Welche Schüssler Salze?

    Halli Hallo!


    Ich bin nun seit meiner Strovac Impfung im Sommer BE-frei, habe allerdings ab und an noch ein leichtes Brennen/Ziehen in der Harnröhre und das immer einige Sekunden nachdem ich Wasser gelassen habe. Deutet ja irgendwie daraufhin, dass die Schleimhäute sich noch nicht so ganz erholt haben (nach fast einem Jahr ständiger BEs wohl auch kein Wunder...) und es schmerzt, wenn sie aufeinander treffen. Oder so...


    Jedenfalls legte mir meine Mutter nun ans Herz es doch mal mit Schüssler Salzen zu versuchen.


    Habe zwar auch ein Büchlein von ihr zu dem Thema bekommen, aber wollte euch auch mal nach euren Erfahrungen zu dem Thema fragen!


    Lieben Gruß,


    die Sina

  • 3 Antworten

    Gar kein Schüssler-Salz natürlich. Diese Salze sind Homöopathie. Also mit anderen Worten reinster Quatsch.


    Sprich am besten mit deiner Gyn bezüglich der Harnröhrenbeschwerden. @:)

    Die Schüssler-Salze helfen dem Körper die aufgenommenen Mineralstoffe besser zu verarbeiten, sind also kein Quatsch.


    Außerdem ist einem mit pflanzlichen Medikamenten oftmals besser geholfen als mit den Chemie-Keulen, die man sonst so gern verschrieben kriegt.

    Zitat

    Die Schüssler-Salze helfen dem Körper die aufgenommenen Mineralstoffe besser zu verarbeiten, sind also kein Quatsch.

    Sei versichert, die Schüssler-Salze helfen nur dem Verkäufer. Diese Salze sind kein Bestandteil der evidenzbasierten Medizin. Solltest du mir nicht glauben, lasse dir diese Tatsache von einer dir bekannten Wissenschaftlerin erklären.


    Pflanzlichen Medikamente können selbstverständlich helfen, sofern sie mindestens einen pharmazeutisch wirksamen Wirkstoff enthalten. Dann allerdings wirken sie auch auf chemischen Weg.