• 32 Antworten

    Wie alt bist du? Hast du irgendwelche Vorerkrankungen oder sind Herzinfarkte in deiner Familie gehäuft aufgetreten, weil du dich da so sorgst...? Warst du schonmal beim Arzt diesbezüglich?


    Prinzipiell kann das, was du beschreibst, alles sein...Schmerzen in der Brust und im Rücken sind sehr häufig auch Verspannungen (hab das auch öfter), Schmerzen im Kiefer kann auch alles mögliche sein...


    *:)

    Hallo, ich hatte solche Beschwerden fast 20 Jahre, bei allen Untersuchungen und Belastungs-EKG wurde nie etwas gefunden außer unregelmäßiger Herzschlag und Extrasysteolen.


    Bis vor 3 Jahren ein neuer Zahnarzt versteckte Entzündungen an den Wurzeln toter Zähne und in Kiefertaschen, wo früher Weißheitszähne saßen, entfernte. Nach dem Ziehen von 4 toten Zähnen und Beseitigung der Entzündungen waren allle Symptome weg. (arlom.de).


    Die zweithäufigste Ursache ist Übersäuerung, alles Obst, Zitonensäure, -saft, Fruchtsaft, Essig, Phosphorsäure in Cola, Kohlensäure, Fruktose mal eine Weile weglassen und täglich Heilerde in Wasser trinken.

    Wie alt bist Du; wie lebst/ernährst Du Dich (Raucher? Übergewicht? Viel Alkohol? Kein Sport? Ungesunde Ernährung?)? Gibt es in der Familie eine Häufung?


    Es kann alles sein, von Verspannungen über Kiefer/Zahn/Zähneknirschen bis hin zu ersten Anzeichen. Da hilft nur Arztbesuch und Risikoabschätzung durch einen Fachmann; ggf. weitere Untersuchungen (Rücken, Zähne, EKG).

    also wenn du schon bedenken hast, dann hör doch auf zu rauchen. ich rauche auch seit 2 monaten nicht mehr ;-)


    mach dich nicht so verrückt. wenn der arzt sagt, dass alles ok ist, wird das schon stimmen.


    wenn ich mir jeden tag gedanken über einen herzkasper machen würde, würd ich auch derartige symptome bekommen.

    ich leide auch an einigen "zuständen". im grunde können aus psychischen zuständen physische werden. tief im unterbewusstsein ist dir vlt nicht bewusst, dass du angespannt bist.

    Zitat

    mein arzt sagt immer ich bin zu jung für derartige erkrankungen

    standardspruch :|N


    aber wenn alles an untersuchungen ok ist, kannst du dich darauf verlassen.


    ich würde auch am liebsten meinen körper 1x pro monat durch die röhre schieben lassen ;-) falls du verstehst was ich meine. aber dich belasten doch schonmal 2 sachen.


    zum einen deine beschwerden und zum anderen weißt du nicht, ob du deinem arzt vertrauen kannst.


    lass dich fallen und tue dinge, die dir spaß machen. dass du die anfälle im auto bekommst, kann nur daran liegen, dass du dich


    1. ausgeliefert fühlst ODER


    2. du einen verspannten rücken hast, was sich im sitzen stärker bemerkbar machen kann ODER


    3. die ahnst bereits vor der autofahrt, dass du wieder so eine attacke bekommst und bekommst diese aufgrund deines gedankens natürlich erst recht ;-)