Blutdruck: Wann hoch, wann niedrig, was ist Blutdruck überhaupt?

    Viele Leute kennen sich mit sowas nicht gut aus, daher erkläre ich hier nochmal was der Blutdruck überhaupt ist.


    Wie ihr sicher wisst, gibt es beim Blutdruck 2 Werte: Den Oberen, systolischen Wert, und den unteren diastolischen Wert. Nun erstmal zum Oberen. Der Obere Wert ist der Maximale Wert, während die linke Herzkammer das Blut durch den Körper pumpt. Dieser sollte zwischen 100-130 liegen. Dann zum Unteren. Der Untere Wert ist der kleinste Wert, während sich das Herz wieder mit Blut füllt. Dieser Wert sollte zwischen 60-85 liegen.


    Die Einheiten werden jeweils in mmHg angeben, dies bedeutet: Millimeter auf einer Quecksilbersäule. 1mmHg entsprechen 1,3 HPa (Hektopascal). Das bedeutet, das das Herz eine Kraft von 16 kg auf einen Quadratzentimeter aufbringen kann, während es das Blut durch den Körper pumpt! Bluthochdruck besteht erst, wenn man nach mehreren Messungen immer einen Blutdruck über 140/90 hat.


    Bluthochdruck, auch Hypertonie genannt, hat mehrere Folgen: "Nach Angaben der Deutschen Hochdruckliga werden 45 % der Todesfälle bei Männern, 50 % der Todesfälle bei Frauen durch Herz-Kreislauferkrankungen verursacht, welche mit arterieller Hypertonie in Zusammenhang stehen, wie Koronare Herzkrankheit (KHK), Herzinfarkt, Herzinsuffizienz, Nierenversagen, Schlaganfall, und Arterielle Verschlusskrankheit." http://de.wikipedia.org/wiki/Bluthochdruck


    Das Wars.!


    Daher: Lieber einmal zuviel Blutdruck checken, wie einmal zu wenig!


    Gruß

  • 511 Antworten

    Diese Blutdruckmesserei kann zu einer Manie werden. Ich wurde als herzkranker Diabetiker mit Bluthochdruck während einer 3-Wochen-Schulung im Diabeteszentrum unter vielem anderen auch ins RR-Messen eingeführt und weiss seitdem, wieviel ich in den Jahren vorher falsch gemacht habe. Seit der Schulung messe ich zwei- bis dreimal pro Woche, habe die Werte interpretieren gelernt, und da ich medikamentös gut eingestellt bin, reicht das völlig aus. Man kann sich auch selbst verrückt machen...


    Gruss


    Cha-Tu

    Bluthochdruck

    Mein Blutdruck ist auch zu hoch. 152/99.


    Ich mach mir echt sorgen deswegen, hab bisher nie mit zu hohem Blutdruck zu tun gehabt, der war eher immer zu niedrig.


    Was kann man denn selbst tun, um den Blutdruck zu senken?


    nicht rauchen - ok - ich bin Nichtraucher


    mässigen Alkoholgenuss - trinke keinen Alk


    Abnehmen - joa es könnten 5 kg weniger auf der Waage sein - aber das kann doch nicht der kasus knacktus sein oder?


    Sport treiben - ok - welchen


    Ich bin echt ratlos, will keine Pillen deswegen nehmen müssen.


    Also was tun???


    LG TrullaRulla

  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.
  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.

    @wasseronkel

    hallo!


    kannst du mir das mal ein wenig genauer beschreiben, wie du von diesem hohen blutdruck wieder runter gekommen bist?


    machst auch sport dabei? und was genau verzehrst du denn so den ganzen tag?


    ich bild mir ein, mich auch gesund zu ernähren. ich rauche nicht, trinke maaaaaaaaal ein glas wein, was kann ich also noch besser machen?


    hab letzte woche mal angefangen zu joggen, da dachte ich in der ersten viertelstunde, mir platzt der kopp, aber das liess dann nach.


    ich weiss nicht, ob das so gesund ist. und ich weiss nicht, wo ich ansetzen kann.


    lg trullarulla

  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.