Angst vor Lungenkrankheiten- Symptome könnte es das sein?

    Hallo


    Ich wollte einmal fragen ob ihr ein paar Ideen habt bezüglich meiner Lunge und ob da was dran sein könnte. Ich habe leider ziemliche Angst wegen Lungenkrankheiten, vor allem das man Ersticken könnte oder die Lunge erschlafft.

    Vielleicht vorweg ich habe minimales Asthma, muss aber keine Medikamente nehmen und habe auch keine Einschränkungen. Einzig bei Stress merke ich teils etwas die Atmung normalerweise.


    Jetzt habe ich aber seit Wochen mit Schleim im Rachen zu tun. Ich räusperte einiges weg und huste teils auch etwas Schleim von der Klappe die Lunge und Speiseröhre trennt ab. Ich muss aber nichts aus den Bronchien hoch husten, die sind frei. Oft schlucke ich den Schleim auch einfach weg.


    Oft habe ich vor allem das Gefühl es flattert im Rachen bzw hinter dem Brustbein. Dort tut es teils auch spitz weh oder brennt etwas. Wenn ich tief einatme flattert es auch manchmal etwas hinter dem Brustbein als sässe da Schleim.
    Wenn ich viel rede habe ich teils das Gefühl es flattert ebenfalls oder genau mittig hinter dem Brustbein überschlägt oder verhaspelt bzw verklebt die Lunge (wobei ich nicht mal weiß ob da Lunge sitzt). Und wen ich stark ausatme (Peak Flow Test tut es auch hinter dem Brustbein weh und flattert etwas).

    Manchmal hab ich auch das Gefühl ich bekomme nicjt ausreichend Luft bzw ich kann nicht tief genug einatmen und dann brennt es wieder hinter dem Brustbein.

    Das ist teils sehr unangenehm und vorfallen macht es mir Angst das irgendwas mit der Lunge nicht stimmt. Ich habe vor allem wie eingangs geschrieben Angst davor das man ersticken könnte oder die Lunge zusammenfällt.
    Oder da Flüssigkeit sitzt

    Gerade das flattern ist komisch.

    Ich war vor 2 Wochen beim Hausarzt. Der meinte nur ACC nehmen und hat einmal schnell abgehört und sagte ist frei. Sauerstoff war auch über 98% oder so und er meinte das wäre super. Seit dem ist es aber nicht besser geworden.

    Ich weiß auch das ich mich darauf fokussiert habe, aber ich merke die Lunge halt immer (oder eher genau der Bereich hinter dem Brustbein bis hoch zum Kehlkopf).


    Mein Peak Flow ist wie immer (vielleicht etwas schwächer). Ansonsten fühle ich mich fit, kein Fieber, kein Husten, keine Halsschmerzen. Wenn ich versuche zu husten löst sich auch nichts.
    Wenn ich 99 sage vibriert der Brustkorb, aber ich weiß nicht ob das gut oder schlecht ist.


    Kann mir jemand was dazu sagen?

    Sind solche Symptome für irgendwas typisch oder mache ich mir unnötig einen Kopf?

  • 1 Antwort

    Beim ausatmen habe ich teilweise auch das Gefühl es flattert nicht nur hinter dem Brustbein bis zum Kehlkopf, sondern es fühlt sich rau an und als würde alles zusammenfallen. Ganz komisch.