https://www.preis.de/index.htm?AKT=sem&search=ferrosanol+duodenal&af=1&d=5&w=45&y=2012&preis_aff_id=4444-adwords-2013&mtype=phr


    Kann dir Ferrosanol auch wärmstens empfehlen. Nimm sie mit einem Glas O-Saft ein.


    Bist du Vegetarierin? Dann kann ich dir empfehlen täglich ein gekochtes Bio-Ei zu essen! Hatte mir mein Arzt empfohlen, als ich Eisenmangel hatte und unter vergleichbaren Symptomen wie du litt. Natürlich neben den Eisentabletten! Ich such dir was zum Ei raus.

    Du must nicht erst die drei Wochen abwarten, sondern kannst gleich morgen was gegen deinen Eisenmangel unternehmen.


    Was ich noch vergessen habe.... so wie ich das verstanden habe, kann das Eisen von deinem Körper erst MIT Vit C richtig absorbiert werden. Deswegen das Glas O-Saft. Kannst natürlich auch einen Gemüseaft nehmen. Wichtig it das natürliche Vit C zur Tablette.


    Gute Besserung @:) :)*

    Recht herzlichen Dank für die zahlreichen Antworten @:) @:)


    Mit dem O-Saft hatte ich schon irgendwo gelesen. Der wird mir aber unter Garantie ordentliche Probleme bereiten weil ich seit Monaten immer wieder ne Gastritis habe und beständig mit Sodbrennen zu kämpfen habe. Ich werde mich mal nach einer säurearmen Alternative umschauen.


    Das mit dem Vit B12 ist ärgerlich. Ich sagte bei der Blutentnahme noch zur Arzthelferin dass sie diesen Wert bitte mit abnehmen möchte. Da meinte sie das sei doch Quatsch und da Selbstzahlerleistung wäre das Geld aus dem Fenster geworfen. Hab hin um her überlegt und letztlich dann nachgegeben. Aber gut, kann man ja alles noch machen. Ein Aminosäureprofil, Selen und Zink stehen noch aus. Die Werte sollten bis morgen da sein.


    Floradix Kröuterblut nahm ich in der Schwangerschaft, das Krieg ich nicht mehr runter, aber das Kombipräparat werde ich heute kaufen.


    Und das mit den Bioeiern ist ja interessant . LIEBEN DANK nochmal für die Tipps :)^

    Ich würds auf einen Versuch ankommen lassen. Symptome kann man schon weit vorher entwickeln.


    Bei mir waren noch alle Werte normal, nur Ferritin ein wenig aus der Norm und minimal zuwenig rote Blutkörperchen und ich fühlte mich nicht nur wie ein Zombie, sondern sah auch mehr tot als lebendig aus. Blass, Augenringe, blaue Lippen und beim Treppensteigen bekam ich Herzrasen vom feinsten und wurde kurzatmig.

    Also wirklich blass im Gesicht bin ich garnicht mal so sehr aber die dauernde Müdigkeit trotz viel Schlaf, immer mal wieder das Gefühl als würde ich gleich ohnmächtig werden, der Hohe puls, der schwindel, dann auch so n ganz seltsamer metallischer Geschmack im Mund (hab keine Füllungen) usw usw... das macht mich alles fertig.


    Hab eben in der Praxis angerufen zwecks differenziertem BB. Der Doc ruft mich heute Abend an

    Die Bedeutung des Ferritins wird vermutlich derzeit noch unterschätzt, nur so lässt sich ein überdehnter Referenzraum von 13 - 400 erklären. Die untere Grenze ist zu tief angesetzt.


    Wenn ein Wert von 50 erreicht wird (was mühsam sein kann), ist noch viel Platz nach oben. Manche Patienten sind erst ab einem Wert zwischen 100 und 150 symptomfrei, wobei das Hämoglobin parallel zum Anstieg des Ferritins oft nur in Maßen, jedenfalls nicht über den oberen Referenzwert steigt. HB sollte folglich nicht alleine zur Beurteilung eines Eisenmangels herangezogen werden. Interessant wäre noch Transferrin. Bei einem Eisenmangel können teilweise sogar erhöhte Zinkwerte im Blut festgestellt werden.


    Bei chronischer Gastritis sollte möglicherweise eine Infusionstherapie überlegt werden. Bei gereiztem Magen würde ich die Einnahme von Eisen nicht auf nüchternen Magen empfehlen - nur keine Milchprodukte, Cola, Kaffee zum Präparat einnehmen. Folat macht Eisen gemeinhin verträglicher.

