Wundermittel D-Mannose! BE ohne Antibiotika behandelt

    Hallo zusammen!


    Als eher stille Leserin dieses Forums möchte ich Euch zuerst einmal allen danken. Mir haben schon sehr viele Informationen weitergeholfen und deswegen teile ich Euch nun unseren Weg zum Erfolg mit.


    Meine 6-jährige Tochter leidet seit 2 Jahren auch unter Blasenentzündungen (2-3 Mal im Jahr). Organisch ist alles ok. Aus lauter Verzweiflung und allen möglichen Versuchen von in diesem Forum genannten Behandlungsmethoden, haben wir Anfang des Jahres eine Konstitutionsbehandlung bei der Kinderärztin (Allgemein Medizinerin und Heilpraktikerin zugleich!) machen lassen. Danach stellte sich heraus, dass sich unsere Tochter selbst unter einem sehr hohen Druck setzt und diesen auf die Blase überträgt. Sie hat großen Stress mit ihrem jüngeren Bruder seitdem dieser "mobil" ist. Und das war genau vor 2 Jahren, der Beginn ihrer Blasenentzündungen. Seit dieser Erkenntnis versuchen wir die Situationen zu Hause zu gut wie möglich zu entschärfen und viele entspannende Momente zu schaffen. Das ist nicht leicht! Aber es scheint ihr zu helfen......bis letzte Woche :-( Der Auslöser liegt für uns auf der Hand.


    Aber wir haben es ohne Antibiotika geschafft! Und zwar mit den Mitteln:


    Akutur spag. Peka – ein homöopatisches Gemisch von der Firma Pekana. Davon hat sie 6x täglich 5 Tropfen bekommen und zusätzlich


    Cranberry/D-Mannose von der Firma Lucovitaal.............. Der Knackpunkt dieses Mittels liegt in der Beschaffung. Es kommt aus einem Drogeriemarkt aus Holland. Wir wohnen direkt an der Grenze und hatten schon in der Vergangenheit gute Erfolge mit D-Mannose. Das Mittel ist eine 10-tägige Tablettenkur. Eine Tablette beinhaltet:


    501 mg D-Mannose


    102 mg Cranberry


    60 mg Vitamin C


    42 mg schwarzer Pfeffer


    Davon nimmt man vor dem Frühstück, vor dem Abendessen und vor dem Schlafengehen eine Kapsel. Das klingt schon sehr ungewöhnlich, aber es wirkt! Vielleicht kann man die Kapseln ja über das Internet ausfindig machen. In Holland wird D-Mannose übrigens überall gegen Blasenentzündungen verkauft.


    Ich hoffe, dass ich durch meinen Beitrag auch Einigen helfen kann.

  • 6 Antworten

    Hallo Urmeldurmel,


    das ist ja mal ein interessanter Beitrag. Auch ich hatte hier vor einiger Zeit über meine weitgehend positiven Erfahrungen mit D-Mannose geschrieben. Offensichtlich muss man die Mannose doch über einen längeren Zeitraum nehmen, das schafft man aber nicht mit einer 50 g-Dose, wie man sie hier nur über das Internet beziehen kann. Und ganz bestimmt ist sie in Holland billiger, wenn sie dort so verbreitet ist. Auf diesen Effekt hoffe ich hier auch noch. Was mich nur wundert, ist dass dieses Präparat auch Cranberry beinhaltet, denn angeblich soll man das nicht miteinander kombinieren, da die Mannose in basischem Milieu besser wirkt. Aber wer weiss, wie heisst es so schön: wer heilt, hat recht.


    Dass es von Pekana auch ein Blasenmittel gibt, war mir neu. Meine Tochter hat vor ein paar Jahren mit einem Warzenmittel dieser Firma sehr gute Erfahrungen gemacht. Innerhalb von drei Wochen war die Warze weg, obwohl sich meine Tochter anfangs sehr skeptisch gezeigt hatte und überhaupt nicht an die Wirkung dieses Mittels geglaubt hatte - so viel zum angeblichen Placebo - Effekt der Homöopathie.


    Weiterhin alles Gute

    Ich wusste auch nicht mehr was richtig und falsch ist.........D-Mannose mit oder ohne Cranberry. Ich bin von beiden Mitteln ein Fan und als ich dann in Holland auf die Kombination gestossen bin, wollte ich es mal ausprobieren. In einigen anderen Ländern (Kanada, USA) gibt es diese Mischung auch. Das wird ja dann wohl lange mit Erfolg erforscht worden sein.


    Auf jeden Fall hat es bei meiner Tochter die akute Entzündung geheilt. Wir haben auch die Combur Streifen und man konnte täglich eine Verbesserung sehen. Vielleicht lag es auch an den Pekana Tropfen.


    Nun sind wir wieder bei der Nach- bzw. Vorsorge. Die D-Mannose/Cranberry Kapseln müssen noch einige Tage genommen werden und dann steigen wir wieder auf Cystorenal Cranberry plus um. Der Testsieger unter den Cranberry Tabelletten bei Öko Test. Die D-Mannose nehmen wir nur im akuten Fall.

    @ Urmeldurmel:

    Ich habe mir aus dem Internet 2x eine 50g Dose D-Mannose bestellt. Nächsten Monat bin ich allerdings in Amsterdam, da würde ich gerne nach deinem Mittel Ausschau halten. Gibt es die in der Apo oder in der Drogerie? Und wenn ja, wie heißt die Drogerie?


    Klingt jedenfalls sehr vielversprechend was du schreibst, danke dafür!