geschehen, damit die Erkrankung nicht wieder Schaden anrichtet.

    Bei Cotrim handelt es sich um ein stark wirkendes Antibiotikum. Schon nach einer Dosis von 2 Tabletten kann ein Erfolg verzeichnet werden.


    Ich selbst habe immer eine Packung Cotrim im Haus und bei mir reicht auch die zweimalige Einnahme meistens aus. Lies mal im Internet nach.


    Gute Besserung.

    Woher hast du die denn einfach so. Normalerweise werden die ja bei Bedarf verschrieben. Nimmst du die packung nicht zuende? Das ist sinnvoll!

    Zitat

    Woher hast du die denn einfach so.

    Mein Arzt ist gleichzeitig ein guter Freund. Außerdem hätte ich auch, wäre das nicht der Fall, keine Berühungsängste und würde mir das Medikament für den Notfall verschreiben lassen. Denn meistens fängt bei mir die Blasenentzündung immer am Sonnabend an. {:(


    Ich denke, dass kann man bei seinem Arzt ansprechen.