Bei Menschen mit Herzkrankheit müssen die Werte OPTIMALST eingestellt sein. Was bei anderen noch als "Okay" gilt, kann für unsereins schon zu hoch sein. Kannst Du Werte dann mal hier einstellen?


    Gruss & schönes WE


    Cha-Tu

    Zitat

    Ab und zu wird man vorübergehend mit Betablocker behandelt, um den Puls zu senken, somit das das Herz entlastet wird

    Und was macht der Arzt, wenn man Betablocker nicht verträgt? (Ich habe auch einen hohen Ruhepuls und zusätzlich Asthma; Betablocker lösen Atemnot aus.)

    so Werte:


    -Trigliceryde 101 ( bis 175)


    -Cholesterin 198 ( Ziel bis 199)


    -Chol/Hdl 4,8 ( bis 5)


    -Ldl 126


    Ldl/HDL 3,1 ( Ziel < 3,0) erhöhtes KHK Risiko


    Blutzucker 54 ( Ziel 60-125)


    Besprochen wird das heute abend *:)

    Angesichts der Tatsache, dass Dein Herz ja nicht gesund sind, könnten die Blutfettwerte noch ein wenig optimiert werden (Gesamtcholesterin unter 160, LDL unter 100 wären schon schön, aber am besten NICHT medikamentös senken, sondern durch Bewegung). Aber trotzdem: Sieht doch ganz gut aus.


    Gruss


    Cha-Tu

    perfekt... alle sorge umsonst--- aber jetzt arbeiten und 8 wochen bis zur bewegung? dein doc meint sicher ne power sport stunde... aber Bewegen darfst du dich mit sicherheit jetzt schon.musst ja nicht ne stunde mit 150er Puls sporteln.

    so schwindelanfälle bleiben :-( Synkope nicht da ich mich gleich gesetzt habe. Bei nem Vortrag meinte mein Kardiologe das sei ungewöhnlich und wohl nicht normal.


    Jmd noch ne Idee was für Maßnahmen es noch gäbe?


    Thx

    Hmmmmm.........


    Wenn die Neigung zu Ohnmachtsanfällen bleiben, kann das in der Tat passieren.


    Aber das muss doch eine Ursache haben?


    Bist Du sicher, dass Du dort in guten Händen bist?


    Meinst Du nicht, Du solltest nochmal in einem grossen Zentrum vorsprechen? Und wie soll das gehen: Ohnmacht ohne Umfallen???


    Klingt alles nicht ganz stimmig (nicht Du, sondern die Aussagen des KH).


    Gruss


    Cha-Tu

    Cha thu


    ich bin in der Kerckhoff ;-)


    Irgendwie soll ich bei der Belastung irgendeinen Stoff zu sehr ausschütten der dann die Herzfrquenz zum abstürzen bringt. Der Schritti bewahrt mich wohl direkt von dem Umfallen ( 60er Frequenz bzw 50 in Ruhe). Schwindelig kann mir aber dennoch werden nur eben kein Sturz an sich mehr. Und ich hatte ja auch wieder 3 Anfälle binnen 2 Wochen.


    Nee es gäb nix anderes %-|