Hallo


    Amarok,


    Diovan kann mit starken Nebenwirkungen einhergehen.


    Ein völliger Salzverzicht birgt weitere Risiken. Es müßte vorher überprüft werden, ob Sie überhaupt sensibel dafür sind.


    Gruß

    Ich habe mit dem Diovan keine Probleme. Ist 100 mal besser als das Delix. Ein völliger Salzverzicht ist ja auch gar nicht möglich, da in praktisch jedem Lebensmittel Salz, bzw. Natrium vorhanden ist. Und die 1,5 g mindestmenge kann man kaum unterschreiten. Desweiteren haben aktuelle Untersuchungen ergeben, das die halbierung von 12g/d (Durchschnittlicher Wert für Deutschland) auf 6g/d in etwa den Blutdruck so stark senkt, wie ein Medikament (http://www.dradio.de/dlf/sendungen/forschak/1300266/).


    Wenn jemand weitere Tipps gegen den hohen BD hat, nur her damit.


    MfG Amarok

    Zitat

    trinke pro Tag ein Bier (ist das schon zu viel? wenn ja lass ich das sofort)

    Einen halben Liter Bier pro Tag, ist als Mann noch OK, mehr sollte es aber nicht sein.

    Zitat

    P.S.: Ich messe meinen Blutdruck nicht, ..........

    Woher weisst du dann, dass dein BD zu hoch ist. Deine Symptome können auch von einem zu niedrigen BD kommen.


    Es ist ja nicht wirklich gut, wenn du Amplodipin einnimmst und dein BD ist gar nicht zu hoch.

    Zitat

    das die halbierung von 12g/d (Durchschnittlicher Wert für Deutschland) auf 6g/d in etwa den Blutdruck so stark senkt, wie ein Medikament

    Allerdings muss man dann auf Salz, auch wirklich empfindlich reagieren und dies ist bei den meisten nicht der Fall.

    Zitat

    Wenn jemand weitere Tipps gegen den hohen BD hat, nur her damit.

    Das ist schwierig, dir da einen Tipp zu geben. Wenn dein BD im allgemeinen gut eingestellt ist und nur manchmal zu hoch ist, dann müsste es ja einen Grund geben, weshalb dies so ist.


    Du musst halt mal schauen, wenn dein BD mal wieder ansteigt, ob du irgendwas findest, was du beim letzten Anstieg auch gemacht hast. Mögliche Ursachen können sein: Nahrungsmittel, Getränke, Sport, Stress, Nikotin, Sex, zu viel/zu wenig Schlaf oder auch bestimmte Wetterlagen.

    Zitat

    Woher weisst du dann, dass dein BD zu hoch ist. Deine Symptome können auch von einem zu niedrigen BD kommen.


    Es ist ja nicht wirklich gut, wenn du Amplodipin einnimmst und dein BD ist gar nicht zu hoch.

    Ich hatte in meinem ganzen Leben noch nie zu niedrigen Blutdruck. Selbst beim Kipptischtest ist mein Blutdruck nicht extrem abgefallen (da haben die Ärzte aber geglotzt :-D). Nach der Einnahme des Amplodipin sind die Symptome auch sehr schnell verschwunden.

    Zitat

    Allerdings muss man dann auf Salz, auch wirklich empfindlich reagieren und dies ist bei den meisten nicht der Fall.

    Davon habe ich noch nichts gehört. Ich kenne nur die Studie, wo sich Salzreduktion auf alle Menschen Blutdrucksenkend auswirkt. Hast du da vielleicht einen Link, wo die Salzsensibilität beschrieben wird?

    Zitat

    Du musst halt mal schauen, wenn dein BD mal wieder ansteigt, ob du irgendwas findest, was du beim letzten Anstieg auch gemacht hast. Mögliche Ursachen können sein: Nahrungsmittel, Getränke, Sport, Stress, Nikotin, Sex, zu viel/zu wenig Schlaf oder auch bestimmte Wetterlagen.

