Hallo, 77er,


    wenn Du nicht starken magnetischen Feldern ausgesetzt bist, gibt es meiner Meinung nach keinen Grund, dass Du nicht arbeiten könntest. Aber ich denke (hoffe), Du wirst eine Schrittmacherträgerschulung mitmachen können, dann erfährst Du das alles.


    Gruss


    Cha-Tu

    ja aber das ist ja mein Problem:


    Ich arbeite unter / neben ner Ol mit 10000 V und hinten lauter Relais und Batterieraum.....


    hab aber mal bei der Eisenbahnunfallkasse gelunzt und lt den Werten könnte es gehen.


    Thx


    Herzschrittmacherschulung was ist das? Da erkundige ich mich gerne.


    Danke

    Zitat

    Herzschrittmacherschulung was ist das? Da erkundige ich mich gerne.

    Ich denke, wenn Dir morgen der SM eingesetzt wird, wirst Du auch darüber Infos bekommen, bzw. man wird es Dir anbieten. Zumindest hoffe ich, dass diese sinnvollen Angebote nicht auch dem Sparwahn im Gesundheitswesen zum Opfer fallen... Wirklich sinnvolle Sachen wie solche Schulungen werden immer öfter eingestellt, aber irgendwelche Esoterik-Selbsterfahrungs-Gruppen und ähnliches werden verstärkt angeboten, um Kunden in die Krankenkassen zu locken.


    Gruss


    Cha-Tu

    Du bekommst normalerweise eine Bedienungsanleitung Deines HSM mit, da steht zumindest rudimentär alles drin, was Du wissen musst.


    Ich kenne mich nur mit der Kombination HSM/ICD aus, aber da gibt es noch das Problem, dass Du nicht schwer heben darfst, weil sich sie Dioden bei starker Anspannung der Armmuskeln lösen können.


    Mit HSM kannst Du auch einen Behindertenausweis beantragen. Für den Arbeitgeber bedeutet dass, das Du einen erweiterten Kündigungsschutz hast und zusätzliche Urlaubstage.

    Zitat

    Was braucht man für den Ausweis?

    Um das beim AG einzureichen, braucht man den Ausweis. Ob das ansonsten verpflichtend ist, weiß ich gerade nicht. Es macht aber sicherlich Sinn einen zu haben. Denn im Notfall sollten ggfls. auch Notärzte Bescheid wissen. Es gibt aber m.W. noch einen weiteren Ausweis, der als Nachweis für den Notarzt bzw. Krankenhaus reicht, auf dem dann steht was für ein Gerät das ist und die letzten Aufzeichnungen beiliegen.

    Hallo, 77ergreis,


    mach Dir da aber nicht zu viel Hoffnung... Für den Schrittmacher alleine gibt es nur 10%, das hat keine positiven Auswirkungen auf den Job, da brauchst Du mindestens 30%. Wenn allerdings weitere Störungen hinzukommen, summiert sich das.


    Ich habe zwar aktuell nur die Ausgabe von 2008 gefunden, aber hier findest Du einige Hinweise:


    http://anhaltspunkte.vsbinfo.de/nr/26/26.9.htm


    Gruss


    Cha-Tu