Trennkostdiät gegen chronische Blasenentzündung

    Hallo!


    Ich habe auch seit 1 1/2 Jahre ständig Blasenentzündung:-/ - mittlerweile nicht mal mehr mit Schmerzen sondern einfach immer mit Bakterien in der Blase und ich muß ständig aufs Klo und es brennt danach typisch und ich könnte schon wieder zurück ins Bad... Ich bin auch schon am Harnleiter operiert und das hat auch nichts gebracht (die OP ist übrigends gar nicht schlimm, für die die es noch vor sich haben!:)^. Meine Homöopathin hat lange im Krankenhaus gearbeitet und kennt sich auch mit den härtesten Fällen aus- bei denen alle Antibiotka schon nimmer helfen. Jetzt ihr Vorschlag: Da das Antibiotika das Immunsystem total kaputt macht, kann es die Bakterien ja nicht mehr von alleine abtöten- total gesunde Menschen bekommen aus dem Grund auch keine Blasenentzüng. So, eine Packung Antibiotika kann also schon alles kaputt machen. Sie hat mir eine Trennkostdiät :-) empfohlen die das Immunsystem wieder aufbaut und das macht die Bakterien dann von alleine alle. Man trennt Basen und Säuren. Säuren machen die guten Bakterien im Körper kauputt und drum soll man ne zeitlang mal nur basische Sachen essen. Das ist superanstrengend und nicht gerade lecker aber sicher effektiv. Ich habe eine Liste welche Sachen wie Basisch sind, wenn die jemand haben will dann tippe ich sie gerne ab. Dazu kommt noch, dass man gleichzeitig was gegen Scheidenpilz tut, die kommen ja immer mit mit den Antibiotika... Was ich zusätzlich noch mache ich Vitamin C Pulver trinken und auch Preiselbeersaft- der ist super teuer und auch super eklig :-(aber es scheint zu helfen da die Bakterien sich nimmer an der Blasenwand festhalten können. Also die Diät scheint super zu sein um das Immunsystem wieder aufzubauen. Mailt mir ruhig wenn euch die Lebensmittel interessieren, ich bin gerade mitten dabei und mir geht es - bis auf ab und zu Heißhunger- allgemein besser!


    Puh, viel Text, ich hoffe ich konnte euch helfen, wenn ihr was neues wisst, dann würde ich mich auch sehr freuen!


    Liebe Grüßen und Ohren steif halten, wenigstens ist man ja nicht alleine!

  • 24 Antworten

    Hallo,


    mich interessiert die Diät. Leide auch ständig unter BE u. nehme gerade das 2 Antibiotika in Folge....


    L.G.

    Trennkostdiät

    Klar schicke ich dir gerne, man beugt damit übrigends auch noch Krebs vor:


    Die Guten sind:


    weißer Wirsing


    Spargel


    Blumenkohl


    Feldsalat


    Rotkraut


    Rabarbar


    Porree


    Schnittlauch


    Spinat


    Tomate


    Kopfsalat


    Löwenzahn


    Gurke


    Rettich


    Kartoffeln


    Kohlrabi


    Radieschen


    Meerretich


    Mangold


    Zuckkerrüben


    Möhren


    Sellerie


    Rote Rüben, frisch


    Obst alles, aber am Meisten Basen haben Feigen, Oliven, Hagebutten, Rosinen und Mandarinen- weniger haben Äpfel, Johannisbeeren, Erdebeeren, Birne, Kirsche-- Obst ist aber immer super, da es den Magen basisch macht- sogar Zitronen!