    Was ist denn noch bestimmt worden ? TSH wert?


    Sooo gravierend ist dein Eisenmangel eigentlich nicht, kann aber auch noch zusätzlicher Vit b12 mangel, d3 mangel usw vorliegen. Das alles zusammen macht dann doch müde.


    Du kannst vom Reformhaus Kräuterblut holen für dein eisen. Zusammen mit vit C ist die Aufnahme besser. Evtl bringt auch eine Gesunde Ernährung etwas. Vit B präparat und immer wieder kurze Sonnenbäder für den D3.

    D3 erfahre ich morgen. B12 würde als unnötig empfunden.


    Eben hab ich mit doc telefoniert. Er hat rezept für 5x i.v. ausgestellt. Hab mal im www gelesen, da wird ja von horrornebenwirkungen berichtet. Vllt sollte ich doch normale Tabletten nehmen. Ich hab schiss dass ich irgendwas noch schlimmer mache als dass es eh schon ist.

    @ Meerli

    Zitat

    Sooo gravierend ist dein Eisenmangel eigentlich nicht, ...

    Hä? Tut mir leid, aber deine Aussage finde ich unverantwortlich! :|N

    Zitat

    Er hat rezept für 5x i.v. ausgestellt.

    Was denn für Nebenwirkungen? Du gehst auf dem Zahnfleisch. Nimm bitte dir und deinen Kids zuliebe, jede Hilfe die du bekommen kannst an, ja?


    Seldom schreibt weiter oben, dass bei deiner Gastritis die Verabreichung des Eisens in Form von Infusionen agedacht werden sollte. Lass dir die erste Infusion verabreichen und schau wie es dir damit geht.


    Was für Horrorgeschichten über Nebenwirkungen hast du denn im Netz gelesen?


    Die einzige Nebenwirkung die ich kenne, ist fester, fast schwarzer Stuhlgang. Weil der Körper nicht das ganze Eisen aufnehmen kann. Das ausgeshiedene Eisen gibt dem Stuhl die fast schwarze Farbe. Das soll dich aber nicht erschrecken. :)_


    Übrigens... hast du heute das Bio-Ei, das ich dir gestern "verschrieben" hab, brav aufgegessen? Der Tip ist wichtig, denn dein Körper kann die darin enthaltenen Nährstoffe viel besser verwerten, als aus den Medis gleich welcher Art.

    Guten Morgen bambiene,


    zu den häufigsten Nebenwirkungen wurden u.a. Kopfschmerzen und Schwindel aufgezählt. Für mich persönlich wäre das besch**** denn genau solche Dinge (neben vielen anderen) plagen mich ja. Was mich allerdings erschreckt hat war ein Schreiben an Ärzte und Apotheker, in dem mehr oder minder gewarnt wurde vor jeglichen Eisenpräparaten für i.V. Anwendung. Ausdrücklich wird darin drauf hingewiesen, eine i.V. Therapie erst zu beginnen wenn oral keine Wirkung gezeigt hat weil die hohe Konzentration als i.V. ein hohes Potenzial hat einen anaphylaktischen Schock auszulösen und man als Patient diese Form von Eisentherapie nur in einer Praxis durchführen lassen soll, in der Reanimationsgeschultes Personal ist. Weiss den Wortlaut nicht mehr aber ja, das fand ich harten Tobac.


    Andererseits erreiche ich mit Infusionen wahrscheinlich schneller eine Besserung.


    Nein, ich kam gestern so spät von der Arbeit nach Hause dass ich es nicht mehr gepackt hatte kaufen zu gehen. Aber heute Mittag werde ich die Eier kaufen.

    Empfehlenswert als Infusion: Eisensccharose (an Zucker gebundenes Eisen): Markenname "Venover" oder "Ferinject"


    Keine Infusion während der Monatsblutung oder laufendem Infekt.


    Ich würde direkt vor der Infusion viel trinken. Je besser die Zellen/Organe mit Flüssigkeit versorgt sind, desto besser sind gemeinhin die Chancen, die Infusion gut zu vertragen. (ZB verdünnter Apfelsaft)


    Falls es vorab mit Eisenkapseln versucht werden soll, nicht auf nüchterenen Magen, mit Folat kombinieren. Vitamin B12 sollte bei Eisenmangel einmal kontrolliert werden.