Trüber Urin

    Hallo,

    Ich bin männlich und 23 Jahre.

    Vor ca 2 Monat habe ich bemerkt das ich ab und ab trüben Urin habe. Ungefähr wie naturtrüber Apfelsaft. Habe mir erstmal nichts dabei gedacht und ignorierte es. Bis es vor ca 3 Wochen mehrmals täglich war. Bin darauf hin zum Urologen ultraschall von der blase ohne Befund. Im Urin wurden E.Coli Bakterien gefunden. Habe es da b mit Cynistol akut behandelt. Letzen Freitag wurde ein Urinsediment durchgeführt der ohne Befund war. Sprich die Bakterien sind weg.

    Der trübe Urin ist immer noch da mal mehr mal weniger, habe auch ab und zu leichte Schmerzen in der Harnröhre, sowie seit gestern einen eigenartigen Geele mäßigen Ausfluss gehabt.

    Woran kann es liegen wenn nichts im Urin nachgewiesen wurde ich aber trotzdem diese Symptome habe?


    Das einzige was ich noch habe ist eine Hydrozele am Hoden die bald operiert wird aber dies hat ja damit nichts zu tun oder?

    Der Urologe hat dazu nichts gesagt.

    Arzt termine bekommt man leider jetzt gerade nur sehr schwer.

  • 1 Antwort