Blutdruck in Ruhe höher als nach Belastung?

    Kann es sein, daß bei manchen Menschen der Blutdruck in Ruhe höher ist (etwa 160/105) als nach körperlicher Belastung durch Sport oder Arbeit (etwa 130/90)?


    Derjenige ist männlich, Mitte 40 und sportlich trainiert, ernährt sich aber nicht sehr gesund.


    Kann sich das jemand erklären?

  • 6 Antworten
  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.
  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.
  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.
  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.
  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.

    Man muss schon stark unterscheiden zwischen BEI und NACH Belastung. Beim Fahrradfahren geht mein systolischer Blutdruck deutlich in die Höhe, danach ist er in der Tat eher etwas unter dem normalen Ruhewert. Vielleicht weil alles mal gut durchblutet wurde, die Gefäße etwas elastischer, nicht mehr so steif und starr? Blutgefäße in den Muskeln erweitert, dadurch Blut da "versackt", Effekte dieser Art?

    Nandana,


    hattest Du nicht vor mehreren Monaten schon mal bzgl. Deines Freundes hier angefragt? War das nicht der, dessen Familie das Ganze nicht ernst nimmt und ihn beeinflusst? Falls ich da nichts verwechsele, lebt Dein Freund extrem gefährlich, das sollte er wissen. Ich kann es nicht verstehen, dass Menschen aus Uneinsichtigkeit "Selbstmord auf Raten" betreiben...


    Cha-Tu

  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.

    Wollte das eh fragen, tu ich mal hier. Kenne mehrere Leute, die durchaus berichten, das hoher Blutdruck mit Unwohlsein korreliert (innerlich irgendwie "unter Druck", nervös, etwas kurzatmig) und stelle auch bei mir fest das in der Tat je unwohler ich mich fühle, umso höher der Blutdruck ist (ebenfalls in Richtung nervös-unruhig-kurzatmig). Sicher das der keine Symptome macht??

  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.
    Zitat

    hattest Du nicht vor mehreren Monaten schon mal bzgl. Deines Freundes hier angefragt? War das nicht der, dessen Familie das Ganze nicht ernst nimmt und ihn beeinflusst?

    Nein, das war ich nicht. Das muß jemand anders gewesen sein.


    Er hat überhaupt keine Symptome von den genannten, es war auch mehr ein Zufallsbefund. Ich wäre überhaupt nicht auf die Idee gekommen, daß er hohen Blutdruck haben könnte, und er selbst schon gar nicht. Aber ich hab ihn jetzt so weit, daß er immerhin mal nach einem Internisten sucht. Habe ihm klargemacht, daß ein Schlaganfall oder Herzinfarkt nicht wirklich sexy ist. %-|