Blutdruckamplitude

    bei "optimalen" 120:80 ist die ja bei 40.. ich hab aber meist 50-60. Also grad z.B. 135:79. Oft 135:85 (=50). Das ist aber kein Indiz für irgendeine Krankheit, oder? Der Hypochonder denkt sofort "Aortenklappeninsuffizienz"


    Und bei Sport und Aufregung steigt oft nur der obere Wert. Dann 160:80. Auch normal?

  • 3 Antworten

    Hallo,


    Blutdruckwerte<140/90 sind meist noch nicht wirklich Beunruhigend. Damit du aber dein "Hyperchondria Frieden" findest kannst du mal zum netten Hausarzt gehen, ihn mal messen lassen und dir sagen lassen das wahrscheinlich alles Ok ist. Dann kannst du beruhigt wieder nach Hause mit dem Wissen das es nichts ernstes ist. Er kann dich auch abhören und so heraushören ob etwas mit der Aortenklappe nicht stimmt oder alles in ordnung ist


    mfg

    Eine Blutdruckamplitude in Ruhe bis 65 is normal. Also mit deinen 50 liegst du vollkommen im Rahmen.


    Das bei Sport und Aufregung nur der obere Wert steigt, ist auch völlig normal. Ungesünder wäre es, wenn der untere Wert ebenfalls stark steigt. Ich hatte mal bei einer Panikattacke 180:130....das ist nicht gut. Aber deine Werte sind alle okay.