Bisoprolol ct 1,25

    Hallo =)


    Hat jemand von euch Erfahrung mit diesem Medikament???


    Habe jetzt wegen dem dauernd schnellen Puls (Herz gesund aber Psych. Probleme:Angststörung, nen Rel. hohen Ruhepuls ca. 100) nur bei Bedarf (!!!) eine Bisoprolol ct 1,25 nehmen... Darf höchstens eine am Tag, bei der Dosierung sei wohl auch ein Ausschleichen unnötig und Nebenwirkungen unwarscheinlich.


    Laut Ärztin ist das eine Mini Dosis und unbedenklich.


    Wenn man sich den Beipackzettel durchliest denkt man da allerdings anders *zitter*


    Deshalb: Hat einer von euch Erfahrung mit dem medikament? Wenn ja, welche??


    LG, Carla

  • 43 Antworten

    Huhu....

    .. nein Concor sollte ich eigentlich nehmen, jetzt heißten sie bisoprolol... ist aber der exakt gleiche Wirkstoff angeblich... ( Doch kein Concor, weils der Lieferant der Apotheke in der Dosierung zur Zeit nicht hat, Ärztin sagte dann ich soll bisoprolol nehmen.. sei exakt das selbe.. )


    Hast du das genommen??

    Ja nehme auch Bisoprololhemifumarat (Betablocker) und bin froh die Tabletten bei mir zu Hause zu haben. Das unterscheidet sich sicherlich bei jedem aber ich habe damit keinerlei Probleme und Nebenwirkungen, ganz im Gegenteil. Aufgrund meines Herzfehlers habe ich ab und an Probleme mit der Pumpe und durch die Einnahme des Medikamentes geht es mir dadurch bedeutend besser.


    Zumindest in meiner Dosierung ist aber ein Ausschleichen des Medikamentes unerlässlich, dies steht auch in der Pakungsbeilage. In wie weit Deine Dosierung in der Hinsicht unbedenklich, kann ich leider nicht beurteilen.


    Da deine Beschwerden aufgrund psychischer Probleme hervorgerufen werden, würde ich aber versuchen Deine Symptome anderweitig in den Griff zu bekommen. Es bringt in meinen Augen nicts an den Symptomen herumzudoktern, wenn man das Übel nicht an der Wurzel packt. Würde also versuchen diese psychischen Probleme zu lösen und dann diese Tabletten abzusetzen anstatt so ein Medikament dauerhaft einzunehmen.


    LG

    Hallo =)

    Ja, deiner meinung bin ich auch!! Ich habe das Medikament auch nur zuhause, um im Falle von Herzrasen (bekomme ich gerne mal, wenn ich mich in meine Angst zu sehr reinsteigere) etwas dagegen nehmen zu können.....


    Dauerhaft würde ich das nicht machen.


    Nur leider bezieht sich meine Angst eben auf mein herz, wodurch es ständig schnell schläft.. ich mehr angst bekomme.. es schneller schlägt....


    Vielleicht würde das den Teufeskreis mal unterbrechen......


    :)^

    Hallo *:)


    Ich nehme auch Bisoprolol seit etwas 4 Monaten. Aus demselben Grund wie Du. Mein Puls war immer sehr hoch. Ruhepuls von 100-120. Hatte total Schiß die Tabletten zu nehmen, habe sie sogar in der Arztpraxis genommen, falls mit etwas passiert (Nebenwirkungen) ;-) Natürlich passierte nichts nichts. Find auch mit 1,25 mg an. Der Arzt meinte auch, das wäre sowas von niedrig, das es kein Problem sein sollte. Ich nehme es allerdings täglich, nicht nur bei Bedarf. Ich muss sagen, ich fühle mich jetzt sehr viel besser, bin viel ruhiger geworden. Ich habe auch eine Angststörung, und deshalb ist mein Puls so hoch. Ich bin froh das ich mich endlich getraut habe das Medikament zu nehmen, denn ich sollte es vor Jahren schon nehmen, doch hatte mich nie getraut ;-)


    LG

    Ach und noch eine Frage an dich...

    ....war der Puls durch die Angsstörung permanent so hoch? So ist es bei mir.... Ruhepuls habe ich eh fast nie, da ich nie ruhig bin ;-D


    Um welche Angsstörung handelt es sich wenn ich fragen darf...?@:)

    LowLita

    Hi


    Ich nehme jetzt 5mg am Tag, weil ich die letzte Zeit viel Stress hatte und dadurch mein Puls hoch ging. Ich teile 5mg, und nehme morgens und abends eine halbe.


    Hast Du jetzt schon genommen?