    Gut ist auch noch :


    Buttermilch


    Ziegenmilch


    Molke


    Schafmilch


    Kuhmilch


    Dinkelmehl


    so und besonders schlecht ist:


    Huhn


    Rindfleisch


    Schweinefleisch


    Hühnerei


    Fisch


    Magerkäse


    Schweizer Käse


    Palmin


    Reis


    Schwarzbrot


    Roggenmehl


    Graupen


    Roggen


    Weizengries


    Haferflocken


    Schrotbrot


    Mittelmäßig ist:


    Frischkäse


    Butter


    Grünkern


    Buchweizengrütze


    Vollweizenmehl


    Soviel zu den Lebensmitteln, also ich esse jetzt immer Dinkelbrot und Dinkelsemmeln, ansonsten voll viel Salst und Obst- und wenn du sowas wie Reis oder was anderes von der schlecht Liste isst, dann mußt du einfach als Beilage zb voll viel Gemüse essen, damit der Körper das Gleichgewicht wieder herstellen kann. Ich nehme zusätzlich noch gute Darmkeime, die gibt es zu kaufen und sind supergesund, meine heißen NOBILIN PROBIO, die zum Frühstuck und Abendessen dazu. Dann nehme ich vor jeder Mahlzeit noch Basica, das sind auch Tabletten aus der Apotheke und die stärken die Basen und machen die Säure kaputt. Das wars eigentlich, zusätzlich muß man sich halt viel an der frischen Luft aufhalten und man soll auch immer ein wenig Ausdauersport machen. Um zu schauen ob es bie dir anschlägt und wie gut gibt es Teststreifen in der Apotheke, die heißen Indikatorpapier Uralyt- U und sind ganz billig und da bieselt man drauf und der Urin sollte immer so mittelblau dann werden auf dem Streifen (ich hatte am Anfang hellgelb- superschlecht)... Hm... sonst nehm ich noch Vitamin C Pulver und Preiselbeersaft und die Blasenwand anzusäuern damit die Bakterien nicht hängen bleiben können- das ist aber andere Säure als oben beschrieben- sonst gänge das ja nicht


    Also ich hoffe echt es hilft dir- man nimmt nebenbei noch ab und ich weiß ja nicht wie schlimm es bei dir ist- aber ich bin Studentin und auch erst 21 und mich stresst das total. sich an das Essen zu halten ist nicht einfach, aber die Blasenentzündungen machen mich kaputt. also werde ich weiter durchhalten


    Ich hoffe ich konnte dir helfen und viel Glück weiterhin!!!


    Ach hab ich vergessen: Obst und Gemüse sollte man immer im Abstand von 3 Stunden essen weil sich das Gären im Magen nicht verträgt- und sÜßes ist tabu :-(

    Hallo,


    ich danke Dir. Werde es mal berücksichtigen. Abnehmen muss ich zwar nicht, habe eh nur 48 kg, aber egal.


    Komme gerade vom Urologen. 3 Antibiotika, immer noch Bakterien drin. So heftig hatte ich es noch nie. Ob sie jetzt gar nicht mehr weg gehen? Bin so verzweifelt.

    Da haben wir was gemeinsam, komme auch gerade vom Urologen- auch mal wieder Antibiotika.. Aber ich lasse mich jetzt mit STROVAC impfen, das ist ein neues Mittel und hat in der Studie bei 80 Prozent gewirkt, hab heute die erste Impfung bekommen. Ich hoffe es hilft!

    Hallo,


    habe eine Höllennacht hinter mir. Habe ja gestern auch die erste Impfung bek. und das neue Antib. angefangen.


    Habe totale Übelkeit, Schweißausbrüche etc. gehabt. Fast nicht geschlafen u. immer den Drang aufs Clo. So heftig hatte ich es noch nie, dabei waren soviele Bakterien gar nicht drin. Ob es vom vielen Trinken kommt u. vom Kopf her???


    Bin ziemlich fertig. Traue mich kaum das Antib. jetzt zu nehmen.


    Welches hast Du bekommen?


    Musst Du Imfpung auch selber zahlen u. wann bek. Du sie?


    Hoffe so, dass sie wirkt. Ich kann nicht mehr.


    L.G.

