Asbestose

    Hallo,


    ich habe eine anerkannte Asbestose mit tafelberartigen Pleuraplaques mit Verkalkungen, 3x6cm grosse Schwiele und beidseitigen progredierenden Kugelatelaktasen.


    Meine Werte liegen bei mehreren Lungenfunktionstest bei:


    VC 55%


    FVC 50%


    FEV 55%


    RV 70%


    TLC 55%


    SaO2 94%


    Ich bin 63 Jahre alt.


    Trotz des hohen Sauerstoffwertes habe ich schon bei leichten Anstrengungen Atembeschwerden.


    Auch normales spazieren gehen bereitet mir oft schon Probleme.


    Habe trockenen Husten, zeitweise grauen Auswurf, tritt auch oft bei Lageveränderung auf, und


    Brustschmerzen.


    1998 wurde schon mal der Verdacht auf ein Karzinom festgestellt, der sich Gott sei Dank nicht bestätigte.


    Meine Frage:


    Reicht das um eine MDE bei der BG zu erreichen. Im Moment wird das noch abgelehnt.


    Bin aber damit nicht einverstanden.


    Gruß


    Karl-Heinz