• Blutgerinnungshemmer schädlich?

    Hallo, ist es eigentlich schädlich, wenn man mittel- bis langfristig ein blutgerinnungshemmendes Medikament (Marc. wg. künstl. Mitral-Klappe) überdosiert? Ich meine beispielsweise einen INR bei 7. Was ist, wenn der INR gar nicht mehr messbar ist bzw. das Blut als solches nicht mehr erkannt wird? Hat das langfristig einen neg. Einfluss auf die…
  • 22 Antworten

    hallo,ich bins nochmal. Noch jemand anders hat dasselbe gesagt.Ein Arzt vom Notdienst der ja täglich damit zu tun hat. Er sagte auch daß das Blut so viel zu dünn ist,und unbedingt eine Blutkontrolle gemacht werden muß.Wann war die letzte INR Kontrolle.DerArzt der das gemacht hat muß doch die Abweichung bemerkt haben als er sah das er nur 7 oder 8 war ?


    Wünsche dir alles Gute,Pass auf dich auf.


    Gruß

    Hallo Ina59,


    entschuldige, ich war nicht online seit meinem letzten posting.


    Ich messe den INR selbst und daher kann der Arzt das nicht wissen. Ich hatte ja gesagt, dass der INR aus Angst vor einem Schlaganfall so ist. Natürlich habe ich mehr Marc. genommen als wenn ich meinen therapeutischen Bereich von 2.5-3.5 einhalte. Ich weiß jetzt, dass das voll daneben war. Heute abend nehme ich auf keinen Fall Marc.


    Ich hatte vielleicht schon so eine Ahnung, dass das großer Mist ist, weil ich immer wieder Nasenbluten habe (aber nur ein bisschen) und an den Beinen sind einige blaue Flecken aufgetaucht, obwohl ich mich nicht erinnere, mich gestoßen zu haben. Deswegen habe ich hier auch die Frage gestellt. Ich möchte jetzt aber niemanden in Angst und Schrecken versetzen! Es ist schon in Ordnung, ich komme gut klar.


    Wenn ich morgen immer noch Nasenbluten bekomme und übermorgen auch, rufe ich den Hausarzt an. Der weiß sicher, was ich tun kann.


    Gruß


    R.

    Vielleicht hast du Recht und es ist besser, wenn ich morgen abend beim Hausarzt anrufe, wenn es nicht weg geht. Oder auch hingehe irgendwie.


    Gruß


    R.

    Warte nicht mehr, wenn du blaue Flecken hast ist kein gutes Zeichen. Hattest du meinen letzten Beitrag auf der 1. Seite gelesen,was der doc aus dem Krankenhaus gesagt hat ?


    Es ist lebensgefährlich bei einem Quickwert unter 10.% Nasenbluten,blaue Flecken,geh doch wenn nicht heute mehr bitte unbedingt morgen zum Arzt.


    Wohnst du denn allein? Frage nur aus Sorge !!


    lb.Gruß

    Hallo Ina59,


    habe deine letzte Antwort grade gelesen, war gestern nicht mehr hier. Ich will wenn's geht zum Arzt heute abend, mein HA ist allerdings im Urlaub. :-(


    Ich lebe eigentlich nicht allein sondern mit meinem Mann, bin aber derzeit allein zu Hause. Ehrlich gesagt, traue ich mich gar nicht, so zur Arbeit zu fahren! Allerdings bin ich ganz neu in dem Job und kann mir keine Fehlzeit erlauben. Also muss ich da wohl jetzt durch.


    Ich wollte grade noch mal den INR messen, in der Hoffnung, er ist wieder etwas runter. Zeigt aber ständig Error an, hatte 4 Teststreifen drin!! Ist das Marc. von vorgestern wahrscheinlich. Gestern wars wenigstens noch messbar! Aber das war dann wohl vorauszusehen, dass er heute noch nicht weiter runter ist.


    Trotzdem habe ich jetzt ein bisschen Angst, weil nichts mehr messbar ist, und ich fühle mich etwas komisch. Oder das ist alles nur Einbildung. Weiß nicht genau. wahrscheinlich


    Mach dir keine Sorgen, ich kriege das schon hin!! Danke auch noch mal für die Hilfe. In Zukunft auf jeden Fall nur noch im Zielbereich...


    Gruß


    R.

    hallo valida

    Da bin ich aber froh das du heute gehen willst.Du weißt das ja auch das der Arzt dich neu auf Marcumar einstellen muß und den Wert jetzt öfter überprüfen wird. Ach ja,ich würde auf jeden Fall dein Messgerät mit zum Arzt nehmen und ihm zeigen das immer error angezeigt wird.Nimm auch die Teststreifen mit,weißt du der Arzt sollte sich beides ansehen.Liebe valida wir helfen dir doch alle so gerne hier.Frag nur,wenn du noch was wissen möchtest.Weißt du wie oft ich am Anfang immer andere fragen mußte wenn ich mir unsicher war.Bis zum heutigen Tag ist das bei mir so.


    Man kann sehr gut mit Marcumar,oder wie du mit einer neuen Herzklappe leben ,wenn man sich der Sache sicher ist.


    Hier im Forum habe ich auch richtig viel erfahren von den Anderen.Das hat sehr gut getan.


    Schreibst du wenn du Zeit hast ,was dein Arzt unternommen hat?


    Würd mich freuen !!!


    Pass gut auf dich auf. Bis bald


    liebe Grüße *:)@:)

    Als ich auf dein Anfangsposting geantwortet habe, bin ich davon ausgegangen, dass das eine hyptothetische Frage ist und dein INR nicht wirklich so hoch ist.


    Das Problem ist, das Marcumar, dass du heute nimmst wirkt sich in ca. 3 Tagen aus, d.h. dein INR wird noch weiter steigen und deine Gerinnung absinken.


    Geh am besten gleich ins Krankenhaus deiner Wahl, bzw lass dich dorthinbringen. Hier ist wirklich kein Platz zum spielen oder auf den Job rücksicht zu nehmen. Hier gehts um deine Gesundheit.


    Gruß