    Sport, Nikotin und Schlaf kann ich ausschließen. Bei all meinen hohen BD's war das normal. Nahrungsmittel und Getränke ist möglich. Hatte an dem Wochenende eine Feier, viel Fleisch und Süßes. BD war aber auch vor dem WE schon höher. Das mit den Wetterlagen könnte passen. Es fing an, als es letzte Woche so warm wurde. Dazu muss ich sagen, das ich sehr Wärmeempfindlich bin und da immer Probleme habe. Allerdings fällt, nach meinem Wissensstand, der Blutdruck bei Wärme ab und geht nicht rauf. Wie wirkt sich denn Sex auf den BD aus?


    Danke auf jedenfall für die Antwort. Ich hoffe es kommt noch eine.


    MfG Amarok

    Zitat

    Hast du da vielleicht einen Link, wo die Salzsensibilität beschrieben wird?

    http://www.stern.de/wissen/ernaehrung/bluthochdruck-salz-ist-besser-als-sein-ruf-560639.html


    http://www.medizinauskunft.de/artikel/gesund/Vitalstoffe/07_06_salz_bluthochdruck.php


    http://www.kastner.de/?StoryID=153

    Die Beiträge sind völlig veraltet.

    Zitat

    www.kastner.de/?StoryID=153

    www.quarks.de/Kostbares Salz/Sendung vom 19. 4. 2005

    Zitat

    www.medizinauskunft.de/aruthochdruck.php

    WANC 07.06.06

    Zitat

    www.stern.de/wissen/ernaeruf-560639.html

    5. Mai 2006


    Alle Meldungen seit dem Jahr 2010, sind einhellig der Meinung, das eine Salzreduktion (wir reden ja über NaCl) Blutdrucksenkend wirkt.


    http://www.fid-gesundheitswissen.de/warum-wenig-salz-zu-essen-so-gesund-fuer-sie-ist/102033432/


    http://gesund-magazin.de/salz


    http://www.aerzteblatt.de/v4/archiv/pdf.asp?id=77306


    und selbst kritische Studien kommen zum gleichen Ergebnis:


    http://jama.ama-assn.org/content/305/17/1777.short


    Von daher bleib ich bei meiner Salzdiät

    Zitat

    Die Beiträge sind völlig veraltet.

    Das ändert aber nichts an der Tatsache, dass es noch stimmt.


    Ich bin seit gut 20 Jahren Herzkrank und habe deshalb auch viel mit Kardiologen zu tun. Jeder Kardiologe hat bisher gesagt, dass es bei den meisten Menschen nichts bringt, sich salzarm zu ernähren. Die Aussage der Kardiologen ist, dass die zu erwartende BD-Senkung, bei ca. 5 mmHg liegt und bei salzempfindlichen Menschen bei max. 10-15 mmHg.


    Die 5 mmHg kann man getrost vernachlässigen, da bringt es sicherlich mehr, mit dem Rauchen aufzuhören.


    Wenn man allerdings zu den "Salzempfindlichen" gehört, dann macht es natürlich Sinn, seinen Salzkonsum einzuschränken.

    Hallo! *:)


    Ich würde sehr gerne wissen, wie genau Blutdruckmessgeräte sind, die "Laien" benutzen. Mir wurde eines geschenkt. (Für den Oberarm, von Sanitas).


    Und kann vielleicht hier jemand sagen, wie "gesund" mein Blutdruck ist? Das Messgerät sagte heute Nachmittag 105 zu 56. Dass der Blutdruck nicht hoch ist, ist mir klar. (War er noch nie) Aber ich finde das klingt absolut nicht normal. :(v

    Zitat

    Aber ich finde das klingt absolut nicht normal.

    Doch der ist durchaus normal. Der zweite Wert ist zwar etwas niedrig aber kein Grund zur Beunruhigung. Viele Leute haben einen eher niedrigen. An einem Herzinfarkt wirst du mit Sicherheit nicht sterben, genauso wenig wie ich mit meinem 70/50er

    @ georgegina:

    okay...dann scheint meiner ok zu sein...wenns dir mit einem noch niedrigeren Blutdruck gut geht ;-)


    Aber wie genau ist mein Gerät? ???


    Und würde mein Blutdruck steigen, wenn ich zunehmen würde? Oder was kann man dagegen tun?


    *:)

  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.