    LowLita

    Ich habe verschiedene Angststörungen...leider. Hauptsächlich generalisierte Angsstörung, und Post Traumatisches Stress Sydrom. Und Du?


    Ja, der Puls war immer hoch, egal was ich gemacht habe, auch wenn ich nachts ins Bett ging...dann war er manchmal besonders hoch. Ich habe seitdem die Angewohnheit immer nach meinem Puls zufühlen am Handgelenk oder am Ohr - hat sich jetzt zu einem Zwang entwickelt. Weil man nicht schon genug Probleme hat ;-)

    ich habe bisoprlol genommen und vor einem monat gewechselt weil ich starke nebenwirkungen abbekommen habe. mein arzt verschrieb mir nun andere betablocker, die nicht "aufs hirn" gehen, sprich man bekommt nicht so schlechte laune und diese starken konzentrationsschwächen.*:)


    gruß

    ich konnte mich nicht mehr konzentrieren(und das mitten in der klausurphase) hab regelmäßig ohne großen grund geweint, müde, frieren, kopfweh, schlechte laune, alles sehr viel lauter wahrgenommen... das war schon richtig hart nun hab ich andere betablocker die nebenwirkungen sind teilweise noch vorhanden aber nicht mehr so extrem-ich kann sie zumindest ignorieren. aber trotz alle dem fühle ich mich als hätte ich drogen genommen-nicht sehr angenehm.:-(

    une etoile filante

    Wow, das hört sich ja echt mies an! Da sieht man mal, wie dasselbe Medikament so unterschiedlich auf Leute wirken kann.


    Ich habe absolut null Nebenwirkungen davon.

    Zitat

    aber trotz alle dem fühle ich mich als hätte ich drogen genommen-nicht sehr angenehm

    Was nimmst Du denn jetzt? Und für was? Blutdruck, Puls?

    Hallo Low Lita

    Ich nehme auch Bisoprolol...ebenfalls gegen das Herzrasen wg. einer Angsstörung...es hat mein Puls ganz schön runtergesetzt...ist aber angenehmer, als der schnelle Puls. Ich frage mich nur, wie Du 1,25 nehmen willst...meine Tabletten sind 5mg und nur einmal zu teilen...ich nehme täglich also ne halbe...wie hat man so schön gesagt: Eine hömöphatische Dosis :-)

    Concor Cor

    Hallo :-)


    Ich nehme auch 1,25 mg Concor Cor am Tag... hab auch die 2,5mg im ganzen.. und die teil ich einfach... bin jetzt aber auch soweit, nach zwei jahren, das ich sie nur noch nehme wenns mir ned so gut geht :-)


    Wünsch euch allen ein schönes we.


    Gruss Cat :-)

    Es gibt sie auch...

    .. in 1,25 zu kaufen!!


    Muss sie nicht teilen, die genaue Bezeichnung heißt: Bisoprolol-CT 1,25 mg...


    Das steht auf der Packung!! :)^


    Habe übrigens gestern eine genommen, und weder Wirkung noch Nebenwirkung gemerkt.. der Puls blieb oben.... :(v

    Jeppie..

    man sollte die BB auch regelmässig nehmen weil man da erst nen gewissen Pegel erreichen sollte, damit sie richtig wirken.


    Ich krieg immer die 2,5 verschrieben zum teilen dann sind die nämlich billiger... und als privatpatient bin ich da immer froh ;-D

    @ low lita:

    wie lange nimmst du jetzt die BB??


    Gruss


    Cat

    Ach ja...

    ich nehm die Dinger jetzt über zwei Jahre... letztes Jahr im Nov. oder so hat mir mein Doc grünes Licht gegeben zum Absetzen.. er meinte wortwörtlich, ich sollte mal vorsichtig das absetzen probieren... ich sags ganz ehrlich... ich glaub ich hab mittlerweile drei gescheiterte versuche hinter mir :-( Es geht so 4 Tage gut und dann merk ich wie ich wieder gereizter werde.. mich viel schneller ärgere und dann nicht mehr vom gas runterkomme... ich bekomm ja nicht mal herzrasen oder so, weil wegen dem hab ich sie ja bekommen... naja.. mal sehen.. ich nehm sie jetzt nur noch alle zwei tage oder so,, dann werden wir schon mal sehen wer hier der Chef über meinem Körper ist.. die Tabletten oder ich selber.... also von wegen nix Ausschleichen.. ich glaub da nicht dran.. sicher ist das auch ganz stark ne Kopfsache... vielleicht hat da schon mal jemand Erfahrung damit gemacht und hat BB endlich los bekommen?? Wäre froh über Ratschläge oder so...


    Gruss


    Cat