Befundshilfe :)

    Hallo Liebe Forumler,

    Ich war aufgrund meines immer wiederkehrenden Schwindel heute in einer NotfallPraxis dort wurde ein EKG geschrieben und nun möchte ich gerne mehr über diesen befund erfahren

    geschrieben steht RSB, T- Neg in V1 und V2.

    Ich habe in der Vergangenheit schon mehrfach über einen Rechtschenkelblock in meinen EKG`s gehört mir wurde aber immer dazu gesagt das es keinen Krankeihtswert hat und es völlig harmlos sei.Wobei ich mir nicht sicher bin das ich einen Inkompletten RSB in vergangenheit gesagt bekommen habe.

    Meine frage nun ist kann ich einen IRSB gehabt haben und nun einen RSB?

    und muss ich mir vom kompletten befund sorgen machen?

    vielen danke im vorraus für eure antworten.

    zu meiner person ich bin Männlich 30 Jahre alt.

    MFG

  • 1 Antwort
    Schildkröte11 schrieb:

    mir wurde aber immer dazu gesagt das es keinen Krankeihtswert hat und es völlig harmlos sei.

    Dann würde ich das auch so stehen lassen.