    Bin echt daneben, Du hast sie ja auch gestern das 1. Mal bek. Also auch während Du Bakterien hattest oder?


    Wie war Deine Nacht?

    Also mir war auch leicht schlecht, welche Bakterien ich habe weiß ich nicht, aber im Endeffekt kannst du froh sein, weil dein Körper auf die Bakterien die du geimpft bekommen hast reagiert... Ich mußte genau so oft aufs Klo wie sonst auch immer. Nehm jetzt wíeder Langzeitantibiotika, das ist nur niedrig dosiert und letztens hatte ich währenddessen meine Ruhe, ich hoffe es hilft wieder so gut, nehms auch erst seit gestern... Bei mir sind zur Zeit immer zu wenig Bakterien drin für ne richtige Blasenentzündung und zu viele als dass es keine wäre... Supernervig, ich bin auch voll am Ende! Aber weißt du was mir vooooooll weh tut?? Der Arm wo die reingestochen haben, ich kann den nicht hochheben nicht drauf liegen oder auch nur mit nem Kleidungsstpck drüberstreifen..... Bei dir auch? Hoffe dir ist nimmer schlecht....

    hallo,


    irgendwie ist es komisch in dem Forum. Kann Deine mail von gestern Morgen erst am nächsten Tag immer lesen.


    Mir geht es zum Glück besser, waren wohl Nebenwirkung von Impfung. Und das noch 2mal.


    Mir wurde es an der Seite über den Popo reingestochen u. es tat höllisch weh. Ist immer noch nicht weg. Die Jeans merke ich ganz schön dadrauf. Es muss wohl tiefmusk. geimpft werden u. er meint, da die Muskulatur an den Oberarmen nicht so stark ist, wäre es da besser. Also hat er da geimpft.


    Wie heißt Dein Antib. Wie lange musst Du nehmen?


    ER hat bei mir auch sowas erwähnt, von wegen bis halbem Jahr oder so.


    Ich hatte auch nicht mehr viele Bakterien aber es waren halt welche da. Und die vermehren sich ja so rasch. Leider. Wenn man wenigstens bestimmen könnte welche es sind.


    L.G.

    Hallihallo!


    Das ist ja komisch dass du das erste so spät lesen kannst! Meine heißen URO TABLINEN und sind so für 2 Monate ca..... Ich denke mir aber im Moment dass es sich durch die Impfung a weng verschlimmert hat am Anfang, zumindest fühlt sich das so an... Ich mach auch nur noch in den Hintern!! Das ist ja ätzend wenn du deinen Arm nimmer hernehmen kannst! Ich werde aber auf jeden Fall mit der Trennkost weiter machen weil wenn ich jetzt wieder ewig Antibiotika nehmen muß, dann hauts einen ja wieder voll zusammen! Welche nimmst du denn? Hilfts scho was? Bei mir nicht....

    BE's und Cysto Fink Mono

    hallo,


    ich habe eure Beiträge gelesen, eure Probleme sind mir nicht fremd, auch ich leide seit 3 Jahren unter immer wiederkehrenden BE's. In der letzten Zeit habe ich aber durch extreme Hygiene und enorm viel trinken weniger Probeleme. Ich habe von einer Freundin von Cysto Fink Mono Tabletten gehört, ein pflanzliches Produkt soll es sein Goldrutenkraut, gut zur Spülung der Blase. Kennt diese Produkt jemand von euch und kennt ihr eventuell auch seine Anwendung, ist dies vorbeugend zu nehmen, oder nur im Falle einer erneuten BE? Wäre echt froh über Info!


    Lg.

    Hallo Hexchen

    Ich habe schon alles mögliche homöopahtische gegen BE genommen, also wriklich ca 12 verschiedene Sachen, auch Goldrutenkraut und bei mir bringt das leider gar nix muß ich sagen- ich probiers jetzt mal mit Cranberry Kapseln, die sollen ja suepr sein, wer weiß...